BF-Games.net Login
0 Battlefield 1: Incursions Alpha Keys sind verschickt - Start am 21. September
Kategorie: Battlefield 1
von Panzerfahrer @ 20.09.2017 - 21:30
Wie Producer David Sirland heute über Twitter mitteilte, wurden die Keys für die Alpha von Incursions heute verschickt. Incursions steht ab morgen, 21.09.2017 zur Verfügung und kann auf Herz und Nieren getestet werden. Da sich der…   
»
4 Special: Happy Birthday Battlefield 1942! Teil 1
Kategorie: BF42 Allgemein
von Panzerfahrer @ 20.09.2017 - 14:00
Battlefield 1942 hat das Multiplayer-Shooter-Genre revolutioniert. 64 Spieler, riesige Maps, spielbare Fahrzeuge und Flugzeuge, sowie innovative Spielmodi sorgten dafür, dass sich das Spiel schnell im Shooter-Umfeld behaupten konnte. Im…   
»
2 Battlefield 1942: HD-Mod in Arbeit
Kategorie: BF42 Allgemein
von Panzerfahrer @ 11.09.2017 - 21:30
Ein Hauch von Nostalgie weht pünktlich zum 15. Geburtstag von Battlefield 1942 über diese Seite. Denn vergangenes Wochenende wurde ein HD-Remaster-Projekt für Battlefield 1942 angekündigt. Der Modder ScureHD will dazu alle Maps…   
»
0 Gamescom: Battlefield 1 Incursions 5vs5 Modus angespielt
Kategorie: Battlefield 1
von El_Exodus @ 10.09.2017 - 18:00
Am Vorabend der diesjährigen Gamescom kündigte EA in deren Opening Show den kommenden kompetitiven Modus Incursions für Battlefield 1 an. Dieser Modus ist die Antwort auf die jahrelangen Bitten der Battlefield Community, den…   
»
0 Gamescom: Nintendo Switch ausprobiert
Kategorie: Games Allgemein
von BF-G Redaktion @ 08.09.2017 - 07:30
Auch dieses Jahr haben wir uns bei unserem Besuch auf der Gamescom nicht nur auf das Battlefront-Franchise und EA beschränkt. Wir haben euch nach euren Anregungen gefragt, natürliche Battlefield-Verwandte in Betracht gezogen und uns auch…   
»
1 Battlefield 1: In the Name of the Tsar ist da – Infos zum Update und zu den Verbesserungen
Kategorie: Battlefield 1
von Panzerfahrer @ 06.09.2017 - 09:15
Neben Inhalten wie Maps und Waffen bringt das aktuelle "In the Name of the Tsar Update" für Battlefield 1 noch weitere Verbesserungen mit. Welche das sind erfahrt ihr in diesem Artikel, außerdem fassen wir noch einmal alles Wichtige zum…   
»
0 Battlefield 1 Vorschau: Die Maps von In the Name of the Tsar
Kategorie: Battlefield 1
von Panzerfahrer @ 02.09.2017 - 22:00
Der Erste Weltkrieg in Battlefield 1 erreicht die Ostfront: In The Name of The Tsar heißt die zweite Erweiterung, die am 5. September für alle Premium-Pass-Besitzer erscheinen wird. Wir haben die Maps noch einmal unter die Lupe genommen…   
»
0 Battlefield 1: In The Name of the Tsar - Release am 5. September
Kategorie: Battlefield 1
von Panzerfahrer @ 31.08.2017 - 14:15
Das ging dann doch ziemlich fix: Der zweite DLC für Battlefield 1 "In the Name of the Tsar" kommt am 5. September 2017 für Premium-Pass-Besitzer und am 19. September für alle weiteren Spieler, die den Premium Pass nicht besitzen.…   
»
2 Star Wars Battlefront II: Starfighter Assault Hands-On auf der Gamescom
Kategorie: Games Allgemein
von BF-G Redaktion @ 30.08.2017 - 15:00
