BF-Games.net Login
Veröffentlicht Eintrag Autor Kategorien
05.08.2015 - 01.49 Dreadnought - Fear Nothing Flexen Andere Spiele
05.08.2015 - 00.44 Fun Stuff Black__Jack Off-Topic
04.08.2015 - 21.46 Squad Allgemein Germanfragger Squad
04.08.2015 - 18.38 War Thunder [OT] Flexen War Thunder
04.08.2015 - 18.34 Minecraft [OT] maettle Minecraft

Battlefield 2: Special Forces Waffen

Kits


Im Add-On enthalten sind einige neue Kits, die aber nicht auf allen Maps zum Einsatz kommen. Das Nachtsichgerät macht auf den Tageslicht-Karten auch wenig Sinn. Die anderen Kits, wie Tränengas und Blendgranaten, sind auf die einzelnen Klassen verteilt.

Blendgranate (Flashbang)


Blendgranaten sind bisher eigentlich eher aus Spielen wie Counter Strike oder Raven Shield bekannt. Sie fügt dem Gegner selbst keinen Schaden zu, allerdings betäubt sie jeden innerhalb ihres Wirkungsradius für einige Minuten.

Tränengas

Wenn ein Ziel mit Tränengas angegriffen wird, erleidet es heftige Reaktionen, die es zeitweilig außer Gefecht setzt. Im Spiel verschwimmt die Sicht und man kann sich höchstens noch durch massives Bunnyhopping vor dem sicheren Kill retten.

Zipline und Greifhaken


Etwas völlig neues ist die verschießbare Zipline. Mit ihr werden Häuserlücken überquert und Angriffe von Hausdächern zum Boden durchgeführt. Die Zipline funktioniert dabei nur von höher gelegenem Terrain abwärts. Ein Aufstieg an der Zipline ist nicht möglich. Um Höhenunterschiede zu überwinden, wird (auf kürzere Distanzen) der Greifhaken benutzt. Damit können Gebäude und Höhen erklommen werden, die sonst nicht zugänglich sind.

Armbrust


Sniper und Special Forces ist im Add-On die Armbrust vorenthalten. Diese fungiert hier nicht als Waffe, sondern zum verschießen der "Zipline", an der die Klasse sich gleitend zwischen zwei Punkten bewegen kann. Dabei wird zuerst ein Seil verschossen, an derm Spieler sich dann vorwärts bewegt.

Waffen


Das Add-On bringt einige neue Waffen mit sich, allerdings sind diese nicht alle frei verfügbar. Ein großer Teil gehört zu den sogenannten "Unlocks" zweiten Grades (Tier2), die laut EA erst freigespielt werden müssen. Doppelte Hürde hier: Mann muss erst die Zusatzwaffe im Hauptspiel freigeschaltet haben (Tier 1), damit der Unlock erfolgen kann. Die offizielle Info zu diesen Unlocks wurde in einem EA Community-Update gegeben. Besonders markant an diesen Tier2-Waffen: Da sie im Add-On bereits regulär zur Verfügung stehen, funktioniert der Unlock nur für das Hauptspiel.

H&K MP7


Die kleine und kompakte Maschinenpistole MP7 aus dem Hause Heckler & Koch wird nicht nur im Add-On Special Forces zum Einsatz kommen, sondern auch in einigen Modifikationen. Die Teams von Operation Peacekeeper (OPK) und Point of Existence (PoE) setzen die schnittige Waffe ebenfalls um. Ausführung von OPK und Ausführung von PoE. Die MP7 kann für die Klasse des Ingenieurs erspielt werden. Im Add-On steht sie SAS & SEALs Ingenieuren bereits zur Verfügung.

H&K G36-E


Ebenfalls aus dem Hause Heckler & Koch stammt die G36-E. Sie wird ebenfalls von den Mods Operation Peacekeeper und Point of Existence umgesetzt, allerdings nicht in der Ausführung "E". Im Add-On ist das G36-E die Waffe des Medic und gleichzeitig die Unlock-Waffe für diese Klasse. Wer sich bereits vor dem Unlock ein wenig mit der Waffe vertraut machen möchte, kann das über die Auswahl dieser Klasse tun.

H&K G36-K


Das G-36K hat im Gegensatz zur "E"-Variante einen verkürzten Lauf. Welche Features und Vorteile die Waffe gegenüber der E-Version im Spiel hat, ist anhand der Bilder noch nicht abzuschätzen. Das Team von PoE hat die Waffe als "Kommando" Version ebenfalls umgesetzt, allerdings weicht die Darstellung hier doch deutlich ab. Zum Vergleichsbild. Ebenfalls mit einer Umsetzung am Start: Operation Peacekeeper. Zum Vergleichsbild. Im Add-On steht das G36-K dem SAS Medic zur Verfügung.

