Jump to content

All Activity

This stream auto-updates

  1. Yesterday
  2. Den Stöpsel hab ich mal sein gelassen, hab ja gar keine Badewanne. Das Pickle Rick Modell schien mir der passendere Materialtest, aber der Druck ging mal so ziemlich in die Hose Pickle Rick sieht nicht nur aus wie ein Gartenschlauch, sondern fühlt sich auch so an. Ein spröde-elastisches Material mit glatt-harter Oberfläche; nicht die weich-griffige Haptik, die man so mit Gummi verbindet. War aber auch nicht von auszugehen, weil dieser 95A "Shore"-Wert, woher der auch immer kommt, ohnehin zu hoch lag. Die Chinesen haben das in der Einleitung ihres Artikels zu Druckmaterialien ganz gut auf den Punkt gebracht: 'nuff said^^ Dieses Material wird sicher auch seinen Anwendungsbereich finden, aber der liegt weder bei den erhofften Dichtungen noch den Controller-Knöppen.
  3. Naja, im Büro haben wir auch nur solche Mini PCs und die sind quasi lautlos, recht flott und machen keine Probleme. Das ganze soll halt so einfach und unkompliziert wie möglich gehalten sein und wird wirklich nur für Internet eine Handvoll interne Office Programme & Co. genutzt. Ich hab ihm jetzt ein paar Empfehlungen mit Win11 Systemen geschickt, der Rest liegt in Gottes Hand.
  4. Ich spüre schon die Hitze der abgebrannten GPU´s...
  5. Hat zwar scheinbar tatsächlich Win 11 installiert, da der Prozessor aber laut Microsoft nicht unterstützt wird, besteht durchaus die Möglichkeit, dass die die Kiste mit ´nem kommenden Update wieder lahmlegen. Eigentlich geht´s ja erst ab 8. Generation offiziell los und noch wurde nich abschließend erklärt, wie die sich bei Kisten verhalten, bei denen die CPU Prüfung deaktiviert wurde. Man kann natürlich auch einfach pokern und in 3 Jahren dann in letzter Konsequenz einfach wieder wat neues holen .....
  6. Sind zwar keine 50€ aber immerhin mit kleiner SSD und Win11: https://www.ebay.de/itm/325015030221 Auf der Kiste die ich mir damals gekauft hab war auch Win10 vorinstalliert, hab nur eine 1Tb SSD reingeworfen weil ich den PC für Astrophotographie benutze, und die 320Gb Platte zu klein und langsam war.
  7. Da is halt dat Problem, dass auf so ´nem System Win 11 nich laufen wird. Und wenn derjenige sich nich damit beschäftigen will, fällt Linux wohl als OS aus ..... Deswegen ja meine Aussage, für dat Geld kriegt man auch ´nen richtigen Rechner in neu, sowat dann z.B. https://www.notebooksbilliger.de/hp+slim+desktop+s01+pf1301ng+740641?nbbct=4001_geizhals Mini PC hat als Vorteil zwar die Größe, ansonsten aber eig. nur Nachteile gegenüber ´ner großen Kiste.
  8. Freunde, echt mal... ihr könnt doch einem Underdog nicht mit gebraucht und refurbished kommen.
  9. Schau mal auf ebay nach refurbished Systemen, hab mit da vor einiger Zeit eine Dell Optiplex Kiste für ~50€ geholt (und dann eine SSD für 100€ reingeknallt ), Windows 10 war vorinstalliert, für Officezeugs und Youtube komplett ausreichend.
  10. Last week
  11. Muss nicht Mini sein, aber schon Plug&Play / Komplettsystem, also einstöpseln und läuft. Win10/11 muss vorinstalliert sein.
  12. Is denn Mini PC überhaupt ´ne Vorgabe oder nur deine Idee ??? Wäre ja normal eher bei sowat: https://www.harlander.com/fujitsu-esprimo-d538-e85-business-pc-i5-9500-8gb-256gb-ssd-sata-dvd-rw-uhd-graphics-630-win-1-gebrauchte-a-ware.html Bzw. kriegt man für 500-600€ aus Einzelteilen sogar ´nen komplett neuen (ATX bzw. µATX) PC hingestellt (so man denn ´ne Windows Lizenz in Hinterhand hat).
  13. Und ich dachte schon, die könnten nur noch Waffen-DLC für The Hunt raus bringen
  14. Hmkay...dann der hier? Mini-PC - ASUS PN41 Pentium / 500GB M.2 / 8GB RAM/Win 11 Pro - Silent-PC mit Intel Pentium Silver N6000 4X 3300MHz, 500GB M.2 PCIe SSD, 8GB DDR4 RAM, Intel UHD Grafik, AC WLAN, USB 3.2 Gen1 https://www.amazon.de/Mini-PC-Pentium-Silent-PC-Silver-3300MHz/dp/B09LMLLZ11/ref=sr_1_2_sspa?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=3CPJNJRI0MFYR&keywords=ASUS%2BPN41%2BMini%2BPC&qid=1643234163&sprefix=asus%2Bpn41%2Bmini%2Bpc%2Caps%2C87&sr=8-2-spons&spLa=ZW5jcnlwdGVkUXVhbGlmaWVyPUEyMVlHODVVUk5ENjhUJmVuY3J5cHRlZElkPUEwODM0NDk2MU9BWE8xMEdFUTNLNCZlbmNyeXB0ZWRBZElkPUEwMTMyNjU5M1QxNU4xTUJNNEc0NiZ3aWRnZXROYW1lPXNwX2F0ZiZhY3Rpb249Y2xpY2tSZWRpcmVjdCZkb05vdExvZ0NsaWNrPXRydWU&th=1&pldnSite=1