Mit etwas Distanz zum alljährlichen Gamescom-Wahnsinn wird es Zeit unsere Eindrücke und Hands-On-Erfahrungen mit euch zu teilen. Den Anfang macht heute Star Wars Battlefront II, das wir auf der Gamescom mehrfach anspielen konnten. In…   
»
0 Squad: Alpha 9.8 veröffentlicht - Einige Glitches behoben
Kategorie: Games Allgemein
von TASS @ 29.08.2017 - 07:15
Zum letzten Wochenende haben die Squad Entwickler Alpha 9.8 veröffentlicht. Bei den Änderungen handelt es sich zwar fast ausschließlich um kleinere Anpassungen und Bugfixes, einige davon werden viele Spieler aber schon lange…   
»
0 Battlefield 1: Revolution Edition inklusive Premium Pass erhältlich
Kategorie: Battlefield 1
von Panzerfahrer @ 25.08.2017 - 15:30
Man nehme das Hauptspiel und den Premium Pass, ergänze Dogtags, Battlepacks und diverse Skins: Fertig ist die Revolution Edition von Battlefield 1. Rund zehn Monate nach Release von Battlefield 1 schnürt EA ein Gesamtpaket, das vor allem…   
»
14 Battlefield 1: Incursions im Gamescom-Schnellcheck
Kategorie: Battlefield 1
von Panzerfahrer @ 23.08.2017 - 22:35
Die Gamescom ist in vollem Gange und die meisten Enthüllungen sind geschafft. Zeit, um einen kurzen Blick auf Battlefield 1 zu werfen. In dieser News widmen wir uns „Incursions“, dem neuen kompetitiven Modus von Battlefield 1, zu…   
»
1 Gamescom: Bericht von der EA Opening Show
Kategorie: Games Allgemein
von TASS @ 22.08.2017 - 08:05
Gestern waren wir auf der Opening Show von EA vertreten und haben für euch nicht nur die Show live vor Ort verfolgt, sondern uns auch umgeschaut und ein paar Eindrücke festgehalten. Natürlich wollen wir diese mit euch teilen,…   
»
0 Battlefield 1: Patchnotes zum Update am Abend, erste Features bekannt
Kategorie: Battlefield 1
von TASS @ 21.08.2017 - 14:00
Die offiziellen Patchnotes gibt es wohl erst zum Ende des EA Openings heute abend. Da der Patch aber bereits live ist, werden nach und nach bereits einige neue Features bekannt, die es ins Spiel geschafft haben. Hier eine (zugegeben sehr) kurze…   
»
1 Battlefield 1: August-Update mit neuer Map "Lupkow Pass" - EA Play Live Event auf der Gamescom
Kategorie: Battlefield 1
von Panzerfahrer @ 21.08.2017 - 08:00
Das große Monats-Update für Battlefield 1 steht pünktlich zum Start der Gamescom heute in den Startlöchern. Das Update bringt wie immer einige Bugfixes und Verbesserungen, außerdem wird für Premium-Pass-Besitzer der…   
»
0 Battlefront 2: Neuer Starfighter-Trailer zeigt Raumschlachten
Kategorie: Games Allgemein
von Panzerfahrer @ 20.08.2017 - 19:00
Auch bei Star Wars Battlefront 2 wirft die Gamescom ihre Schatten voraus. Bereits vor der offiziellen Pressekonferenz wurde am Wochenende ein neuer Sternenjäger-Trailer veröffentlicht, der wie immer sehr imposante und actiongeladene Szenen…   
»
0 Kommentar: Das ewige Pre-Sequel
Kategorie: Games Allgemein
von TASS @ 20.08.2017 - 16:00
Man sollte meinen, immer wieder dasselbe ist langweilig, und doch fehlt es der Gamesbranche meiner Meinung nach oft an Lust zur Innovation bei neuen Titeln (obwohl die Gamesbranche oft als treibende Kraft hinter technologischen Innovationen wie…   
»

