Cerbère Landing

Aus BF-Games.net Battlefield Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Cerbère Landing ist eine Karte aus dem Spiel Battlefield 2142.

Mapbeschreibung:

2142 war Cerbère Landing die letzte EU-Hochburg des europäischen Kontinents. Der Hafen diente als Verteidigungs- zentrale für die EU-Operationen am nördlichen Mittelmeer. Der PAC-General Yuri Vladomirovic erhielt die Aufgabe, den Hafen einzunehmen, und setzte Kommandoeinheiten mit der neuen optischen Tarnung IT-33 ein, um die Stadt zu infiltrieren. Sobald sie innerhalb der Stadtmauern waren, sabotierten sie die Verteidigungsanlagen und erlaubten es dem General, mit seinen Truppen in den Haupthafen einzudringen. Dort trafen sie auf die Höllenbrigade, die Elite-Infanterieeinheit der EU. Die folgenden Kampfhandlungen machten Cerbère Landing zum brutalsten und kostspieligsten Kampf des Kalten Krieges.