Jump to content
=kettcar=

Battlefield 2042 - Diskussionsrunde

Recommended Posts

BF ist in meinen Augen inzwischen genauso ein Marketing-Gag wie die FIFA-Reihe. Da wollen die uns Jahr für Jahr aufs neue den Ball und den Rasen als RIIIIESEN NEUERUNG verkaufen, wirklich was neues, revolutionäres gibt es nunmal nicht mehr, und ob ein Grashalm sich nun vier- oder fünfmal mehr im Wind wiegt wie im vorherigen FIFA ist mir völlig humpe.

Ähnlich verhält es sich für mich inzwischen bei BF, denen fällt einfach nichts neues mehr ein und aus Fehlern wollen oder können sie scheinbar nicht lernen. Stichwort Berufsblind

Preisen uns jedes mal aufs neue das beste BF aller Zeiten an und bringen halb fertigen (Konsolen-)Murks raus. Habe das Gefühl, wenn sie könnten, würden sie versuchen uns BF jährlich mit irgendeinem Firlefanz neu aufzuwärmen, wie in FIFA: ala BF22, BF23, BF24...

 

Ich könnte jetzt locker aus der Hüfte 15, 20 Dinge nennen, die sie gründlich vergeigt haben, aber die findet man im Netz alle selbst und sind schon zur genüge aufgezeigt worden.

Wenn EA ganz, ganz viel Glück hat, greife ich vielleicht und wenn überhaupt zur Weihnachtszeit, eher aber noch im ersten Sale zu - und das auch nur aus alter Verbundenheit (Sammelwahn).

Bin inzwischen (zum Glück) in Hell let Loose besser aufgehoben, da kommt in 10 Minuten Gameplay mehr Atmosphäre auf, als in allen der letzen 3 BF-Teile zusammen.

 

 

Schade Dice, setzen, sechs

Link to comment
Share on other sites

Warum sollte man wat ändern, wenn´s sich doch in scheinbar ausreichender Stückzahl verkauft 🤷‍♂️? Aus finanzieller Sicht macht EA/Dice alles richtig, mehr interessiert halt nich 😑.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe die Early Beta gespielt und musste diese nach kurzer Zeit direkt deinstallieren. Die Probleme sind mannigfaltig und auch schon vorgenannt. EA ließ verlautbaren, dass es sich um ein ca. 3 monate altes Build handeln soll. Insider haben dies aber widerlegt. 

Es ist erschreckend, wie sehr sich die Spielereihe zum Negativen entwickelt hat. Wichtige Features in älteren Spielen werden nicht mehr übernommen. So etwas wie CTE, Aufbau einer Community, Events, Anticheating Maßnahmen, RSP, Modding (wenn auch nur serverseitig) etc. ist alles in beträchtlichem Maße beschnitten oder gar verhindert worden. Jetzt ist es nicht einmal möglich das Team zu wechseln (siehe BFV). 128 Spieler sind eine Farce. Mehr Spieler bedeutet nicht auch gleichzeitig mehr Spielspaß. Selbst 100 Spieler wären zuviel. Solche (gemoddeten) Versuche gab es schon in BF1942 (100 Spieler Server). Dazu kommen noch Bots. Selbst Crossplay halte ich für kein gutes Feature. Das wird ebenfalls für diverse Probleme sorgen. 

Nicht einmal Kernelemente der Spielemechanik wie das Spotting funktionieren. Mir hat lediglich das Movement und teilweise das Gunplay gefallen. Lediglich Portal wäre für mich interessant. Dennoch würde ich dafür keinen müden Heller löhnen. Bananaware ist schon schlimm genug, aber eine Todgeburt als Messias zu zelebrieren ist schockierend. Kompensiert wird es wohl wieder mit Millionen an Werbebudget. Schade, es gab sicherlich 2-3 vernünftige Titel in der Battlefield Reihe. Neben Battlefield 1942 war ich von Bad Company 2 nebst Vietnam DLC und Battlefield 3 (zum Teil auch 4) beeindruckt. 

