Jump to content
[VIG] Black Shark

Kleine Fragen Topic [HW]

Recommended Posts

Sergio, vor 8 Stunden:

Ach ja, vlt solltest du mal deine Tastatur überprüfen, irgend etwas stimmt mit deiner ? Taste nich. :kritisch: 

Wat stimmt denn mit meiner ??? Taste nich ??? :derb:

Beim BluRay Laufwerk wär halt die Frage, ob man´s überhaupt braucht. Filme guckt man ja meist eher am TV, und anderes gibt´s ja eig. nich auf BluRay. Wüsste spontan gar nich, wann ick überhaupt mal dat optische Laufwerk in letzter Zeit brauchte. 

Dr_Kuh, vor 7 Stunden:

Hab mal ein paar der Komponenten mit höherwertigen ausgetauscht (insbesondere PSU, Case war auch nicht so mein Stil):

https://de.pcpartpicker.com/list/n8KrJV

  Jetz haste ihm aber auch 750GB SSD Speicher weggenommen und 1TB Festplattenspeicher *lol*. Zudem dürfte die 850 zumindest messbar langsamer sein als die Intel, ist ja nur eine Sata SSD in m.2 Bauform. Merken wird man den Unterschied aber als Normalanwender sowieso nich, persönlich würde mir deshalb auch ´ne einfache 2,5" SSD reichen, wie die Crucial MX500. Kostet als 1TB Version ab 236€.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh, das mit den 250GB war natürlich keine Absicht, habe mich nur verklickt. In den meisten Fällen hat man aber keinen spürbaren Vortei gegenüber der Geschwindigkeit einer traditionellen SSD. Und von den modernen NVME M.2 drives ist die 600p die langsamste und gar nicht mehr nennenswert günstiger. Würde also insgesamt davon abraten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke erstmal für die Hilfestellungen so weit. :) 

Vlt. noch ein paar Worte meinerseits um meinZiel etwas genauer zu definieren:

 

Was Spectre/Meltdown betrifft - Die "Leistungseinbußen" durch das Sicherheitsupdate im Bereich CPU fallen dem Normalverbraucher eigentlich so gut wie nicht auf. SSD's sind da wohl schon eher von betroffen. Aber nur deshalb jetzt auf AMD zu wechseln halt ich für übertrieben bzw. hat AMD mittlerweile ja selbst zugegeben, dass auch ihre Chips von Spectre 2 betroffen sind

Das System war wie gesagt eigentlich nur als Grundgerüst für jemanden mit etwas mehr Fachkenntnissen im Bereich Hardware gedacht, damit dieser halt ungefähr weiß, wo die Reise hingehen soll. ^^ Hatte mich dabei an Logical Increments und diesem PCPartpicker Build orientiert. Da Video Editing bei mir eher nicht anstehen wird, sind die 32 GB Ram vlt wirklich etwas übertrieben/unnötig. Dachte allerdings auch mal daran mich etwas intensiver mit 3D Modelling zu befassen, allerdings weiß ich jetzt nicht, ob da dann nicht trotzdem 16GB reichen würden. :derb: 

Ansonsten hatte ich mir halt mit Absicht kein Budget gesetzt, sondern wollte erst nach dem Zusammenstellen sehen, wo ich preislich lande. Das System sollte dann allerdings meiner Hoffnung nach auch mindestens die nächsten 2 Jahre konkurrenzfähig/aktuell bleiben. Damit läge ich dann bei knapp über 100€/Monat an Hardware. (Nich falsch verstehen, werde es natürlich nicht in Raten abbezahlen :derb: Dient nur zur Veranschaulichung).
Wollte mir auch keinen Budget bedingten Bottleneck einbauen, in den ich dann spätestens in einem Jahr oder so wieder investieren muss. Soll wie gesagt im Idealfall die nächsten 2 Jahre nich mehr angefasst werden müssen.

Thema BR-Player: Hätte halt schon gerne n optisches Laufwerk und die 60€ machen den Kohl dann auch nicht mehr fett. :confused: 

Zu Dr_Kuh's Liste fällt mir auf, dass du auf Micro-ATX gehst, was mir persönlich eigentlich gar nicht gefällt ^^ Das Gehäuse war von mir so gewählt, da der Tower eh auf dem Boden stehen wird und nicht auf dem Tisch. Das Corsair bietet dann trotzdem noch etwas Bodenfreiheit für Abluft und generell mag ich es vom Platz im Innenraum her gerne etwas geräumiger. Macht das Zusammenbauen einfacher und man hat mMn ne bessere Luftzirkulation im Inneren.

Edited by Sergio

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sergio, vor 2 Stunden:

Dachte allerdings auch mal daran mich etwas intensiver mit 3D Modelling zu befassen, allerdings weiß ich jetzt nicht, ob da dann nicht trotzdem 16GB reichen würden. :derb: .

