Jump to content

Recommended Posts

Ich hab die Black Widows Ultimate (Jahr weiß ich nimmer, blaue Tastenbeleuchtung, falls das hilft). Habe mit der bisher 0 Probleme gehabt. Botten sollte auch gehen, zumindest kann ich mich nicht erinnern, dass ich damit je Probleme hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tastaturen: Guck mal ob dir eine von Corsair gefällt. Qualität ist nichts auszusetzen, keine Treiber und kein unnötiger Bullshit nötig.

Maus: Guck mal bei Mionix. Die Naos 7000 gibt mir ein ähnliches Gefühl wie meine MX-518.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur Logitech G910 Tastatur: Die war tatsächlich auch für lange Zeit auf meiner Favoritenliste, beim ausprobieren empfand ich die Tasten dann nicht für mein Schreibstil / Spielstil als angenehm.

Zur Roccat Kone Pure: Ist definitiv einer meiner Favoriten, vor allem was Haptik und Gefühl betrifft.

Zur Corsair K70: Diese habe ich vor 2 Tagen im Laden ausprobiert (mit Browns) und empfand sie als richtig angenehm. Problem ist natürlich, dass das Teil relativ teuer ist und die zu lange Handballenauflage...

Tastatur kann auch mehr kosten, zu viel will ich dann aber doch nicht ausgeben... und 140 Euro allein für die Tastatur ist schon Betrag der bei mir hart an der Grenze schleift :dau:

Ach ja, was mir auch wichtig ist: Ich will auf jeden Fall eine Tastatur haben, die man auch zum booten nutzen kann... und nicht erst nach dem Windows-Start.

Edit 1: Das kann z. B. die https://www.caseking.de/cougar-attack-x3-rgb-gaming-tastatur-mx-brown-de-layout-gata-798.html soweit ich das mitbekommen habe. Vom Design (Aussehen, ist aber mir eher unwichtig, Perfomance & Standfestigkeit schon eher) spricht die mir nicht so zu, da sie aber der Razer ähnelt (Handballenauflage) will ich eher in diese Richtung gehen.

Edit 2: PFLO du hast wohl noch die 2013er Razer, mit Schaltern von Cherry. Danach (Ab den Kalih / Razer Schaltern) soll anscheinend die Qualität den Bach runtergegangen sein. Bestätigen kann ich das natürlich nicht...

Edit 3: Mauspad habe ich bereits, ist das Steelseries Qck für EUR 10,00. Richtig gutes Teil.

bearbeitet von mig35

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit den Tasten is wohl wirklich so ne Sache und wurde auch im Gamestar Test thematisiert. 

Keyboard sollte bei mir halt nich mehr als n Hunni kosten und auf jeden Fall auch separate Media-Tasten haben. Bei den meisten waren die halt nur über FN zu erreichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also von razer würd ich nix kaufen, die haben durch die bank billigware, die immer kaputt geht. ob das jetzt headsets, maus oder tastatur ist - bei dem preis immer eine enttäuschung. und wenn du eh mechanisch werden willst halt zu den alteingesessenen wie cherry oder corsair (oder steelseries?)

ich hatte mal eine roccat kova (2009er), die fand ich für den clawgrip ganz toll btw. leider hat der kleber nicht gehalten und die maustasten haben zum schluss hin durchgdreht, was in die gleiche richtung wie razer geht... :ugly: aber sie haben jetzt wohl ein 2016er modell rausgebracht, vom handling war sie schon echt fein in BF3 usw

ich persönlich bin ja der meinung, dass bei maus und tastatur nichts kaputtgehen sollte und man eher aus.... hygienischen/feature-gründen wechseln müssen sollte.

bearbeitet von maettle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zur  Mionix Naos 7000: Leider nirgendwo im Laden gesehen, die legendäre MX 518 hab ich leider nicht zum ausprobieren... :D

Logitech G910: Gut, bei mir sind da die Ansprüche wohl geringer. Brauche an sich nur das normale Tastaturlayout mit Numpad. Makros, Media und whatever nutze ich faktisch nie. Da hatte ich auch z. B. das Cherry MX-Board 3.0 in Aussicht, beim testen hats für mich leider "etwas" zu flache Tasten :/