Aber das was wir hier erleben ist sehr schade und man sieht, dass der Geist von Battlefield so nicht mehr existent ist und auch nie wieder zurückkehren wird.

my_tombstone.jpg

Edited by Puke
Anhang
Link to comment
Share on other sites

Am 11.10.2021 um 23:17 schrieb der.enforcer:

warst im Gegnerteam und dann irgendwann off. hab dir eine Steam Anfrage geschickt.

angenommen

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Am 14.10.2021 um 13:58 schrieb Pe$tilence:

BF ist in meinen Augen inzwischen genauso ein Marketing-Gag wie die FIFA-Reihe. Da wollen die uns Jahr für Jahr aufs neue den Ball und den Rasen als RIIIIESEN NEUERUNG verkaufen, wirklich was neues, revolutionäres gibt es nunmal nicht mehr, und ob ein Grashalm sich nun vier- oder fünfmal mehr im Wind wiegt wie im vorherigen FIFA ist mir völlig humpe.

Ähnlich verhält es sich für mich inzwischen bei BF, denen fällt einfach nichts neues mehr ein und aus Fehlern wollen oder können sie scheinbar nicht lernen. Stichwort Berufsblind

 

Sehe ich ganz anders, endlich ist der singleplayer raus und es gibt komplett neue MP Spielmodi nämlich den Modus Hazard Zone und BF Portal.

Wie die neuen Spielmodi werden weiß noch keiner, aber soviel Abwechslung gab es bisher noch bei keinem anderen Battlefield und es ist mal was neues.

Die Beta fand ich auch nich so berauschend, vor allem wegen den Bugs, aber das befehlsrad kommt zb zu release.

Von den Spezialisten bin ich auch nicht so begeisert, die hätten sie auch gerne weglassen können, aber mal sehen wie sich das entwickelt.

Ein entgültiges Urteil bilde ich mir erst nach Release, macht vorher eh kein Sinn.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

hat jemand einen no-bullshit youtuber zur hand bzgl bf2042? mir gehen diese rotpfeil-capslock-subscribe-sponsortypen richtig auf die nerven, ich bräuchte aber so ein bisschen infos zum spiel :D

TheTacticalBrit erfüllt dieser erwartungen so halb

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb maettle:

hat jemand einen no-bullshit youtuber zur hand bzgl bf2042? mir gehen diese rotpfeil-capslock-subscribe-sponsortypen richtig auf die nerven, ich bräuchte aber so ein bisschen infos zum spiel :D

TheTacticalBrit erfüllt dieser erwartungen so halb

Ich schaue allgemein eher wenig YouTube, aber einer meiner Favoriten wenn's um Battlefield und co geht ist immer noch Fabian Siegismund.

 

 

Link to comment
Share on other sites

also ich habe noch nie never so einen buggy und schlecht laufenden Release erlebt. Habe es gerade zurückgegeben. Geht via EA Help.

Link to comment
Share on other sites

Wenn wir im Squad spielen finde ich es - abgesehen von den Biugs - sogar wirklich gut.

 

Apropos Bugs:

Kennt jemand das Phänomen, dass irgendwann die Tastatur ingame quasi aussteigt, als wenn die einzig und allein in BF "freezed"??

Hängt das womöglich sogar mit was anderem zusammen?

 

Aus dem Spiel raus tabben und was anderes machen geht, nur BF reagiert ne Zeit lang nicht.

 

*Edit

Bug scheinbar behoben, sämtliche Treiber des Mainboards aktualisiert und aktuelles Bios geflashed ;)

Edited by Pe$tilence
Link to comment
Share on other sites

recht hat er der Dingsbums

 

Link to comment
Share on other sites

Mensch Betafield schlägt ja echt ein. :derb:

 

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb =kettcar=:

recht hat er der Dingsbums

 

Habe mich jetzt 15 Minuten gezwungen mir das anzusehen, aber ich musste dann leider aus machen...

 

Der jammert in der Zeit nur rum, dass ihm das Mapdesign (meist) nicht gefällt und dass Breakthrough fast überall unspielbar ist.

