Jump to content
Luki_Strike

Photoshop Tutorials

Recommended Posts

Abend

Hab mich mal wieder aufrütteln können ein Tutorial zu erstellen. Dank des neuen TFTs machts auch noch mehr Spaß ^^. Los gehts:

Wolltet ihr schon immer mal wissen wie die einzelnen Filter mit englischem bzw deutschem Namen heißen, um endlich den Tutorials richtig zu folgen? Dann bleibt dran :). Eine Liste aller Filter findet ihr direkt im Anhang.

artistic - kunstfilter

watercolor - aquarell

colored pencil - buntstiftschraffur

smudge stick - diagonal verwischen

cutout - farbpapier-collage

fresco - fresko

dry brush - grobe malerei

rough pastels - grobes pastell

film grain - körnung und aufhellung

plastic wrap - kunststoffverpackung

underpainting - malgrund

palette knife - malmesser

neon glow - neonschein

paint daubs - ölfarbe getupft

sponge - schwamm

poster edges - tontrennung & kantenbetonung

brush strokes - malfilter

dark strokes - dunkle malstriche

angled strokes - gekreuzte malstriche

accented edges - kanten betonen

ink outlines - konturen nachzeichnen

crosshatch - kreuzschraffur

spatter - spritzer

sumi-e - sumi-e

sprayed strokes - verwackelte striche

render - rendering-filter

3d transform - 3d-transformieren

lightning effects - beleuchtungseffekte

lens flare - blendenflecke

differnce clouds - differenzwolken

texture fill - struktur laden

clouds - wolken

sharpen - scharfzeichnungsfilter

sharpen edges - konturen scharfzeichnen

sharpen - scharfzeichnen

sharpen more - stark scharfzeichnen

unsharp mask - unscharf maskieren

stylize - stilisierungsfilter

extrude - extrudieren

tiles - kacheleffekt

find edges - konturen finden

trace contour - konturwerte finden

diffuse - korneffekt

glowing edges - leuchtende konturen

emboss - relief

solarize - solarisation

wind - windeffekt

noise - störungsfilter

median - helligkeit interpolieren

dust & scratches - staub & kratzer entfernen

despeckle - störungen entfernen

add noise - störungen hinzufügen

texture - strukturierungsfilter

moasaic-tiles - buntglas-mosaik

stained glass - kacheln

grain - körnung

texturizer - mit struktur versehen

patchwork - patchwork

craquelure - risse

pixelate - vergröbungsfilter

facet - facetteneffekt

color halftone - farbraster

crystallize - kristallisieren

mezzotint - mezzotint

mosaic - mosaikeffekt

pointillize - punktieren

fragment - verwacklungseffekt

distorsion - verzerrungsfilter

pinch - distorsion

glass - glas

ripple - kräuseln

ocean riplle - ozeanwellen

polar coordinates - polarkoordinaten

wave - schwingungen

wirl - strudel

shear - verbiegen

displace - versetzen

diffuse glow - weiches licht

zigzag - wellen

spherize - wölben

video - videofilter

de-interlace - de-interlace

ntsc colors - ntsc farben

blur - weichnzeichnungsfilter

motion blur - bewegungsunschärfe

gausian blur - gausscher weichzeichner

radial blur - radialer weichzeichner

smart blur - selektiver weichnzeichner

blur more - stark weichzeichnen

blur - weichzeichnen

sketch - zeichenfilter

bas relief - basrelief

chrome - chrom

contè crayon - contè-stifte

water paper - feuchtes papier

photocopy - fotokopie

torn edges - gerissene kanten

charcoal - koleumsetzung

chalk & charcoal - kreide & kohle

note paper - prägepapier

reticulation - punktierstrich

stamp - stempel

graphic pen - strichumsetzung

plaster - stuck

other - sonstige filter

ditherbox - ditherbox

maximum - dunkle bereiche vergrößern

custom - eigene filter

minimum - helle bereiche vergößern

high pass - hochpass

offset - verschiebungseffekt

digimarc - digimarc

embed watermarc - mit wasserzeichen versehen

read watermarc - wasserzeichen anzeigen

tools -werkzeuge

brush - pinsel

airbrush - airbrush

erasor - radierer

stamp - stempel

linear gradient - linearer verlauf

radial gradient - radialer verlauf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wars schon?? Kein Tutorial von dir? :unsure::(

