Dr.Ern:-)

Neuer Rechner für die nächste BF Generation

Recommended Posts

=========================================

Hilfreicher Thread bei Computerbase

=========================================

Hi,

ich habe einen uralten Dell-Rechner, der ausgetauscht werden soll.

Eigentlich bin ich jetzt auf der Suche nach einem System, welches

ich nicht wieder demnächst umrüsten muß.

Daher habe ich mir die Voraussetzung von BC2 angesehen und

überlegt, einen Quad-Rechner, mit 4GB Ram und einer Grafikkarte

mit DirectX 11 Umsetzung.

Ist diese Überlegung erst einmal in Euren Augen sinnvoll?

Jetzt habe ich mich etwas mit den Grafikkarten bestäftigt und habe

in den Ranglisten 5 Radeon gefunden, die DirectX 11 unterstützen.

Wenn der Rechner eine 5850 beinhaltet dann kostet er gleich 1000,-

Euro und mehr, aber eine 5770 ist in der Rangliste hinter der

Geforce GTX260, die für BC2 empfohlen wird.

Kennt Ihr Euch mit der 5er Serie aus und könnt mir Tips geben?

Würde mich freuen.

Will eigentlich für die Demo schon den neuen Rechner kaufen, daher

helfen mir Tips, wie warte bis März nicht.

Gruß

Dr.Ern:-]

bearbeitet von -=Punkbuster=-

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab dasselbe Problem und bin offen gesagt lange um den GameStar-Rechner von Acer herumgelaufen am WE. Normalerweise baue ich die Rechner selbst zusammen, aber irgendwie werde ich alt und mir fehlt vor allem eins: die Zeit. Dazu habe ich mal versucht die Komponenten einzeln im Netz zusammenzustellen und die Ersparnis war offen gesagt nicht sehr hoch. Hier mal die Config:

  • Intel Core i7 920, Sockel 1366, 2,67 GHz
  • Nvidia Geforce GTX 295, 1,792 GByte RAM, zwei Grafikchips
  • 12,0 GByte DDR3-RAM im Triplechannel-Modus
  • Creative Soundblaster X-Fi Titanium, EAX 5.0, PCI Express
  • Acer FX58M Mainboard, Intel X58, Sockel 1366, 2x PCI Express 16x
  • 1,0 TByte Festplatte
  • CD/DVD Multinorm-Double-Layer-Brenner
  • Windows Vista Home Premium 64 Bit (Win-7-Upgrade: 15 Euro)

Und wenn ich das einzeln kaufe und noch Netzteil + Gehäuse dazu packe, bin ich auch schnell bei den 1499,-, die das Gerät kostet. Und selbst wenn es nur 1399 sind, spare ich mir doch den Aufwand des Zusammenbauens. Ich bin also wirklich versucht, mir die Kiste zu kaufen. Abschreckend habe in bezug auf die GTX 295 jedoch die Berichte über Micro-Ruckler gewirkt. Zweite Option wäre die Kiste von PC Games, die über Alternate angeboten wird:

http://www.alternate.de/html/solrSearch/to...rticleId=373215

ATI Radeon HD5870 ist drinnen, allerdings lässt der Rest zu wünschen übrig. Hier wäre basteln vielleicht doch die bessere Alternative...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Prozessor bei dem Gamestar System erscheint mir etwas schwach gegenüber des Restsystems. :fear2:

Zu den Mikrorucklern bei der GTX295:

Grundsätzlich merkt man die nur Schwankungen eigentlich nur wenn die 30 FPS Grenze über bzw. unterschritten wird. (von 25 auf 32 FPS, von 27 auf 39 usw.). Also muss man die Grafikkarte schon ordentlich auslasten (was allerdings in BFBC2 passieren wird).

Das letzte oder vorletzte Nvidia Treiberupdate hat die Sache übrigens erträglicher gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
12 gb ram??
Hab ich auch gerade gedacht. Das sind schon fast Mainframe-Dimensionen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Punkbuster - meine Wünsche fallen bei den Preisen geringer aus.

Wieso eigentlich 12 GB

und woran machst Du fest, dass der von Alternate zu Wünschen übrig läßt?

