Jump to content

Recommended Posts

Jo wär ich voll dafür, mit den Punkten muss ich mir was einfallen lassen...

wie wärs mit ner einfachen Klassentrennung bzw. Polys?

Vehicles Rec. Max. Polygon count 1P-cockpit poly count

Class 0, i.e. Buggies and civilian vehicles 4000 incl. integrated Kit parts in the mesh Integrated with original mesh and texture

Class 1, i.e. Hummer or Attack Heli. Airplane 5500 incl. integrated Kit parts in the mesh 1000 (Vehicles with entire

interior could use up to 2000, i.e. Hummer)

Class 2, i.e. Tank 6000 incl.integrated Kit parts in the mesh 1000

Class 3, i.e. AA-Vehicles Or Transport Heli 7000 incl. integrated Kit parts in the mesh 1000

Class 4, i.e. LCAC (Hovercraft) 8000 incl. integrated Kit parts in the mesh 1000

Player Models Rec. Max. Polygon count

8000 - 10000

1P Weapons Rec. Max. Polygon count 3P weapon

Heavy MG 4000 40% of 1P

Assault rifle 3000 40% of 1P

Pistol 1500 40% of 1P

Grenade 1000 40% of 1P

Knife 1000 40% of 1P

Objects

Buildings Rec. Max. Polygon count

House small (i.e sheds) 800

House Medium (i.e village houses) 4000

House Huge (i.e City houses) 6000

sowas wär doch dann ganz nett oder? Damit es halt eine faire Aufteilung zwischen den Modellern gibt, und dann vllt. auch noch irgentwie ein Prämiensystem, damit der Ansporn dableibt, beispielsweise ein Rangsystem (like BF), indem man vom Gelegenheits Modder zum Moddingpro aufsteigt, kA, aber zu realisieren wärs auf jeden Fall... eine Benutzertabelle, eine Configtabelle und eine Punktesystemtabelle inner SQL Datenbank, und dass System steht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fänds ne gute idee

hier kann ich meine ideen reinkloppen die ich nich für die mod brauche :P

:super:

wenn ich das WAH-64D Revellmodell fertig hab werd ich mal versuchen das zu virtualisieren

bearbeitet von fL0

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jo, wie siehts aus, ne komplett neue Homepage baun, oder auf nem vorgefertigten CMS ( i.e. PHPKIT + meine Hacks&Addons, oder Joomla, oder sowas)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
oder auf nem vorgefertigten CMS ( i.e. PHPKIT + meine Hacks&Addons, oder Joomla, oder sowas)

spricht eigentlich nichts dagegen oder? zu viel arbeit sollte es ja dann auch nicht werden :)

edit: hätte 2 domains zur auswahl

www.mod-archiv.de

www.modding-archiv.de

oder irgendwas anderes?

bearbeitet von Schwammerlsepp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Modding-archiv.de fände ich nicht schlecht. Webspace und Datenbank können wir euch stellen. Allerdings würden wir gerne auf Geschichten wie PHPKit verzichten. Bitte ein weniger Hack-anfälliges CMS. Ich mache mal einen Fred in unserem Technikforum auf, damit sich das der Rest auch mal anschauen kann. Aktuell sind wir allerdings ganz schön mit unserem Wiki beschäftigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

jo modding-archiv.de kommt ganz gut, vllt. lassen sich auch paar eingefleischte Modder dann integrieren, und möglicherweise könnte man ja sogar auch englischen Sprachsupport geben, damit dass dann international genutzt wird, oder irgentwie sowas, weil die Idee an sicht, find ich total cool, so n OpenSource Archiv, bei dem jeder Mitwirken kann, gibts in der Hinsicht ja noch nicht...

ich mach mal gleich paar Designvorschläge ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

tzzz tzz tzz... alle machtgeil heutzutage...

naja, atm steht dass doch sowieso noch irgentwie in den Sternen...

ich guck mir grad das Joomla Zeug durch, und schau ob man so ein Punktesystem realisieren könnte, allerdings hat dass keine Foren"software" dabei, bei der man dass dann anzeigen kann, mal gucken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
achja: bf-g.de hat doch ein angebot für modhosting. wäre sowas auch ein hostingwürdiges projekt?

wäre dann natürlich ein projekt der bf-g.de community und uneigennützig.

Wäre ich dafür :super:

Ansonsten hätte ich noch eine andere Möglichkeit :)

ne eigenständige domain wär schon nicht verkehrt da sich das ganze ja nicht nur an die bf-modding szene richtet

Da gibts dann Turbosquid - etwas nur für die BF-Szene fehlt ....

Wo auch Coder die Sachen gleich Coden.... Ich als Mapper hab z.B. keine Ahnung ein Vehicle zum fahren zu bringen ... sonst könnt ich mir ja alles bei Turbosquid holen :rolleyes:

Wollt ihr ein 2. turbosquid machen?

Anscheinend :puuuh:

Ich wär dafür das auf die BF-Teile zu beschränken, denn DAS fehlt bisher ....

ich guck mir grad das Joomla Zeug durch, und schau ob man so ein Punktesystem realisieren könnte, allerdings hat dass keine Foren"software" dabei, bei der man dass dann anzeigen kann, mal gucken...

Joomla find ich pers. ziemlich ungeeignet ...