Will meinen neuen CS2 mal mit einen deiner Tutorials testen ;)

Edited by H1R0SHiM4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann mache ich eben mal eines. Ein sehr schönes um Foto's zu verschönern :)

Schritt 1: Ein sehr hübsches Bild aussuchen. Ich nahm ein Bild einer jungen Schönheit namens Elisha Cuthbert.

Schritt 2: Öffnet das Bild und macht einen Rechtsklick. Nun wählt ihr "Ebene duplizieren".

Schritt 3: Ihr bleibt auf der Ebene und geht auf Filter -> Weichzeichnungsfilter -> Gaußscher Weichzeichnungsfilter. Nehmt einen Zahlenwert zwischen 2-5 (Je nach Geschmack)

Schritt 4: Stellt nun den Modus auf "Überlagern" um. Diesen findet ihr in der Liste, im Fenster des rechts unten befindenen Pop Ups.

Fertig!

Ein paar Beispiele vorher - nachher!

post-11414-1182025629_thumb.jpg post-11414-1182025650_thumb.jpg

post-11414-1182025674_thumb.jpg post-11414-1182025703_thumb.jpg

post-11414-1182025724_thumb.jpg post-11414-1182025742_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier ein schnelles und einfaches Tut für den Wind-Effekt bei Schriften, ähnlich wie bei Dr. Dünnpfiff.

Schritt 1

Neues Bild erstellen (Datei -> Neu)

Macht den Hintergrund schwarz.

Schritt 2

Schreibt irgendeinen Text und achtet darauf, dass die Textfarbe weiß ist, da PS sonst Macken macht beim Wind-Effekt.

Schritt 3

Dreht den Text um 90° (mit STRG + T)

Schritt 4

Achtet darauf, dass die Vordergrundfarbe Weiß und die Hintergrundfarbe Schwarz sein muss!

Filter -> Sterilisierungsfilter -> Windeffekt

Ebene rastern -> OK

Der Windeffekt am besten mit der Stärke "Wind" ausführen, sonst siehts imo nicht so hübsch aus, aber das bleibt jedem selbst überlassen.

Schritt 5

Ebene wieder mit STRG + T zurückdrehen

Schritt 6

Um die Farbe zu ändern, wählt ihr Ebene -> Ebenenstil -> Fülloptionen -> Farbüberlagerung oder Verlaufsüberlagerung

Schritt 7

Bei Bedarf noch die Hintergrundfarbe ändern.

Fertig! So könnte das Ganze aussehen:

post-2364-1182070694_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spiegelungen einfach erstellen:

Das ist bei mir das Ausgangsmaterial:

post-11102-1182092178_thumb.jpg

Als erstes kopiert man nun die zu spiegelnde Ebene (in dem Fall also die mit dem Handy).

Dazu kann man die Ebene auf das "Neue Ebene"-Symbol unten im Ebenenfenster ziehen, oder, während die Ebene angewählt ist, STRG+A, STRG+C und STRG+V drücken. Die einfachste Methode, eine Ebene zu duplizieren ist aber die Tastenkombination STRG-J.

Nun spiegelt man die neue Ebene mit Bearbeiten > Transformieren > Vertikal spiegeln.

Als Nächstes wird die Ebene in Position gebracht. Das Werkzeug zum Verschieben könnt ihr entweder durch Anklicken in der Werkzeugleiste, durch Drücken von V oder durch gedrückt halten von STRG.

Es empfiehlt sich, die Umschalttaste während dem Verschieben gedrückt zu halten; dadurch ist es leichter, die Ebene nur nach unten und nicht aus versehen seitwärts zu verschieben.