H&K MG36


Mit der Bezeichnung MG36 meint Electronic Arts sicherlich das "Leichte Maschinengewehr" (LMG) 36, das - wie kaum anders zu erwarten - ebenfalls von PoE und OPK umgesetzt wird. Hier die Variante von PoE und die Ausführung von OPK. Im Add-On kann der Supporter die Waffe für das Hauptspiel freispielen und auch hier kommt die SAS zum Zug. Vor dem Unlock verfügt nur der Supporter dieser Armee über die Waffe.

FN2000


Das FN2000 ist ein beidhändiges Sturmgewehr, das vollständig auseinandergebaut werden kann. Seine Komponenten können ohne Hilfswerkzeuge verändert werden, was es zu einer äußerst vielseitigen Waffe macht. Sonst eher als Special Kit bei Mods eingesetzt, wird sie bei der Modifikation Tactical War (TW) als reguläre Waffe der französischen Armee zum Einsatz kommen. Hier ein Vergleichsbild. Die Assault-Klasse kann die FN2000 mit Granatwerfer als Unlock freispielen. Ohne Unlock hat sie nur der SAS-Assault.

FNSCAR-L


Die SCAR-L benutzt sowohl "leichte" 5,56-mm- als auch "schwere" 7,62-mm-Munition. Das SCAR-L ist somit die leichte Variante. Sie ist ebenfalls eine beliebte Waffe in Modifikationen und auch hier arbeitet ein Team an einer eigenen Umsetzung. Diesmal sind es die Mitglieder von Tactical War (TW) Zum Vergleichsbild. Im Add-On ist sie die Waffe des Special Ops und das Unlock dieser Klasse. Vor dem Freischalten kann man einen ersten Test mit den SEALs wagen, deren Special Ops schon über die Waffe verfügt.

FNSCAR-H-CQC


Das SCAR-Gewehr wurde speziell für die US Special Forces in Auftrag gegeben. Das SCAR-H-CQC ist die Nahkampf-Variante und das "H" gibt an, dass das Gewehr mit schwerer 7,62-mm-Munition geladen wird. Im Spiel verfügt die Assault Klasse der SEAL-Einheiten über die Waffe, die dem MEC Assault mit der AK durch ihr Reflexvisier ein großes Stück weit überlegen ist.

RPG


Die RPG dürfte vielen Spielern noch aus Battlefield Vietnam und den Modifikationen zum Spiel bekannt sein. Auch im Bereich von BF2 setzen einige Mods diese Waffe um, die auf Seiten von Insurgents und Rebellen in der Anti-Tank-Klasse zum Einsatz kommt.

Von EA eigentlich geplant...


Im Vorfeld der Veröffentlichung hat Electronic Arts Bilder zu einigen Waffen und Kits veröffentlicht, die es am Ende nicht ins Spiel geschafft haben oder von denen wir aktuell noch nicht sicher sind, dass sie wirklich enthalten sind. Dazu gehören Giftgas, Speargun und offenbar auch die die APS. Wir werden das in nächster Zeit für euch überprüfen.

Giftgas


Als Render im Pack mit den anderen Waffen veröffentlicht, taucht das Giftgas in der Ende Oktober live geschalteten Website zum Add-On nicht mehr in der Übersicht der Klassen auf. Entweder wurde das Gas gestrichen (Altersfreigabe) oder es wird als additional Kit auf der Karte verfügbar sein.

APS


Die APS ist eine Waffe der Spetnaz. Hier trügt allerdings der Schein des Bildes. Was aussieht, wie ein Sturmgewehr mit überproportionalem Magazin, ist in Wirklichkeit eine Unterwasserwaffe, die 120mm Bolzen verschießt. Die APS kann auch an Land abgefeuert werden, dort ist sie laut den uns vorliegenden Quellen aber sehr ungenau, weil die Flugbahn des Pfeils durch das Wasser stabilisiert wird.

Speargun


Eine völlig neue Waffe ist die Speargun, die vielen sicherlich noch aus Unterwasserszenen im Film bekannt sein dürfte. Hier wird das fiese Gerät, das sonst zur Ausrüstung von Tauchern gehört, ebenfalls gerne zum killen von Gegnern eingesetzt.