Und Forensoftware sollten wir hier das Board nutzen können denk ich mal - gibts ja nich umsonst ne "Hosted sites" Kategorie :)

Ich steh auch gerne für kleine Hilfsarbeiten zur Verfügung - nur nich "Vollzeit" ....

bearbeitet von Vestalis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ah, der vesta meldet sich zu Wort:

das coden von Statics ist ja wohl mal kein Problem, und bei Fahrzeugen usw. würd ich jetzt einen aus meinem engeren Umfeld an Lang ziehen...

aber wie gesagt, erstmal die Homepage coden und so, danach schau ma mal, wies mit Coding von Fahrzeugen usw. aussieht...

und es muss ich ja nicht nur auf Models beschränken, dann gibts noch andere Texturen bzw. Skydomes usw. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

frylich, ich mein: was spricht dagegen? erstmal für die BF Szene, und dann vllt. für alle anderen Games ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich würde mal folgendes Vorschlagen:

Es gründet "OpenSourceBattlefield" Es werden Maps, Models, Codes, alles - bereits "Battlefield-Ready" hochgeladen...

heißt: Das Model erfüllt den Polycount

der Code ist fertig für Ingame

die Map läuft usw.

Am Ende jedes Monats könnte man (wenn es gut läuft) jeweils eine "OpenSourceMod" rausbringen ... wenn man den Content jedoch in einer eigenen Mod verwenden möchte muss man das vorher mit dem Team absprechen welches den Ersteller des Content fragt.

Für eigene Custom-Maps darf man jedoch den Content freiverwenden (egal ob für einen Mod oder Vanilla).

So kann der Mapper sich z.B. eine CustomMap mit eigenen Skins basteln ohne skinnen zu müssen.

Das ganze könnte man auch auf BF42 und BFV sowie 2142 ausweiten, jedoch sollte man meiner Meinung nach mit BF2 anfangen (zumidnest bis 2142 draußen ist - dann muss man sowieso mal sehen was gespielt wird)

Das ganze Projekt wird mit den Ideen die schon genannt wurden verknüpft, so muss man eine bestimmte Anzahl Punkte für einen bestimmten Download erreichen - gleich nach der Registrierung sollte man nicht gleiche einen HQ-Panzer a lá OPK's Leo2A6 laden können...

So das mal so am Rande um mein Quertreiber Image zu behalten ...

@"Normale Idee"

Das CMS würde ich persönlich empfehlen selbst zu Coden - Ich denke mit entsprechender Unterstützung in Sachen der Security von erfahrenen Codern sollte das eigentlich kein Problem für Kantholz sein das ganze auch Sicher und Komfortabel zu gesatalten (bei den anderen kann ich dies bisher nicht beurteilen) ich würde mich für kleinere Webcoding unterstützung auch anbieten ... und bei genügend "Man-Power" ist sowas rel. schnell gemacht...

Ein "Wiki" würde ich persönlich allerdings nur Ungerne einbauen - die Fragen "Wie erstelle ich eine Map" gehören in Boards wie BF-Editor, BF2-Mapper, BF2-Mods oder wie sie alle heißen. Diese "Plattform" sollte eine Ergänzung sein, und nicht mehr ... (zumal ich denke das es sowieso zuviele Editing Seiten gibt)

soviel dazu ... :D

mfg,

Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Also ich würde mal folgendes Vorschlagen:

Es gründet "OpenSourceBattlefield" Es werden Maps, Models, Codes, alles - bereits "Battlefield-Ready" hochgeladen...

heißt: Das Model erfüllt den Polycount

der Code ist fertig für Ingame

die Map läuft usw.

Am Ende jedes Monats könnte man (wenn es gut läuft) jeweils eine "OpenSourceMod" rausbringen ... wenn man den Content jedoch in einer eigenen Mod verwenden möchte muss man das vorher mit dem Team absprechen welches den Ersteller des Content fragt.

Für eigene Custom-Maps darf man jedoch den Content freiverwenden (egal ob für einen Mod oder Vanilla).

So kann der Mapper sich z.B. eine CustomMap mit eigenen Skins basteln ohne skinnen zu müssen.

Das ganze könnte man auch auf BF42 und BFV sowie 2142 ausweiten, jedoch sollte man meiner Meinung nach mit BF2 anfangen (zumidnest bis 2142 draußen ist - dann muss man sowieso mal sehen was gespielt wird)

Das ganze Projekt wird mit den Ideen die schon genannt wurden verknüpft, so muss man eine bestimmte Anzahl Punkte für einen bestimmten Download erreichen - gleich nach der Registrierung sollte man nicht gleiche einen HQ-Panzer a lá OPK's Leo2A6 laden können...

So das mal so am Rande um mein Quertreiber Image zu behalten ...

@"Normale Idee"

Das CMS würde ich persönlich empfehlen selbst zu Coden - Ich denke mit entsprechender Unterstützung in Sachen der Security von erfahrenen Codern sollte das eigentlich kein Problem für Kantholz sein das ganze auch Sicher und Komfortabel zu gesatalten (bei den anderen kann ich dies bisher nicht beurteilen) ich würde mich für kleinere Webcoding unterstützung auch anbieten ... und bei genügend "Man-Power" ist sowas rel. schnell gemacht...

Ein "Wiki" würde ich persönlich allerdings nur Ungerne einbauen - die Fragen "Wie erstelle ich eine Map" gehören in Boards wie BF-Editor, BF2-Mapper, BF2-Mods oder wie sie alle heißen. Diese "Plattform" sollte eine Ergänzung sein, und nicht mehr ... (zumal ich denke das es sowieso zuviele Editing Seiten gibt)

soviel dazu ... :D

mfg,

Markus

wirklich keine schlechte idee. :super:

achja btw: es gibt doch so viele tote mods. bevor der content in den mülleimer fliegt könnte das doch der öffentlichkeit zur verfügung gestellt werden oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

die Idee mit der OpenSourceMod gefällt zum Teil gut, zum anderen würde es dann die aufgestellte Theorie mit den Punkten wieder übern Haufen hauen...

fürn Anfang würd ich erstmal einzeln anfangen, und mal gucken wie sich es entwickelt, könnte man dann ja vielleicht mehr daraus machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.