Die E3 im Rückblick – Spiele, Trailer, Kuriositäten (Teil 2)

Games Allgemein 17.06.2017 12:00h » Kommentar schreiben
Die E3 im Rückblick – Spiele, Trailer, Kuriositäten (Teil 2)

Wir blicken in zwei Teilen noch einmal auf die Pressekonferenzen der E3, deren Kuriositäten und auf die vorgestellten Spiele zurück. In Teil 2 geht es um Devolver Digital, Ubisoft, Sony und Nintendo.

Devolver Digital: Erfrischend anders!

Dass die „Big Fancy Press Conference“ von Devolver Digital etwas außer Konkurrenz läuft, wurde bereits nach den ersten Minuten klar. In der rund 15-minütigen Pre-Show wurde kaum ein Blatt vor den Mund genommen. Devolver nahm alles und jeden aufs Korn: Die permanente Selbstbeweihräucherung der Branche, das inhaltsleere Marketing-Geplapper („very, very, future, today“), überteuerte und unfertige Spiele, Mikrotransaktionen, Early-Access- und Pre-Order-Wahn, das ausgelutschte Zombie-Setting. Dabei blieb die Veranstaltung aber stets humoristisch und augenzwinkernd. Um nicht nur Kritik zu üben, sondern gleichzeitig auch Lösungen für die schlimmen Dinge des Gaming-Alltags zu bieten, stellte Devolver Digital auch sein eigenes Bezahlkonzept "Screen Pay" vor, das der Konkurrenz meilenweit überlegen sein soll: Man solle, um zu Bezahlen, sein Geld einfach gleich direkt in den Monitor werfen. Dumm nur, dass dem Vorführenden beim Praxistest die Hand abgetrennt wurde. Das System ist also noch nicht ganz ausgereift. Zu guter Letzt sollte der japanische Spieleentwickler Suda51 ein exklusives Spiel von Devolver Digital enthüllen. Das Problem: Suda51 hatte keine Ahnung, worum es eigentlich ging und machte auch sonst einen eher verwirrten Eindruck. Spiele wurden dann im folgenden 10-stündigen Livestream ebenfalls gezeigt. Mit dabei waren der Top-Down-Titel Serious Sam’s Bogus Detour und Ruiner, ein Mix aus Hotline Miami und Bladerunner, der aus der Iso-Perspektive gesteuert wird. Devolver Digital zeigte mit seinem abgedrehten E3-Programm der Branche in gewisser Weise den Mittelfinger und gilt damit wie ein heimlicher Pressekonferenzen-Gewinner. Mit ungewöhnlichen Mitteln, aber durchweg ehrlich.

Ubisoft: Fortsetzung folgt.

Die Pressekonferenz von Ubisoft offenbarte eines erneut: Der sicherste Pfad der Spieleentwicklung ist der des Sequels und Prequels. Bevor es aber zu den Fortsetzungen ging, verkündete Yves Guillemot stolz die Zusammenarbeit mit Nintendo, die mit „Mario and Rabbids Kingdom Battle“ Früchte tragen soll. Mit Far Cry 5 wechselt das Open-World-Spiel in die US-Provinz, genauer gesagt nach Hope County, Montana, wo man als Spieler mitten in eine religiöse, fanatische Sekte geworfen wird. Mit The Crew 2 hatte Ubisoft noch eine Fortsetzung im Angebot. Mehr Fahrzeuge wie Autos, Boote, Bikes und Hubschrauber einerseits, aber andererseits auch mehr Luft- und Wasserrennen soll das Spiel mitbringen. Gebrettert wird wieder open-world-mäßig in Amerika. Auch Assassin’s Creed wurde selbstverständlich gezeigt, das wir ebenfalls zu den Prequels zählen, auch wenn mit dem kommenden Teil ein Neuanfang der Serie geplant ist. Aber es gab auch Lichtblicke: Skull & Bones, ein Open-World-Piraten-Abenteuer zum Beispiel oder den VR-Thriller Transference. Beides neue Marken, die das Ubisoft-Portfolio bereichern. Das Highlight von Ubisofts Pressekonferenz war jedoch Beyond Good and Evil 2. Lange hatte die offizielle Ankündigung gedauert, dementsprechend emotional wurde es auch, als Michel Ancel die Bühne betrat. Man kann ja bei ihm nie genau sicher sein, in welchem Jahrhundert sein Spiel erscheint, doch das gezeigte Material und der eigenständige Look des Spiels machen Lust auf mehr. Insgesamt bot Ubisoft einen wirklichen Höhepunkt in einer ansonsten durchschnittlichen Pressekonferenz.

Sony: For the Players?

