Jump to content

Recommended Posts

Guten Tag,

ich spiele mit dem Gedanken, mir eine neue Grafikkarte zuzulegen. Allerdings höchstens bis 180 Euro, am besten 150 Euro. Preis geht also vor Leistung, mir ist klar, dass man da keine Wunder erwarten darf, ich brauche aber auch nicht bei jedem Spiel die max. Auflösung/Details etc.

Ich habe gehört, dass die GeForce 1050 Ti mit 4GB ganz gut sein soll. Gibt es gerade von Msi bei Media Martk für 169 Euro. Die GraKa-Preise sollen momentan ja eher schlecht sein. Ist das ein gutes Angebot und kann man mit der vielleicht auch noch 1-2 Jahre gut spielen?

 

Vielen Dank im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Te hac re fortasse aliquid annos ludere puto sed me consultes GTX 1060 suadeo vel manes novam generationem quod GTX1050 non melius quam GTX970 est.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
sigah, vor 34 Minuten:

Te hac re fortasse aliquid annos ludere puto sed me consultes GTX 1060 suadeo vel manes novam generationem quod GTX1050 non melius quam GTX970 est.

1511788855765.thumb.jpg.3cfd03bc7992ce7ea6f3b0c770e3bca0.jpg

---


@Mr. Klobuerste
Frag besser im Hardwarethread nach :ugly:.
Ich persönlich würde eine GTX1060 nehmen, auch wenn die ~30-40 Euro über deinem Budget liegt.

bearbeitet von Underdog

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gratias vobix ago, imprimis sigah.

Habs durchaus verstanden, gutes Latein! ^^

Dann werde ich versuchen, mich selbst breitzuschlagen mehr als 200 Euro zu zahlen. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sind hier zufällig Mediengestalter unterwegs?

An meinem Monitor ist der HDMI Anschluß kaputt, und der DVI Anschluß machst wohl auch nicht mehr allzu lange.

Daher suche ich einen Monitor der eine Gute Farbwiedergabe und Bildqualität hat. Höhenverstellbar und Hochkant einstellen (Pivotfunktion) wären auch super.

Und natürlich nicht allzu teuer. (unter 500€ wenn möglich)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da Fällt mir in dieser Preisklasse nur der Eizo EV2736WFS-BK ein, habe ihn aber selbst nicht getestet. Hatte ihn mal einem befreundeten Fotographen und Hobbydesigner empfohlen und der war zufrieden.

  • Gefällt mir! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke

Der sieht schonmal gut aus. 

Da ich mein Mac Book per HDMI anschließen wollte, und der kein HDMI hat, muss ich mich wohl erstmal schlau machen, ob man da mit nem Adapter Verluste hat, und ob man besser Thunderbolt oder HDMI auf Display Port nimmt.

Irgendwas ist aber auch immer

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir jemand gute In-Ear Kopfhörer empfehlen? Soll ein Weihnachtsgeschenk sein. Sollten keine Unsummen kosten, aber so eine gute Mischung zwischen den 5,99€-Dinger aus Supermarkt und 100€ High-End In-Ears.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich auf jeden Fall empfehlen kann, sind Schaumstoff-Pads (Wie Gehörschutzstöpsel). Wesentlich angenehmer zu tragen, da sie sich dem Gehörgang besser anpassen, verbessern so den Sound und schirmen gut ab. Besser sind mMn nur noch individuell angepasste Teile.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
General_Abrahams, vor 16 Stunden:

Kann mir jemand gute In-Ear Kopfhörer empfehlen? Soll ein Weihnachtsgeschenk sein. Sollten keine Unsummen kosten, aber so eine gute Mischung zwischen den 5,99€-Dinger aus Supermarkt und 100€ High-End In-Ears.

https://www.amazon.de/Sennheiser-Ear-Kopfhörer-Klinkenstecker-Tragetasche-Earadapterset-schwarz/dp/B001EZYMF4/ref=sr_1_1?s=ce-de&ie=UTF8&qid=1513233056&sr=1-1&keywords=sennheiser+in+ears
Hab die Vorgänger, und das seit ca 7 Jahren (lul).

Super sound und sind immernoch wie neu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die habe ich auch schon gesehen. Problem ist, dass es 16 Seiten mit 1-Sterne bewertungen gibt. :huh:
Viele schreiben auch, dass die Vorgänger wesentlich besser waren und die Qualität bei Sennheiser wohl abgenommen hat. 

Das ist auch generell das Problem bei In-Ears von Namenhaften herstellern. Die scheinen alle irgendwelche gravierenden schwachstellen zu haben. Egal welche man sich anschaut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jabba-The-Hutt, vor 3 Stunden:

@Cpl.BastiWie schaffst du das da in 7 Jahren keinen Wackelkontakt reinzukriegen? Bei mir dauert das immer so höchstens 1 Jahr, dann sind die Teile am Arsch.


Ich hab ehrlich gesagt nicht die geringste Ahnung. Nutze die fast jeden Tag, und immer noch keinen Kabelbruch oder sonstige Beschädigungen. Sind echt Wahnsinnsteile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.