Auf die wesentlichen Dinge, WARUM BF2042 seiner Meinung nach zu nicht zu retten ist, geht er in der Zeit nicht ein.

 

In meiner Beurteilung lasse ich Breakthrough aussen vor, das hat mir noch nie gefallen.

Um eins mal klar zu stellen, ich habe BF2042 vehement abgelehnt, ja nach der Beta sogar ausgeschlossen, mir das überhaupt zu kaufen und falls doch, ausschliesslich im Sale und das obwohl es in der Beta, schon mit nur einem weiteren Mate im Discord, wirklich gute Momente hatte - wenn man sich auf einen bestimmten Sektor und/oder eine gewisse Art und Weise des spielens eingelassen hat. Man hätte vielleicht so ehrlich sein sollen und der Fanbase sagen, dass es das erste BF im early access sein wird, aber die Traute hat man im Hause EA/DICE wohl leider nicht ^^.

Ich war hin und her gerissen, einerseits wollte ich, dass EA einen Denkzettel verpasst bekommt und niemand, aber auch wirklich niemand vorbestellt und/oder in den ersten Wochen kauft - oder aber es sollten möglichst viele Spieler zuschlagen, um ein Zeichen zu setzen, dass man das annimmt und EA/DICE aufgrund dessen noch viel, viel, viel mehr Zeit und Liebe da rein stecken (man darf ja noch träumen).

Jedenfalls habe ich unter der Woche dem ein oder anderen Streamer zugesehen und in der Zeit ist mir klar geworden, wieviel BF dieses mal eigentlich zu bieten hat, ein riesig großer Sandkasten, der wenn wir mal ehrlich sind im Grunde (fast) alle Bereiche abdeckt, die so ziemlich jeder BF-Gamer in den letzten Jahren gefordert hatte und im Grunde hat DICE daraus die Quersumme geliefert - ich würde sogar sagen, selbst Schuld Community, das habt ihr euch selbst eingebrockt.

 

Hier das Resultat, das NICHT umgesetzte hier mal durchgestrichen:

  • Größere Maps
  • Mehr Spieler
  • Größeres Waffenarsenal
  • Mehr Fahr-/Flugzeuge/Helikopter (die nicht mehr von irgendeinem x-beliebigen Horst gestohlen werden können!)
  • Mehr Modi
  • Ein neues BF42  (natürlich ganz klar ausbaufähig aufgrund mangelnder Karten)
  • Ein neues BF3 (natürlich ganz klar ausbaufähig aufgrund mangelnder Karten)
  • Ein neues BF4 (imo mit BF3 gleich zu setzen, da die Unterschiede mir zu marginal scheinen)
  • Ein neues BFBC (natürlich ganz klar ausbaufähig aufgrund mangelnder Karten)
  • Ein neues BF2142
  • Mehr Zerstörung
  • Mods
  • Dedicated Server

 

Wenn man sich auf das (zugegeben riesige) Chaos einlässt und einem klar wird, dass die Maps es tatsächlich zulassen, dass Sektoren im Grunde kleinere Maps in der grossen Map sind (ja, das klappt wirklich) und es schafft, für sich seine Vorliebe zu finden (egal ob Inf, Pilot, Panzerfahrer, meine verhassten Sniper, whatever), hat BF2042 meiner Meinung nach einfach ein riesiges, nahezu unerschöpliches Arsenal an Spielzeugen, die es nun auszubauen gilt.

Als ein "game as a service" Projekt hat der Baukasten, so nenne ich es mal, schier unerschöpfliche Möglichkeiten. Das einzige, was ich bezweifle, ist dass EA Dice die Zeit geben wird, um diesen Service in Zukunft auszubauen.

  • Dazu gehört, dass jeder Modus, egal ob der Conquest oder Portal, weitere Maps benötigt - im für Dice günstigsten Fall haben die ein Programm, dass die alten Maps einfach "verwurstet" und daraus neue generiert - im für uns besten Fall werden die Maps neu designed.
  • Dazu gehört, dass es eventuell sogar möglich sein könnte, BF2142 zu integrieren.
  • Dazu gehört, dass sie noch mehr Waffen und Gerätschaften hinzufügen.