Die Pressekonferenz von Sony hatte ein schweres Erbe anzutreten. Nachdem man 2015 und 2016 das volle Programm aufgefahren hatte, gab man sich in diesem Jahr etwas bescheidener. Die wirklichen Knaller (The Last of Us) fehlten, auch wenn Shawn Layden, Präsident von Sony America krampfhapft darum bemüht war, das Gegenteil zu beweisen. Trotzdem gab es gute Spiele zu sehen. Spiderman zum Beispiel oder Shadow of the Colossus, das exklusiv für die PS4 neu aufgelegt wurde. Weitere Erkenntnis: Auch Destiny 2 wird kein Spiel, das man mal schnell zwischendurch spielt. In Days Gone dürft ihr euch (Achtung festhalten!) in einer Open World durch Horden von Zombies schnetzeln. Immerhin hatte sich Sony mit der Präsentation des Spiels Mühe gegeben und echte Menschen als Zombies verkleidet. Interessant sah auch Detroit: Become Human aus, ein von Heavy Rain und Beyond: Two Souls inspiriertes Action-Adventure von Quantic Dream. Der stark storylastige Titel thematisiert das Bewusstsein künstlicher Intelligenzen in der Zukunft und soll noch 2017 erscheinen. Mit Monster Hunter World kommt ein skillbasiertes Action-Adventure mit Crafting-System in einer Open World. Ich frage mich gerade, wie oft ich wohl „Open World“ in diesem Rückblick verwendet habe. Aber zurück zur Pressekonferenz. Mit Uncharted: The Lost Legacy erscheint außerdem ein DLC für Uncharted 4, in dem wir Chloe Frazer, Nathan Drakes alte Liebe steuern. Wow! Auch das gemeinsame Wohnzimmer-Zocken hat Sony neu für sich entdeckt. Mit PlayLink und passender Smartphone- oder Tablet-App wird es für sechs oder mehr Spieler möglich, gemeinsam und am besten in einem Raum einen Titel zu spielen. Die Steuerung erfolgt über das Smartphone oder übers Tablet. Wäre ja auch zu viel des Guten gewesen, eingestaubte Eingabecontroller aus den guten alten Guitar-Hero- oder Buzz-Zeiten kompatibel zu machen.

Zu guter Letzt wäre da noch Call of Duty World War 2. Wer bereits Sorge hatte, es würde völlig anders werden, den können wir beruhigen. Es bleibt CoD mit ein "bisschen" Fahrzeugen. "Bisschen" deshalb, weil es wohl das höchste der Gefühle sein wird, in Scorestreaks aus Stukas Bomben abzuwerfen oder im neuen War-Modus das MG eines selbstfahrenden Panzers zu besetzen. Keine Frage, das bringt Abwechslung ins Spiel, aber wäre Sledgehammer Games mal eine Runde in der dauerkreisenden AC-130 aus Battlefield 3 mitgeflogen, hätten sie selbst erleiden können, wie „anspruchsvoll“ solche Gameplay-Mechaniken bereits vor fünf Jahren waren. Eine leicht angestaubte Grafik wird auch diesen Teil prägen, zumindest, wenn man sich im Konkurrenzumfeld umsieht. Was nicht heißen soll, dass das neue Call of Duty schlecht aussieht. Neu ist auch ein Hauptquartier, in dem sich Spieler mit anderen Spielern treffen können. Und auch das Gameplay scheint dem ersten Eindruck nach ganz brauchbar zu werden. Außerdem neu: Es gibt Divisionen mit unterschiedlichen Fähigkeiten (eine Weiterentwicklung der herkömmlichen Klassen), Charaktere können angepasst werden (es gibt Soldatinnen und Soldaten) und ihr kämpft mit Flammenwerfer und Bajonett. Oh, wait…!

Nintendo kündigt Ankündigungen an

Nintendo hielt sich aus dem üblichen Pressekonferenzen-Spektakel heraus und bot wie schon in den vergangenen Jahren eine familienfreundliche Mischung aus Trailern und Live-Sendung aus dem E3-Treehouse. Insgesamt wurde viel angekündigt, aber auch ein paar Spiele gezeigt. Ganz im Zeichen der Switch wurden einige Marken reaktiviert und einige Charaktere wiederbelebt. Immerhin beherrscht auch Nintendo das Markenmelken wie viele andere Publisher perfekt. Ein Pokémon RPG, die Plattformer Kirby und Yoshi (beides noch Arbeitstitel) und Metroid Prime 4 machten den Anfang der Reaktivierung. Durch die Zusammenarbeit von Ubisoft und Nintendo wurde auch Mario and Rabbids Kingdom Battle noch einmal gezeigt. Außerdem erscheint dieses Jahr Rocket League für die Switch, dazu Xenoblade Chronicles 2 (kommt im Winter 2017) und ein DLC für Zelda: Breath of the Wild. Außerdem kommt mit Super Mario Odyssey ein weiteres wichtiges Zugpferd für die Switch. Insgesamt dürften Nintendo-Fans mit der Präsentation zufrieden sein. Einige Spiele haben einen konkreten Releasetermin erhalten, von anderen totgeglaubten gab es zumindest ein Lebenszeichen. Von Spielen für die WiiU war zwar nur noch am Rande die Rede, aber hey, immerhin kann die Switch ganz hipster-like überall mit hingenommen und dort gespielt werden. Urban Gaming, sozusagen.

Bitte warten Sie während die Kommentare geladen werden