Mit den neuen Readeon-Karten kennt sich wohl keiner so gut aus. :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin auch gerade am zusammenstellen eines neuen Rechners.

Bei mir geht es in diese Richtung:

- Vierkern-CPU (Intel Core i5)

- ATI 5850 oder 5870

- als Mainboard das MSI P55M-GD45

- 8 GB RAM

- 2 x HDD á 750 oder 1.000 GB

- DVD Brenner mit lightscribe

- normales DVD Laufwerk

- Multi-Card-Reader

- Gehäuse (evtl. das Sharkoon Desperado Value Schwarz oder das Antec Six Hundred)

- Netzteil (650 bis 800 Watt)

- dazu Windows 7 Professional

- plus Montage und Installation

Macht summasumarum rund 1.300 EUR - mal sehen, wie sich die GraKa-Preise im Laufe des Monats noch entwickeln... Nach 5 Jahren muss aber mal ein neuer Rechner her.

Die ATI 5850 und 5870 unterstützen bereits directX 11, daher ziehe ich diese den nVidia-Modellen vor.

Greetinx

PMK74

bearbeitet von PMK74

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ich bin auch gerade am zusammenstellen eines neuen Rechners.

Bei mir geht es in diese Richtung:

- Vierkern-CPU (Intel Core i5)

- ATI 5850 oder 5870

- als Mainboard das MSI P55M-GD45

- 8 GB RAM

- 2 x HDD á 750 oder 1.000 GB

- DVD Brenner mit lightscribe

- normales DVD Laufwerk

- Multi-Card-Reader

- Gehäuse (evtl. das Sharkoon Desperado Value Schwarz oder das Antec Six Hundred)

- Netzteil (650 bis 800 Watt)

- dazu Windows 7 Professional

- plus Montage und Installation

Macht summasumarum rund 1.300 EUR - mal sehen, wie sich die GraKa-Preise im Laufe des Monats noch entwickeln... Nach 5 Jahren muss aber mal ein neuer Rechner her.

Die ATI 5850 und 5870 unterstützen bereits directX 11, daher ziehe ich diese den nVidia-Modellen vor.

Greetinx

PMK74

für die kiste brauchst du doch keine 800W. Da sind 550-600 völlig ausreichend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Okay, dann kann ich da ja noch ein paar Euros sparen. Danke für den Tipp. :daumenhoch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo vielen Dank für Thread , Dr. Ern :) !!!

Genau dassselbe Thema beschäftigt mich auch gerade.

Ich möchte mir auch einen komplett neuen Spiele-PC (eigentlich nur für Battlefield 2 BC) zulegen und möglichst wenig ausgeben !! Die Zeiten wo ich immer die absolute High-End Kiste haben will, sind bei mir vorbei.

1000,- Euro sind mir eigentlich schon fast zuviel.

Ich überlege die Teile einzeln zu kaufen und dann im PC-Laden zusammenbauen zu lassen !?

So könnte ich mein altes Gehäuse, die Festplatten und Laufwerke weiterbenutzen.

Das sollte dann im Endpreis sicher etwas Ersparnis geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hatte mir einen neuen Rechner für ca. 800 € gekauft,der eigentlich genau deinen vorstellungen entspricht:

AMD Phenom X4 955 4x3.2ghz

PowerColor Ati Radeon HD5850

Gigabyte GA-MA790XT

4 GB RAM

Plexor DVD Brenner

Raidmax Sagitta

600W Netzteil

Ist halt keine Festplatte dabei,aber die kosten ja auch nur noch 50-100 €.

Und der PC ist wirklich Top,hat extrem viel Power.(Gut mein alter rechner hatte eine 8600GTS und nen AMD Athlon X2 4200 mit 2gb ram^^)

E: Hatte ich bis auf das Gehäuse (raidmax sagitta) alles bei Alternate gekauft.

bearbeitet von Expoatze

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lustig, wieviel doch durch BC2 an einen neuen Rechner denken :-)

@Expoatze: mit einer Festplatte und Windows 7 (XP gehört nun auch bald zum alten Eisen)

liege ich dann wieder bei 1000,- Euro.

Aber ist den von der 5750 abzuraten?

Ist die den auch bald zu schwach?

Bis jetzt hat sich noch keiner dazu geäußert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.