Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Kiwi ( NZ )

Battlegroup 42 - Die Wegfindung

Recommended Posts

Das sind alles gute Nachrichten, Sarge :D . Wenn das Mappack etwas später kommt, wäre das nicht ganz so schlimm, so hat man zumindest wieder etwas Zeit sich an die upgedatete Version zu gewöhnen (und ihr könnt das Mappack nochmal als News melden :rolleyes: ).

Das Geschütz sieht schon ungeskinnt super aus! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na das is ja schon mal schön zu höhren Sarge.

Inwieweit werden die "Last New Maps" bzgl. Feldbegrenzung, Spawns etc. überrabeitet ?

Gruß Kiwi :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht sehr gut aus, Sarge! Schön, dass ihr die M12 mobile Ari mal noch woanders eingebaut habt. Habt ihr auch eine Map mit der T19 (oder wie das Ding heißt), die eigentlich für die 1.0 Version geplant, aber nicht eingebaut wurde? Oder gibt es das Ding doch nicht?

Egal, ich freu mich schon aufs Mappack!! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die T19 findet sich auf der Map "4207-Kokoda Path", in der Australier gegen Japaner antreten. Da das Mappack halboffiziell ist, haben wir uns kleine Unkorrektheiten erlauben dürfen, um dieses Szenario darzustellen. Britische Soldaten müssen als "Australier" herhalten, und die T19 besaßen die Aussies soweit ich weiß auch nicht. Aber es war das einzige Stück Artillerie, das in das Szenario vom Timetable her passte, darum haben wir es gewählt und hoffen, das die Fans uns diese kleine Mogelei verzeihen. Wir hätten ansonsten auf das Kokoda-Szenario verzichten müssen, und das wäre schade gewesen. Infos zur Kokoda Map gibts zum Ende der Woche auf www.battlegroup42.de .

Sarge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist so toll am T19 der spielt sich doch genauso wie beispielsweise der Bison oder der M12 GMC.

P.S. Sarge dein Link geht nicht weil der Punkt zu nahe dran ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der T19 ist einfach nur ein cooles Modell, das man bis jetzt noch in keiner Map spielen konnte. Hier muss man zum Feuern auch noch die Position wechseln.

Der Link geht übrigens auch mit mehr Abstand zum Punkt nicht. Man kann aber auch auf den Link in meiner Signatur klicken.

Der geht immer.. :)

Sarge

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch von meiner Seite Lob und Anerkennung!

Ich freue mich schon wie ein gerupftes Hühnchen auf die Suppe :)

Wird es Bot-Support geben? Wäre schön, da die (ohne Probleme auffindbaren)Server meist Menschenleer sind.

Wie auch immer BG ist und bleibt klasse.

Servus

Edit: Danke =MAD= für die traurige Nachricht...(*schnüff*)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guten Tag,

ich hab da mal ne Frage...

und zwar, bin ich der einzige der findet dass die Russen bei Dnjepr-River overpowered sind......

der panzer 3 geht schon wenn man zur front fährt kaputt und zwar wegen den bodenunebenheiten....

der panzer 4, naja mit dem trifft man nix weil man das zielkreuz niedriger schiesst wie man es ausrichtet....

das sturmgeschütz ist auch nicht der rede wert

naja zum panzer 2 braucht man nix zu sagen.....

und was die Russen angeht....der KV-2 haut ja wohl alles weg was kommt....dem ist nur mit Minen beizukommen....

die Deutschen haben vielleicht noch ne chanche wenn mehr als 25 leute drauf sind weil sie dann glaube ich insgesamt mehr panzer als die russen haben.....sagts mir wenn ich mich irre, habe noch nicht so oft die russen auf der map gespielt....

aber wann sind in der heutigen Zeit schonmal mehr leute als 20 aufn BG-Server :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hi, Jules

Der KV-2 war zu Beginn des Russlandfeldzuges tatsächlich eine harte Nuss für die Deutschen. Man konnte ihn nur mit der 88mm Flak, schwerer Artillerie oder Bomben aus der Luft knacken. Gefährlicher war noch der Einsatz Pionieren, um das Monster zu sprengen. Sein 15cm Geschütz konnte jeden deutschen Panzer einfach zertrümmern. Hätten die Russen mehr als nur die knapp 300 KV-2 gehabt und wären besser organisiert gewesen, wer weiß, ob der deutsche Vorstoß damals nicht schon früher zuende gewesen wäre.

Auf Dnjeper River sind die Russen tatsächlich in der besseren Ausgangslage. Im kommenden 1.1.1 Patch wird den Deutschen auf dieser Map aber die Überquerung des Flusses etwas erleichtert, damit es nicht mehr zu Campereien an den Brücken kommt. Im Gegenzug wird soweit ich weiß die Russenbase uneinnehmbar gemacht, um das ewige Abspringen zu unterbinden.

Die Tests für den Patch sind so gut wie beendet, und ich denke, es wird schon bald ein Release geben. Dann sind die Server sicher auch wieder voller. Und schließlich gibts diese Woche auch noch unser Mappack, mit dem auf einen Schlag 10 neue Karten verfügbar werden.

Sarge

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sgt. Surfat,7. Mar 2005, 14:34] Hi, Jules

Der KV-2 war zu Beginn des Russlandfeldzuges tatsächlich eine harte Nuss für die Deutschen. Man konnte ihn nur mit der 88mm Flak, schwerer Artillerie oder Bomben aus der Luft knacken. Gefährlicher war noch der Einsatz Pionieren, um das Monster zu sprengen. Sein 15cm Geschütz konnte jeden deutschen Panzer einfach zertrümmern. Hätten die Russen mehr als nur die knapp 300 KV-2 gehabt und wären besser organisiert gewesen, wer weiß, ob der deutsche Vorstoß damals nicht schon früher zuende gewesen wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sgt. Surfat,7. Mar 2005, 14:34] Die Tests für den Patch sind so gut wie beendet, und ich denke, es wird schon bald ein Release geben. Dann sind die Server sicher auch wieder voller. Und schließlich gibts diese Woche auch noch unser Mappack, mit dem auf einen Schlag 10 neue Karten verfügbar werden.

Sarge

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.