Modifikationen BF1942

Aus BF-Games.net Battlefield Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemein

Modifikation = Veränderungen am spielbestimmenden Inhalt der Spieles (kurz: Mod)

Eine Modifikation stellt die Veränderung an Modellen, Skins und des Spielprinzips dar, behält aber die (veränderbare) Physik der Grafikengine bei.

Es gibt bzw. gab sehr viele Modifikationen für Battlefield 1942, einige haben sich bis heute behauptet, andere sind schnell wieder von der Bildfläche verschwunden.

Wichtige Hinweise zur Installation

Achtung - Sehr wichtig!

Vor dem Installieren einer Mod sicherstellen, dass Battlefield auf dem aktuellen Stand der Version 1.61 ist.

Die Installation der einzelnen Mods ist sehr unterschiedlich gehandhabt. Zum Teil gibt es Installationsroutinen, zum Teil nur gepackte Archive.
Bei den Installationsroutinen gibt es welche, die den Pfad der Battlefield-Installation (standardmäßig C:\Programme\EA Games\Battlefield 1942) aus der Registry lesen und diesen dann richtig vorschlagen.

Auf jeden Fall immer den vorgeschlagenen Installationspfad überprüfen, damit man die Installation nicht in ein Verzeichnis laufen lässt, wo Battlefield gar nicht vorhanden ist.
Wichtig ist der MOD-Ordner, er liegt direkt im Verzeichnis von Battlefield 1942 und enthält alle Mods, in je einem Verzeichnis und hat eine festgelegte Struktur, die, wenn sie nicht eingehalten wird, zu dem berüchtigtem Crash to Desktop beim Laden führt.
Wenn die Installation aus mehreren Dateien besteht, müssen alle diese Dateien in dem Pfad stehen, in dem der erste Teil steht und gestartet wird.

Hier nun noch einige Bildschirmausdrucke, die deutlich machen, wie die Struktur in einem Mod-Verzeichnis aussehen muss.

Als erstes die Ansicht des augeklappten Verzeichnisses einer Mod, in diesem Falle die der Mod FHSW. Zu sehen ist die Lage im Battlefield-Verzeichnis und der Inhalt. Es müssten folgende Dateien da sein:
  • init.con
  • lexiconall.dat
  • serverinfo.dds

Des weiteren müssen die folgenden Verzeichnisse vorhanden sein:

  • Archives
  • Music
  • Movies

Die Datei init.con sollte eine Zeile enthalten: game.setCustomGameVersion 0.25, welche die Version zeigt.

Inhalt Mod-Verzeichnis
Im Verzeichnis Archives sollten folgende Dateien vorhanden sein:
  • animations.rfa
  • bf1942
  • menu.rfa
  • objects.rfa
  • sound.rfa
  • standardmesh.rfa
  • texture.rfa

Es muss das Verzeichnis BF1942 vorhanden sein.

Inhalt Archives-Verzeichnis
Das BF1942-Verzeichnis muss die Datei game.rfa und das Verzeichnis Levels enthalten.
Inhalt BF1942-Verzeichnis
Das Levels-Verzeichnis darf nur Karten enthalten, also Dateien, die mit .RFA enden.

Wenn andere Dateien oder beschädigte oder falsche Karten (.RFA-Dateien) dort drin sind, kann das Spiel beim Laden mit dem Crash to Desktop abstürzen.

Inhalt Levels-Verzeichnis

Es folgen nun 3 Beispiele für das Herangehen mit den 3 Möglichkeiten der Installation. Das Spiel ist im Pfad G:\Action\Battlefield 1942 installiert.


Modinstallation mit automatischer Ordnerwahl (Desert Combat 0.7)

Dieser Teil beschäftigt sich mit dem Installationvorgang "automatische Ordnerwahl", das heißt diese Installation sucht euch den Mod-Ordner eures Battlefield 1942 selber. Das erleichtert die Installation ungemein und ihr müsst nichts anderes machen außer den Schritten des Installers zu folgen.

Hinweis: In den folgenden Schritten nutze ich meinen Battlefield Installationspfad (G:\Action\Battlefield 1942)

1.) Um die Installation zu starten führt die .EXE (DesertCombat_0.7_Full_Install.exe) aus, es erscheint nun folgendes Fenster:
Start
2.) Setzt nun die Installation fort bis ihr zu folgendem Fenster kommt:
automatische Ordnerwahl

3.) Führt nun alle weiteren Schritte aus --> Fertig, die Mod ist installiert

Modinstallation mit manueller Ordnerwahl (Battlefield Pirates)

Bei manchen Modifikationen ist es von Nöten, dass ihr im Laufe der Installation euren Battlefield 1942 Mod-Ordner Pfad manuell einstellen müsst, das heißt der Installer gibt euch zum Beispiel den englischen/deutschen Standardinstallationspfad an. Hier müsst ihr nun etwas korrigieren damit die Mod später ohne Probleme funktioniert. Als Beispiel dient uns hier die finale Version von Battlefield Pirates.