  15. Naja, sollte im Zweifelsfall so neu sein, dass auch Win 11 noch drauf läuft. Sind ja jetzt nur noch 3 Jahre, bis Win 10 ausläuft .....
  16. Oder vielleicht auch der hier? : HP EliteDesk 800 G2 3,2 GHz i5 – 6500 Mini-PC, Schwarz https://www.amazon.de/HP-EliteDesk-800-G2-GHz/dp/B08DTXMF6H/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=30126RK1E7PKX&keywords=HP+EliteDesk+800+G2+3%2C2&qid=1643221062&sprefix=hp+elitedesk+800+g2+3+2+%2Caps%2C85&sr=8-2
  17. Mein Vetter sucht für sein Homeoffice einen simplen Desktop PC bis 600 Euro. Im Grunde wird er nur für Microsoft Office und Internet genutzt. Wichtig wäre allerdings ein Lan Anschluss bzw. eine Netzwerkkarte. Ich dachte da an einen Mini PC oder ähnliches. Hat da jemand ein paar gute Tips zu? Ich dachte z.B. an sowas hier: Beelink U59 Mini PC(Einführungsdatum: Q4'21), 16G DDR4 512G SSD, Mini Computer Desktop https://www.amazon.de/Beelink-U59-Mini-Einführungsdatum-lizenziertem/dp/B09HBGM4GV/ref=sr_1_14?__mk_de_DE=ÅMÅŽÕÑ&crid=2FAVGJTZ8Z2NP&keywords=Beelink+SEi+8+Windows+10+Pro&qid=1643220072&sprefix=beelink+sei+8+windows+10+pro%2Caps%2C83&sr=8-14
  18. Las sich so, als brächte man ´n beheizbares Druckbett, dat hat meine aber Kiste nich. Und scheinbar hast du ja dann ab morgen eh schon mehr Erfahrung mit dem Zeug als ick 😁.
  19. Ach wat, sei mal nicht immer so pessimistisch. Bissl wärmer machen, dann passt das. Morgen kommt die Rolle, dann druck ich uns erstmal nen schönen Wannenstöpsel
  20. Also mit meinen kleinen Drucker bin ich da eher raus, PLA geht mit dem, alles andere kann ick wohl eher sein lassen .....
  21. Wichtig wäre mir halt dass das hergestellte Zeug nicht den Härtegrad von Plastik aufweisst, hinsichtlich Geräuschdämpfung. Falls jemand bereit wäre (sollte ich die Objektdaten irgendwie zusammenbekommen) mir sowas zu drucken würd ich da natürlich ne Aufwands-/Materialentschädigung leisten. Ansonsten werd ich heute auch mal Googlen ob es irgendwelche Firmen gibt die sowas auch für Privat- und nicht nur Großkunden herstellen..
  22. Ne Rolle TPU 95A hab ich mir heute auch bestellt. Im heimwerklichen Bereich, für den ich den Drucker nutze, fänd ich Gummizeugs für Dichtungen, Kabeldurchführungen, etc. schon interessant. Wird wohl schon funktionieren, wenn es auch nicht unbedingt die Konsistenz von "Gummi" haben wird, die man sich so vorstellt. Bei den noch weicheren Materialien, die es durchaus gibt, waren mir die Bewertungen hinsichtlich der Verarbeitung doch zu ambivalent. Zudem hat die mein Dealer nicht im Programm und ich müsste den normalen Endkundenpreis zahlen
  23. Gibt flexibles Filament, sowat in dem Dreh z.B. https://www.amazon.de/JAYO-Flexible-Filament-Dimensional-Accuracy/dp/B08BYKJ22J Also ja, geht, lässt sich nur etwas schwerer verarbeiten als PLA. Aber behaupte ma (ohne dat selbst getestet zu haben), wenn der Drucker ABS kann, kann der auch dat flexible Zeug.
  24. Hm. Da würd ich doch gerne mal ne Frage einwerfen: ich habe hier ein paar Objekte die aus Hartplastik bestehen. Wäre aber optimal, die gleichen Teile aus Gummi oder einem ähnlichen Material zu haben. Geht sowas mit einem 3D-Drucker? Handelt sich dabei um Drachendildo-Buttons für meinen XBox-Controller (A/B/X/Y) sowie zwei Cock-Rings für die Analog Sticks. Habe aber für keines der Teile irgendwelche Daten. Die Ringe waren hier dabei: eXtremeRate Vorderseite Hülle und Griff Case Gehäuse mit Akzentringe für Xbox Series X/S Controller ASR Version
  25. Etwa 1,38634% professioneller ginge bei mir vllt. noch
  26. Na, hör mal! Noch professioneller, als wir es bereits mit Tindercad schon tun, kann man doch gar nicht arbeiten
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.