Qualität und Gaming-Peripherie: Jop, bei Amazon-Kundenrezessionen gibs reihenweise 1 Sterne Bewertungen für jedes x-beliebige Modell. Vor allem was Standfestigkeit und Zuverlässigkeit betrifft und gleichzeitig auf den teuren Beinamen "Gaming" hört. Geplante Obsoleszenz will ich dann doch nicht haben für ein ~150 EUR Peripherie-Set. :ugly: 

Mit meiner kabellosen Logitech Tastatur + Maus zu schreiben / zocken ist ein Graus, vor allem weil das Teil in die Jahre gekommen ist und zum anderen ich ständig Fehleingaben / ignorierte Eingaben habe. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab mir mal im zack die hier gegönnt: http://qpad.com/products/keyboards/mk-80/ Mit MX Brown sehr angenehmes Schreibgefühl, läuft ohne Treiber, dafür muss man nach jedem booten die Beleuchtung selbst wieder einschalten. Hat mich dafür auch nur 80€ gekostet, ist oftmals als zack für den Preis zu bekommen. Wenn dich dat mit dem Licht stört gibt´s auch noch die MK85, die kann wohl Einstellungen speichern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind das hier die gleichen Ladegeräte nur umgelabelt, ich nehme es mal an?

Nummer 1     Nummer 2     Nummer 3

Und hat jemand Erfahrungen wie es mit induktivem Laden aussieht, wenn das Handy noch in der Hülle ist. In den Fragen/Antworten bzw. Rezensionen gibt es ja durchaus unterschiedliche Erfahrungen. Bei vielen scheint es zu funktionieren, manche schreiben auch, dass sie es aus der Hülle nehmen musste.

Hat das jemand Erfahrungen, lädt es - bei mittlere Hüllendicke - einfach nur langsamer oder unter Umständen gar nicht mehr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das Nr. 2, aber keine Hülle. Wenn ich eine simulieren soll musst du mir sagen, welche Dicke ich probieren soll^^

Nutze es mit einem S7 Edge, bin sehr zufrieden.

Edit: For Science hab ich grad mal 4 Lagen Geschirrspültuch zwischengeklemmt, er war immer noch im Schnelllademodus.

bearbeitet von Necrofridge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Super, dann sollte das reichen. Habe das gleiche Handy und dazu die originale Flip-Wallet-Hülle, sollte dann wohl funzen. Danke :daumenhoch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich suche ein gutes paar Sneaker. Bisher haben sich Vans und Co immer nach einem Jahr aufgelöst, liegt eventuell dran, dass ich nur ein paar Schuhe hab.

Habt ihr ein paar Marken, die man sich mal genauer angucken kann? Hab kein Problem 200€ +-50 hinzulegen, wenn die Teile dafür mal ein paar Jahre halten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine Addidas Samba und Spezial haben bei täglicher Benutzung eigentlich immer ewig gehalten. Ansonsten auch mal bei Gola vorbeischauen, machen mMn auch ganz chice Teile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann man bisl schlecht erkennen... aber lohnt das wenn man eher selten zockt? :kritisch:

500Gb Festplatte
1 Extra Controller
9 Spiele (nur drei/vier davon für mich relevant)
HDMI Kabel
14 Tage Xbox Live Gold

17821383_1285993228159407_1628164441_n.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Black__Jack, vor 2 Stunden:

Kann man bisl schlecht erkennen... aber lohnt das wenn man eher selten zockt? :kritisch:

500Gb Festplatte
1 Extra Controller
9 Spiele (nur drei/vier davon für mich relevant)
HDMI Kabel
14 Tage Xbox Live Gold

17821383_1285993228159407_1628164441_n.j

Hätte ich nicht bereits eine PS4 würde ich nun definitiv zuschlagen. GTA V, Oblivion und Fallout und wenn es was neueres sein soll halt Mafia.
Obdrein gibt es dein Blu-Ray Player...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.