Danach sieht das Ganze so aus:

post-11102-1182092888_thumb.jpg

Als nächstes geht man in den Maskierungsmodus. Dazu entweder Q drücken oder auf das rechte im Screenshot zu sehende Icon klicken:

post-11102-1182093104_thumb.jpg

Danach wählt man das Verlaufswerkzeug (G) und zieht damit von der Mitte zwischen den beiden Bildern ein Stück nach unten. Das Ergebnis sieht dann etwa so aus:

post-11102-1182093428_thumb.jpg

Danach geht ihr wieder aus dem Maskierungsmodus raus. Ihr seht jetzt eine Auswahl im unteren Teil des Bildes - der Maskierungsmodus funktioniert eigentlich ganz einfach: Alles, was im Maskierungsmodus rot eingefärbt wird, wird ausgewählt.

Als nächstes kommt der untere Teil mit einem Druck auf ENTF weg:

post-11102-1182093634_thumb.jpg

Danach muss man nur noch die Deckkraft der zweiten Ebene auf etwa 40-45% verringern:

post-11102-1182093828_thumb.jpg

Fertig. Wer will, kann das Spiegelbild noch perspektivisch verzerren. Kommt immer auf das Motiv an ;)

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites

So jetzt mal ein tut von mir (ich versuchs so gut wie es eben geht zu beschreiben was ich tue)

als erstes benötigen wir ein mehr oder weniger schönes bild

ich nimm jetzt mal dieses hier:

post-21737-1183474061_thumb.jpg

als erstes öffnen wir das bild in photoshop

jetzt duplizieren wir die ebene und wenden diesen filter an:

Filter>Noise>Dust&Scratches

ich verwende die einstellungen 5 und 0

dann wenden wir diesen filter an:

Filter>Blur>gaussian Blur

mit einem wert von 2 pixeln

unser bild sollte so aussehen:

post-21737-1183474630_thumb.jpg

jetzt legen wir eine layermaske über die obere ebene und färben diese komplett schwarz,

nun wählen wir das pinsel tool und malen mit der farbe weiß die haut auf.

nachdem das passiert ist schauen wir uns das bild an... im bild sticht das rot sehr hervor als legen wir einen neue adjustment layer an und korrigieren den farbwert etwas nach oben.

Jetzt setzen wir noch einen photofilter drüber (sepia 50%)

nun wählen wir alle ebenen mit shift aus und kopieren sie zusammen.

unser bild sieht nun so aus:

post-21737-1183475838_thumb.jpg

neue ebene,

jetzt noch farbige punkte über die pupillen setzen (was übersteht mittels layermaske entfernen)

ebene nur noch auf overlay setzen, nun könnt ihr mittels der deckkraft einstellen wie stark die färbung sein soll.

ein mögliches ergebnis sieht so aus:

post-21737-1183476565_thumb.jpg

so hoffe das das verständlich ist, sonst einfach fragen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könntest du alles ab dem nach dem ersten Bild nochmal erklären?

Habe das nicht verstanden :wacko:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du öffnest dein foto duplizierst dein bild auf eine neue ebene.

Jetzt wendest du verschiedene filter an,

filter>störungsfilter>staub & kratzer entfernen

mit den oberen wert 5 und unterem von 0.

Nun noch den gausschen weichzeichner nach belieben anwenden, ich hab einen wert von 2 genommen.

Auf diese ebene lege ich nun eine maskierungs ebene (oder wie das auf deutsch heißt) und fülle diese mit dem füllwerkzeug komplett schwarz.

Jetzt kann man nittels einem weißen brushes Die neue "Haut" aufmalen.

Danach hab ich einfach noch eine tonwert korrektur durchgeführt einen sepia fotofilter drübergelegt und fertig.

So verständlicher?

Share this post


Link to post
Share on other sites

die sieht danach n bisl aus wie barbie ich habs leider nur mal die trail version gehabt und aknns nciht mehr probieren aber ist n echt gutes proggi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spaß machts ich frag mich immernoch ob unsere tante jetzt was damit anfangen kann

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich komm damit grad noch nich so klar :(

was is denn jetzt diese layerebene/maskierungsebene? und wo find ich die?

(edit: hat sich glaub ich erledigt...) :P

Edited by Pedder

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.