Jump to content

Archiviert

Dieses Theme ist nun archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

OpaWilli

Hilfe der Musiker

Recommended Posts

Hallo

seit längerer Zeit überlege ich jetzt, mir ein Schlagzeug zu kaufen. Das wollte ich mit meinem Geburtstag in Angriff nehmen. Das Problem ist, das ich nicht die leisteste Ahnung habe.

Also, können unsere Schlagzeugspielenden Forumsmitglieder mir vllt. ein paar Kaufempfehlungen geben?

Sollte ein relativ gutes Anfängerschlagzeug sein. Preibereich, so bis 400? oder so, notfalls auch mehr.

Also, bitte helft mir :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

soll es ein e-drum oder ein a-drum sein?

ich persöhnlich habe ein e-drum ist genauso aufgebaut wie ein richtiges nur das es keinen krach macht da man es an eine anlage anschließen kann oder man spielt mit sogenannten bass-kopfhörern wegen der base und den an deren zeug am schlagzeug!!

das e-drum ist auch besser weil du für jedes becken,snaredrum etc. fast 100 verschiedene sounds hast und das wird beim a-drum sehr teuer fall du dir jedes zusatzteil kaufen willst!!!

also e-drum oder a-drum ich kann wenn weitere fragen auftreten weiterhelfen!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ausserdem kannst du nur mit so nem E-Teil die extra coole Knight Rider Mukke nachspielen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
' date='17. May 2006, 19:15' post='650185']

Ausserdem kannst du nur mit so nem E-Teil die extra coole Knight Rider Mukke nachspielen :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guest Dr.Erich von Stahlhelm

was für musik willst du damit spielen?

ein freund von mir hat auch ein e-drum von roland, kostete (neu) um die 700euro und hat viele tolle sounds drin.

400 euro sind wenig für ein drumkit, aber bevor man nicht weiss das man es auch WIRKLICH lernen will, ist eine anschaffung eines teuren kits eher sinnlos.

mein tip wäre ein gebrauchtes kleines jazz-kit ( hihat, snare, bd, ein hänge und ein standtom und zwei becken) zu kaufen. gute marken sind sonor, pearl und yamaha und die haben auch preiswerte einsteigersets.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aber für ein anstädiges E- Drumset musste auch mal mindestens 3000? hinlegen das man annähernd an das Spielgefül eines Akustik Sets ran kommt.

Die Sounds der Trommeln sind dann schon okay aber die Becken klingen irgendwie nicht so toll.

So teuer sind Trigger und die dazugehörigen Soundmodule nun auch nicht mehr, falls die Sounds der Trommeln verändert werden soll und selbst dann gibts immer noch andere Möglichkeiten(Andere Felle, andere Stimmung, Muffls usw)

Also ich empfehel Dir ein akustisches Set und zwar DAS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es kommt imma drauf an wo man sein e-drum kauft ich habe meins bei ebay ersteigert und das für schlappe 400 eure und mein hatte gleich noch nen bordcomputer mit bei!

mein e-drum ist von Alesis ich finde die qualität ist super der originalpreis hätte so bei 1200 ? gelegen und ich finde das ist ein unterschied!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja gut aber dann hast Du wahrscheinlich keins mit Triggernetfellen die fast an das original Spielgefühl rankommen, sondern wahrscheinlich so Gummiteile.

Ist natürlich auch Geschmacksache aber als ich mal mit dem Gedanken gespielt hab mir ein E-Drumset zu kaufen hab ich einiges angespiet und kam halt mit diesen Gummidingern nicht so gut klar.

Die V-Drums von Roland fand ichaber ganz gut die kosten dann aber.......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.