Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing most liked content since 23.03.2018 in all areas

  1. 7 likes
    hmmm na gut man muss wissen dass meine Frau und ich schon recht großflächig tättowiert sind. Und als wir 2016 geheiratet haben, hat unsere Traurednerin (Pfarrer wollten wir beide keinen) - welche übrigens noch mehr Tattoos hat als wir ^^ - uns gefragt, ob wir uns von der Zeremonie überraschen lassen wollten... Sie macht dann immer so ein Ritual mit ihren Paaren und weil sie uns im Vorgespräch ganz cool fand, hat sie dann so ein ying-yang Zeichen gemalt und als Brautpaar etwas abgewandelt... das wollte sie uns dann tättowieren lassen... Womit sie nicht gerechnet hat: sie hatte als "Alternativen" ein paar Zeichnungen vom Circus Halligalli (Die Buxe der Pandora, Markus Lanz Ultras und so Sachen...) mitgebracht... Tzja und dann war da noch das letzte Schweinhorn... Da ich an meinem JGA als Einhorn durch Amsterdam wandeln durfte (auch davon gibt es Bilder aber die bleiben unter Verschluss...), fingen alle meine Jungs dann natürlich laut an zu gröhlen: "Schweinhorn! Schweinhorn!" Der Rest des Saales hat mit eingestimmt und Florine und ich haben uns angeschaut.. Und dann fragte die Traurednerin, ob denn zufällig ein Tättowierer da sei? Plötzlich steht so ein Typ ganz hinten auf, von dem wir dachten, er gehört irgendwie zur Technik vom DJ... "Ja, ich bin Tättowierer!" und dann gabs für mich noch einen Schnapps und los gings noch während der Trauung hat er mir das Ding da drauf getackert... War schon ne geile Sache irgendwie Meine Frau hat es an der gleichen Stelle machen lassen...
  2. 7 likes
  3. 6 likes
  4. 6 likes
    hö hö hö
  5. 5 likes
  6. 4 likes
  7. 4 likes
  8. 3 likes
    So ne miese Karikatur hab ich ehrlich gesagt lange nicht gesehen.
  9. 3 likes
  10. 3 likes
  11. 3 likes
  12. 2 likes
    Der neue Grill ist da! hat etwas über zwei Stunden gedauert, ihn aufzubauen aber das Teil ist super Paella Pfanne, pizzastein und Wokpfanne hab ich auch gleich dazugekommen.. bin mehr als zufrieden dazu einen Lagavulin Distillery Edition und das Leben ist ein (schöner) Traum... einzig der Tofukram für meine Vegetarierfrau stört ein wenig
  13. 2 likes
    Ist alles gesagt worden, Thread kann geschlossen werden.
  14. 2 likes
    Du sollst doch nicht mit den Kindern spielen die dich nur mögen wegen coolen stuff
  15. 2 likes
  16. 2 likes
  17. 2 likes
  18. 2 likes
  19. 2 likes
    naja... also zum einen kann man sehr wohl kritik üben, ohne dass man dafür die sache selber besser beherrschen muss, zum anderen war sein kommentar ja auch auf die streetart und nicht auf deine fotografiekünste bezogen... und auch eher als spaßiger kommentar, dass ihm die gezeigte streetart halt nicht gefällt gemeint in diesem sinne: mann war das eis, das ich gestern hatte, scheiße (true story!)
  20. 2 likes
  21. 2 likes
  22. 2 likes
    Gerade Haus des Geldes die 2. staffel auf netflix fertig gesehen, und ich kann nur sagen dass diese Serie sich mit Breaking Bad, Game of thrones etc.... in meine Liste von must have serien ab jetzt eingliedert. Die Stimmung, die Schauspieler, die Story, das Ende, die Politische Message einfach alles ist perfekt. Von den zwischenmenschlichen beziehungen bis hin zur entwicklung des bekannten Stockholm syndroms ziwschen geiselnehmer und Geiseln, die Musik. Es passt einfach alles. Die Charaktere vom narzissstischen Soziopathen Berlin, der Nymphomanin, des infantilen computernerds, der Borderlinerin Tokyo, des exzentrischens professors bis hin zum Vaterfigurähnlichen Moskau und viele mehr greifen einfach perfekt ineinander. Das Geistige Duell bzw katz und maus spiel zwischen der Inspektora und des Professors dass sich durch die ganze Serie zieht, es hat mich ein bisschen an Death note(zwischen Kira und L) erinnert. Ich kann die serie jedem Empfehlen. Die 2. Staffel ist genau so gut wie die erste gelungen und die serie kommt zu nen super abschluss ohne open end. habs zwar schonmal gepostet aber hier nochmal der trailer der ersten staffel(hab ihn diesmal auf deutsch gefunden 2. staffel
  23. 2 likes
    Jetzt aber : Eine Gtx 1070Ti, vom Job-Bonus .
  24. 2 likes
  25. 2 likes
    Altered Carbon Hat was vom alten Blade Runner, imo sehr spannend, hat mich mit der ersten Folge mitgerissen.
  26. 2 likes
    ich geh kaputt
  27. 2 likes
    Jetzt mal ehrlich, wann kommt das Spiel raus?