 

Das ist jetzt gerade das, was mir dazu spontan einfällt. Über "Gamebreaking" Bugs wie die PP29 und /oder das verfluchte Hovercraft und diverse andere Dinge müssen wir uns nicht gross auslassen, das ist alles in kurzer Zeit zu fixen.

Wenn ich allein bin, ziehe ich mein Ding durch ,aber wer sagt, dieses BF hätte in einem 4 Mann Squad nicht grossartige Momente wie eh und je und einen riesigen Spassfaktor (selbst in Fahr-/Flugzeugen hat jetzt endlich jeder eine Rolle), der liegt meiner Meinung nach schlicht falsch.

Was viele an der Grafik zu mäkeln haben, kann ich mir nicht erklären, wo doch so ziemlich jeder daran was auszusetzen hat und fast im selben Atemzug erstmal erklärt, wie man die Grafik runter fahren sollte, um mehr FPS zu bekommen ^^.

Klar sind die Tornados spielerei, der rote Ton in der Wüste, wenn der Sandsturm aufschlägt ist anstrengend usw., aber das sind alles persönliche empfinden, die in der Wertung keine Rolle spielen sollten - ich mochte Maps im Schnee/Eis nie, mag aber nun diese in der Arktis und finde Foy in Hell let loose auch wunderhübsch und stimmig.

Und ja, natürlich haben Spiele wie Squad oder Hell let loose im Vergleich dazu mehr "Seele", aber die sind auch von Indie-Entwicklern, die zu ihrem leidenschaflich programmierten "Baby" einen ganz anderen Bezug haben, als DICE mit ihrem Massentauglichen Battlefield, denen auch noch EA und Aktionäre im Nacken sitzen.

 

Abschließend möchte ich hier niemanden bekehren, nur vielleicht zum umdenken anregen und vielleicht mal über den Tellerrand schauen - möglich ist hier ne Menge, jetzt liegt es an EA/DICE, was daraus zu machen.

Viel mehr Chancen werden sie nicht mehr bekommen.

Edited by Pe$tilence
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Heya,

  • Mehr Spieler
  • Größeres Waffenarsenal
  • Mehr Fahr-/Flugzeuge/Helikopter (die nicht mehr von irgendeinem x-beliebigen Horst gestohlen werden können!)
  • Mehr Modi

ich glaube das stimmt so nicht und wird durch viele Beispiele widerlegt.

Die Bugs zum Early Release sind und waren teil der Serie, das kann man wegpatchen. Aber wie der Dingsbums schon sagt es fehlt Seele. Dir war bei den vergangenen Titeln zumindest noch da. Hier hat man das Gefühl man läuft über leere, seelenlose Maps und kein Punkt lohnt es, darum zu kämpfen. Das Mapdesign ist sowas von lieblos und hingeklatscht, nicht Gameplaymäßig erprobt und getestet. Das kann ich als kleiner FH Mapper sagen.

Da machts dann auch keinen Spass zu spielen. Es ist ja nur ein Video von hunderten die es inzwischen gibt. Mal abgesehen von den EA gesponorten Kanälen die das loben ist die Kritik an dem Game echt vernichtend. Mmn zurecht. Ich würde gerne mal in so einem Meeting sitzen und wissen was die sich bei den ganzen Punkten denken.

Link to comment
Share on other sites

Ich spiele BF2042 ganz gerne, aber BFV gefällt mir besser und das hat mit ein paar Designentscheidungen zu tun, 128 Spieler sind für mich zuviel, die Maps deswegen zu groß, sammeln tun sich die Spieler trotzdem an Hotspots und das endet im Chaos das mir keinen Spaß macht. Auch gibt es viel zu wenig Spielmodi im Allout Warfare. Mehr Spielmodi, vor allem für weniger Spieler, dafür angepasste und verkleinerte Maps, die Möglichkeit Eroberung und Durchbruch auch mit 64 Spielern zu spielen und ein Serverbrowser für Allout Warfare und ich wäre zufrieden, okay, die Bugs noch, aber das sollte ja klar sein..

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.