1.) Auch hier starten wir die Installation mit Doppelklick auf die .EXE (bfpirates_final_fp.exe). Folgendes Fenster erscheint:
(Start)
2.) Wir klicken uns wieder bis zum Ordnerauswahlmenü. Hier seht ihr nun aber den englischen Standardpfad (C:\Program Files\EA GAMES\Battlefield 1942\Mods\Pirates):
(Standardpfad)
3.) Um es uns so einfach wie möglich zu machen, kopieren wir uns nun den Modnamen (C:\Program Files\EA GAMES\Battlefield 1942\Mods\Pirates), auch siehe Bild:
(Modname)
4.) Nun suchen wir uns unseren Battlefield 1942 Mod-Ordner (G:\Action\Battlefield 1942\Mods) und fügen den Modnamen ein (G:\Action\Battlefield 1942\Mods\Pirates):
(korrigierter Pfad)
5.) Wir können jetzt unsere Installation zu Ende führen --> Fertig, Mod installiert

Modinstallation mittels Kopierens (Conflict in Somalia)

Manche Modteams setzen statt einem Installer ein .RAR/.ZIP Archiv ein. Um diese Variante zu installieren bedarf es als erstes ein Archivierungsprogramm, wie WINRAR oder WINZIP.

1.) Als erstes entpacken wir die .RAR/.ZIP Datei (cisbhd_finalclientv1.0.rar), es entsteht nun ein neuer Ordner:
(neuer Ordner)
2.) Wir kopieren nun diesen Ordner und fügen ihn in unseren Mod-Ordner ein (G:\Action\Battlefield 1942\Mods), siehe Bild:
(Mods Ordner)
3.) Das wars, die Mod ist installiert

Einfach wird das Ganze, wenn man z.b. den Total-Commander zum Kopieren benutzt.

Aktivieren der Mods im Spiel

Damit ihr überhaupt in den Genuss der ganzen Battlefield 1942 Modifikationen kommt, müsst ihr diese im BF1942-Spielmenü aktivieren. Voraussetzung dafür ist, dass vor der Mod-Installation Battlefield 1942 auf dem Patch-Stand 1.61 ist (siehe Punkt 1). Hier nun eine kleine bebilderte Anleitung wie man eine Mod aktiviert.

Manche Mods verfügen auch über einen Desktop-Shortcut, über welchen ihr dann die Mod ohne Ingameaktivierung starten könnt.

1.) Startet euer Battlefield 1942. Ihr landet nach dem Intro in Spielmenü:
(Spielmenü)
2.) Klickt nun mit eurer Maus auf den Menüpunkt "Eigenes Spiel", es öffnet sich nun ein kleines Fenster, in welchen ihr nun alle installierten Battlefield 1942 Modifikationen seht:
(Eigenes Spiel)
3.) Markiert nun eure gewünschte Mod und aktiviert diese mit dem "Aktivieren" Button:
(Aktivieren)
4.) Ihr müsst einen Moment warten. Nach ein paar Sekunden erscheint das Titelbild und ggf. die Titelmusik der neuen Mod. Ihr habt nun eure Wunschmod aktiviert und könnt diese jetzt zocken:
(Modmenü)
--> FERTIG

Danke an funakistyle für die ausführliche Anleitung im Forum.

Starten eines Spieles im Multiplayer-Coop-Modus

Da die meisten Mods keinen Singleplayer enthalten, ist es, um alleine zu spielen notwendig, ein Multiplayerspiel im Coop-Modus zu starten. Voraussetzung ist natürlich, dass die Mod dies auch unterstützt, also in der Readme-Datei auch etwas von Bot-Support drin steht. Anhand von einigen Bildern illustriere ich hier einmal den Start der GCX-Mod, diese wurde extra erstellt, um Galactic Conquest auch mit Bots spielen zu können.

1.) Nachdem die Mod aktiviert ist, den Button "Multiplayer" anwählen.
(Spielmenü)
2.) Dort dann "Spiel erstellen" auswählen.
(Spielmenü)
3.) Dann rechts "Coop" anklicken und beobachten, dass in der Mapliste noch Karten übrigbleiben. Sind dort keine Karten aufgeführt, dann unterstützt die Mod keinen Coop-Modus und man kann nur im Conquest-Modus mit anderen Spielern spielen, oder sich allein die Karte ansehen.
(Spielmenü)
4.) Nun eine oder mehrere Karten answählen, indem man auf die Karte klickt und dann auf den Pfeil nach rechts, um diese in die Mapliste aufzunehmen. Umgekehrt kann man auch wieder Karten aus der Mapliste entfernen, indem man diese links anklickt und dann den Pfeil nach links drückt.
(Spielmenü)
5.) Nun ist rechts die Karte GC Hoth im Mapcacle und man kann mit einem Klick auf "Lokales Spiel" oder "Internetspiel" schon das Spiel starten. Vorher lohnt es sich aber noch ein paar Einstellungen zu verändern.
(Spielmenü)
6.) Ich starte mal mit der zweiten Seite (Klick auf die "2" unten). Hier den KI-Level und die CPU-Zeit für die KI auf die Maximalwerte stellen.
(Spielmenü)
7.) Nun auf der ersten Seite noch die Rundenzahl, Einstiegszeit und Verzögerung am Spielstart runtersetzen, ich habe zusätzlich die Spielerzahl auf 64 erhöht und es kann losgehen, mit einem Klick auf "Lokales Spiel" oder "Internetspiel" rechts unten.
(Spielmenü)
8.) Es sollte der Ladebildschirm erscheinen.
(Spielmenü)
--> FERTIG

Liste der Mods

Eine Auflistung der Mods für BF 1942 ist hier zu finden: Kategorie:Modifikationen BF1942