Da ist eher ein guter CPU und ne gute GPU wichtig. Mir reichen im Moment immer noch 16GB.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würd ne Samsung M2 nehmen, warum kein Straight Power Netzteil von bequiet (bessere 12Volt Schiene und vorallem bessere Qualität)? Mit dem RAM kastrierste deine CPU, nimm weniger GB dafür mehr Mhz, würde sagen so 3200, wenns preislich drinn ist mit scharfen Timings. Lüfter würd ich den Noctua NHD15 nehmen. Platte reicht 7400rpm mit großem Cache, Western Digital, Seagate oder HGST, solltest nur nach Lautstärke schauen.

Edited by arturo33

Share this post


Link to post
Share on other sites

Überarbeitete Version:

https://de.pcpartpicker.com/list/GGyh6X + Samsung 960 EVO 1 TB bzw. Dr_Kuhs vorgeschlagene GraKa, die scheinen ja bis auf den Preis identisch zu sein.

Netzteil lieber nu Nummer größer wählen, oder reicht das?

Edited by Sergio

Share this post


Link to post
Share on other sites

Besitzt hier jemand eine Intel Realsense Kamera oder andere Webcam mit Tiefenwahrnehmung? Ich würde mir gerne eine zulegen, damit ich mal Windows Hello testen und nutzen kann.

Leider finde ich da keine Liste der Webcams, die das unterstützen.

Rein von der Technologie scheint es die Sensoren F200, R200, SR300, ZR 300 und die D-400 Serie zu geben, wobei die ersten beiden nicht mehr aktuell zu sein scheinen. Die SR300 und ZR300 werden wohl nicht von Intel produziert, sondern von Creative. (unter der Bezeichnung "Creative [BlasterX] Senz3D") Die D415 und D435 sind aber direkt von Intel (aber die scheinen keine klassischen Webcams zu sein, die Technologie ja auch bei anderer Hardware wie Dronen, etc. eingesetzt)

Dann gibt es noch noch die Razr Stargazer und die Logitech Brio, wobei letzter kein RealSense nutzt. Andere Kameras habe ich nicht gefunden.

Ich bin auf jeden Fall verwirrt und, wenn sich jemand damit besser auskennt und Licht ins Dunkel brächte, wäre das ein greate Sache von Niceigkeit her.

Edited by sigah

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sergio, vor 17 Stunden:

Überarbeitete Version:

https://de.pcpartpicker.com/list/GGyh6X + Samsung 960 EVO 1 TB bzw. Dr_Kuhs vorgeschlagene GraKa, die scheinen ja bis auf den Preis identisch zu sein.

Netzteil lieber nu Nummer größer wählen, oder reicht das?

Würde ehrlich gesagt eine Nummer größer nehmen (650W). Das sorgt einfach dafür dass das Ding nicht die ganze Zeit unter fast Vollast laufen muss sollten andere Komponenten dies tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wirkliche Volllast jedoch, abgesehen vllt. von irgendwelchen benchmarks, eig. nie erreicht wird, kann man sich dat Geld aber auch sparen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sergio, um 17.1.2018 at 22:11:

Überarbeitete Version:

https://de.pcpartpicker.com/list/GGyh6X + Samsung 960 EVO 1 TB bzw. Dr_Kuhs vorgeschlagene GraKa, die scheinen ja bis auf den Preis identisch zu sein.

Netzteil lieber nu Nummer größer wählen, oder reicht das?

Siegt gut aus; Netzteil reicht auf jeden Fall, der vorteil von stärkeren ist dass man sie bei geringer Auslastung öfter lüfterlos betreiben kann. Effizientester Betriebspunkt liegt immer bei so ca. 50% je nach Modell und Hersteller und das dürfte bei dir ja eine ziemliche Punktlandung werden, wenn du nicht gerade die maximale Leistung abruftst.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Woran könnte es liegen, dass mein PC immer erst beim zweiten Start bootet? Sprich, drücke ich den Startknopf geht der Rechner an, bootet aber nicht, sondern geht ins BIOS, dort wird mir auch meine System SSD nicht angezeigt. Schalte ich den Rechner aus und wieder ein, ist die SSD auf einmal da und er bootet ganz normal. :kritisch: 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sergio, vor einer Stunde:

Woran könnte es liegen, dass mein PC immer erst beim zweiten Start bootet? Sprich, drücke ich den Startknopf geht der Rechner an, bootet aber nicht, sondern geht ins BIOS, dort wird mir auch meine System SSD nicht angezeigt. Schalte ich den Rechner aus und wieder ein, ist die SSD auf einmal da und er bootet ganz normal. :kritisch: 

Alle Chipset-Driver usw.installiert? Hatte das auch mal, hat sich damit dann erl. gehabt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Treiber und Bios sind so weit eigentlich auf dem neusten Stand. Hab auch schon in Windows selbst und im BIOS die Fast Boot Option deaktiviert, aber irgendwie alles ohne Erfolg.
Is halt merkwürdig, dass er ausgerechnet die System SSD nich gleich erkennt. :kritisch: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.