  28. 2 likes
  29. 2 likes
    ja, also mein ersteindruck hat sich bestätigt. es ist wirklich nichts anderes als fc4/ghost recon mit etwas realistischerem setting. das waffenhandling, movement, fahrzeugverhalten ist identisch, wobei sie zum teil noch verbessert haben: wenn man mit dem heli den rotor in zB bäume hängt, geht er nicht sofort in einem feuerball auf, das fand ich eine feine sache. gleiches gilt auch für flugzeuge, die halten auch einen zusammenstoß mit objekten aus. witzlos sind die waffenunlocks (bzw eher allgemein die ganzen unlocks): man hat die möglichkeit, ganz am anfang eine sniperrifle freizuschalten, die jeden gegner onehited, dabei noch semi-auto ist. es gibt dann zwar noch die heavys aus den anderen spielen (helm und panzerung) aber die sind recht selten. obwohl das game groß damit prahlt, dass es auf dein individuelles verhalten eingeht, merkt man schlussendlich nichts davon im spiel. mit der sniper ist es auch einfach viel zu leicht, aber das war schon immer so: sniper+schalldämpfer und jede basis ist unendeckt eingenommen. die hälfte der waffenunlocks sind einfach reskins ohne andere werte, hat man zB irgendeine AK freigeschalten, brauchts den rest nicht mehr. das ganze fühlt sich halt eher für den momentanen zeitgeist (waffenskins sind das nonplusultra) gemacht an ohne "seele". generell ist die karte kleiner als bei ghost recon, was ein pluspunkt ist. man hat sich auch entschieden, nicht ganz so viele sinnlose sammelobjekte einzufügen. der rest bleibt gleich. es gibt eine unzahl an werfobjekten, da ist alles dabei, was man von assassins creed, far cry und ghost recon kennt (bis auf die drohne aus selbigem) - steine, köder, wurfmesser, rauchgranaten, granaten, dynamit, rohrbomben, selbstzündersprengstoff, fernzündsprengstoff, ... mit teils identem verhalten. die objekte werden auch nicht groß erklärt (oder gebraucht), die sind halt da, weil man die schonmal programmiert hat. was ganz nett ist: man muss keine aussichtstürme mehr erklimmen, der stellenweise vorhandene humor ist auch gut. die geschichte ist farcry typisch verstörend, wenn man sich allerdings in der unlogischen rahmenbedingung zurechtgefunden hat, ist sie ok und auch interessant. als fazit: nein, ich würds nicht nochmal für den preis kaufen. neues gameplay gibt es definitv nicht, man setzt auf alles, was man schonmal irgendwann gemacht hat. natürlich braucht es auch micropayments, diese werden aber definitiv nicht benötigt und drängen sich nur in den vordergrund, wenn man einen laden öffnet - da kann man dann auch schonmal eine halbe minute warten, da das spiel dann wohl ins internet gehen muss... ansonsten bleibt es aber gut spielbar. abstürtze o.ä. gibt es nicht. die KI ist rotzblöd und keine herausforderung, allgemein ist das spiel extrem leicht. als dlcs sind wohl zombieorientierte dlcs in der mache, weil jeder shooter zombies (im spiel "angels" genannt) braucht, i guess... interessiert mich persönlich nicht.
  30. 2 likes
  31. 2 likes
  32. 2 likes
  33. 2 likes
  34. 2 likes
  35. 2 likes
  36. 2 likes
  37. 2 likes
    Man the fuck up .
  38. 2 likes
  39. 1 like
    Hello and welcome back to another Forgotten Hope 2 update. Today we have a small update to show off a render of the Bren Mk2, which will be replacing the Mk1 in our Normandy theatre maps. The Bren had served as the standard British light machinegun since 1937, and was well liked as a rugged and dependable weapon. However, it was comparatively expensive and time consuming to make, and in the aftermath of the evacuation at Dunkirk with the need for quick rearmament, some simplifications were made. Most noticeable of these was the replacement of the complicated dial sight with a simple folding leaf sight. Other changes were made to the bipod, stock, receiver and the muzzle to make them simpler and faster to machine. The Mk2 replaced the Mk1 in production in 1941, though it never completely replaced it in service. Our Bren Mk2 was modified by Seth Soldier from our original Mk1 made by Omni and McGibs.
  40. 1 like
    Jeden Tag ein bisschen schlauer .
  41. 1 like
    Ja, ein Kanal ist je Hell- und Dunkelgrau, und nicht wie normal gleich-farbig.
  42. 1 like
  43. 1 like
    Sieht gut aus der Trailer....aber das tun leider alle SW Trailer und später ist der Film doch wieder nur der übliche Trash. :\
  44. 1 like
    2017er S3 Limusine, Bilder folgen wenn der Kaufvertrag nächste Woche hoffentlich abgeschlossen ist :3
  45. 1 like
    Von ´nem abgebrochenen Schlüssel geht dat Schloss kaputt ??? Und wenn dir die Schlösser ansonsten zusagen, lass dir doch einfach beim Schlüsselmacher ´nen ordentlichen Stahlschlüssel machen, statt dem Messingplunder, der da oftmals dabei is.
  46. 1 like
  47. 1 like
  48. 1 like
    Schön, dass man schon an der geradlinigen Bewegung der Schlange erkennt, dass es fake ist.
  49. 1 like
    Spiele mit dem Gedanken mir mal nen neuen Monitor zu holen, zum neuen PC dann quasi... da meine alten Monitore doch schon steinalt sind. Hab allerdings um ehrlich zu sein keine Ahnung wie viel Unterschied das dann so macht. Also "lohnt das"? Was ist mit diesem hier? Bin kleiner Samsung Fanboy. https://www.amazon.de/gp/product/B00WUACE4S/ref=ox_sc_act_title_20?smid=A3JWKAKR8XB7XF&psc=1 meine jetzigen (hab zwei davon, einen zum zocken der andere für alles andere...) https://www.amazon.de/Acer-S240HLBID-Monitor-Reaktionszeit-schwarz/dp/B005QVZ79C (die müssten das sein) Sind bestimmt schon 6 Jahre alt.
  50. 1 like
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.