Archiviert

Dieses Theme ist nun archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Blond3r

BF1943 hat keine Zukunft weil...

Recommended Posts

Hi Leute,

Also wenn das stimmt, dass man Battlefield 1943 nur als Download mit Kreditkarte erwerben kann. Dann wird die Spielerzahl meiner Meinung nach schon von vornherein klein gehalten, da ein Grossteil der Zocker keine Kreditkarte hat. :daumenrunter:

Oder wie seht Ihr das?

greetz,

Blond3r

======================================

Hinweis: Zumindest im EA-Store kann man mit den folgenden Mitteln bezahlen:

  • Kreditkarte (Einzelheiten) Wir akzeptieren alle gängigen Kreditkarten
  • ClickandBuy (Einzelheiten)
  • Online-Banking (Einzelheiten)
  • Giropay (Darüber hinaus ist giropay eine vom deutschen Bankensystem legitimierte Online-Überweisung)
  • PayPal (Einzelheiten)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Klienteel ohne Kreditkarte ist meistens die, die auf Publics sowieso nur Rotz und Schmarn veranstallten.

Vieleicht von EA ne nette Vorauslese um den anderen den Spielspass zu garantieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Für mich ist es auch ein Grund das Spiel nicht zu kaufen.Ich habe zwar ne Kreditkarte aber ich downloade keine Spiele.

Das war schon der Grund warum ich auch die BF2 Boosterpacks nicht gekauft habe.

Keine Cd oder Dvd = kein Kauf !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

finde es lächerlich...

heroes ist komplett gratis und für bf1943 muss man schon in besitz einer kreditkarte sein um es zu erwerben?

Junge junge wer hat denen so ins gehirn geschissen...

wenn heroes durch werbung finanziert werden kann wiso dann nicht auch bf43?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann auch per ClickandBuy, giropay und paypal bezahlen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DICE und EA entfernen sich immermehr von den kunden, die sit der ersten Minute dabei waren, was ich sehr bedaure.

Auch mir wird 1943 nicht ins haus kommen wenn ich keine DVD dazu bekomme.

Es wird ausserdem wahrscheinlich viel zu Arcade-lastig, was man schon daran sehen kann das es nur drei Klassen geben wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Valve hat damals mit Team Fortress 2 den selben Fehler gemacht. Später, als es fast zu spät war, haben sie es dann korrigiert und das Spiel in die Orange Box mit eingetütet.

Schade schade EA... :fear2:

greetz,

Blond3r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es geht ums prinzip! wenn ich für etwas geld ausgebe will ich auch was in der hand haben! (DVD oder CD)

auserdem finde ich es viel besser wenn man spiele "normal" kauft und sie nicht irgendwo downloaden muss wo man hunderte male seine daten un seine mailadresse angeben muss usw...

oder wird das spiel dadurch sooo viel teurer wenn man es auf na dvd mit hülle herausbringt??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Corsair und Stefan1990

Ihr habt völlig Recht! Den Firmen wie EA geht es nur, und ich betone "nur" um die Kohle.

Die packen ganz einfach das Stück Software auf nen Downloadserver und fertig.

Keine Unkosten für, Rohlinge, Presswerk, Transport, Lagerhaltung, Werbung.. etc.

So simple für den Publisher und für uns Endverbraucher absolut lieblos die Geschichte! :(

AN ALLE: Seht Ihr noch mehr Gründe warum BF1943 eurer Meinung nach kein riesen Erfolg wird?

greetz,

Blond3r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Man kann auch per ClickandBuy, giropay und paypal bezahlen....

Wahrscheinlich gibt es dann auch irgendwann die Download-Codes bei Saturn in einer Pappbox ;)

Ich hoffe mal sehr, dass EA jetzt nicht ein Preismodell, wie es bei MMPORG genutzt wird, in Erwägung zieht: Günstiges Grundspiel + monatliche Beiträge für die Weiterentwicklung des Contents ... das wäre dann irgendwie ein "No go" für mich. Ansonsten werde ich es mir wohl mal anschauen ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Man kann auch per ClickandBuy, giropay und paypal bezahlen....

Wahrscheinlich gibt es dann auch irgendwann die Download-Codes bei Saturn in einer Pappbox ;)

Ich hoffe mal sehr, dass EA jetzt nicht ein Preismodell, wie es bei MMPORG genutzt wird, in Erwägung zieht: Günstiges Grundspiel + monatliche Beiträge für die Weiterentwicklung des Contents ... das wäre dann irgendwie ein "No go" für mich. Ansonsten werde ich es mir wohl mal anschauen ...

naja wenn das grundspiel mit 3 klassen und 3maps um 15€ zu haben ist, und man zb monatlich 5€ zahlen muss damit die weiter entwiklung finanziert wird fänd ich das okay! Selbstverständlich soll es dann einen umfang erreichen der FH topt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Rainer Wahnsinn

Beschreie es bitte nicht. Battlefield 2142 fing an mit Ingame Werbung, BF Heroes kommt jetzt mit per Kreditkarte zahlbaren Content... was kommt als nächstes? :blink:

greetz,

Blond3r

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
@ Corsair und Stefan1990

Die packen ganz einfach das Stück Software auf nen Downloadserver und fertig.

Keine Unkosten für, Rohlinge, Presswerk, Transport, Lagerhaltung, Werbung.. etc.

So simple für den Publisher und für uns Endverbraucher absolut lieblos die Geschichte! :(

haste recht ich zahl auch lieber 15 Franken (ca. 10€) mehr und hab dann ne DVD die ich in den Pc schieben kann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Game hat auf jeden fall ne zukunft in Liegen da bin ich mir sicher :)

Und man kann beim EA Store mit fast allen sachen bezahlen...... bitte vorher informieren danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BF Heroes kommt jetzt mit per Kreditkarte zahlbaren Content

Wobei das was du da kaufen kannst nur Einfluss auf dein Äußeres hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.