Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Crashbreaker

Heatspreader entfernen

Recommended Posts

Hallo

Ich möchte von meinem Northwood 3.2 GHz den Heatspreader entfernen.

Da ich keinerlei Erfahrung mit dem Entfernen des HS habe, möchte ich wissen, wie ich das zu bewerkstelligen habe, worauf ich Acht geben muss und welche Gefahren damit verbunden sind.

Achja, und muss ich meinen Zalman-Kühler (Zalman CNPS7000A Cu) irgendwas verstellen/ändern, damit er auf die CPU ohne HS aufliegt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich glaub da fragst du hier im falschen forum.

ich hab zwar mit nem kumpel schon mal nen alten p4 geköpft, aber das ist schon ne weile her.

erstmal musst du guggen ob bei deiner cpu der core mit dem ihs verlötet ist, wenn ja dann kannst du das köpfen vergessen, dann reist du den core mit ab.

Der northwood sollte eigentlich köpfbar sein, aber es gibt wohl auch steppings bei denen der Core verlötet ist.

du musst eigentlich nur vorsichtig das silikon durchtrennen mit dem der ihs angeklebt ist und dann den ihs vorsichtig abziehen (leicht drehen oder runterhebeln)

musst halt sehr vorsichtig sein und solltest nach möglichkeit nicht mit dem messer zu weit unter den ihs kommen, falls dort noch aufgelötete smd bauteile sind.

und der kühler muss danach auch bearbeitet werden, ich weis nicht wie die befestigung aussieht, aber du musst sie halt so verändern dass der anpressdruck immer noch gewährleistet ist auch wenn der kühlert jetzt tieferer sitzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

du musst ganz einfach aufpassen, dass du nicht zu tief schneidest, denn da könnten smd-widerstände sein;

und die klinge möglchst parallel zur platine halten, wenn du da rein schneidest, könntest du leiterbahnen durchschneiden.

am besten du suchst dir ne bebilderte anleitung, das gibts ja mittlerweile für einige prozessoren.

dann siehst schon wie die cpu ohne heatspreader aussieht und weißt, worauf du achten musst.

mfg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was ist ein Heatspreader? und was bringt es den zu entfernen? :huh:

Wiki weiß alles: Wiki - Headspreader

Aber ich überlege es mir jetzt nochmal, da ich durch meine neue WLP (Coollaboratory Liquid Pro) ein saugutes Ergebnis bekommen habe.

Aber andererseits heißt es, die CLP bringt noch mehr bei CPUs ohne Heatspreader... :ugly:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Und wie siehts mit dem Kühler aus?

der muss definitf mit abgesenkt werden

entweder du klebst den heatspreader einfach als verlängerung unten an den kühlkörper dran :ugly:

oder du modifizierst die befestigung.

hast du den kühler über die zwei bügel am rentionmodule befestigt?

dann könntest du einfach in der mitte der beiden bügel wo die gewinde sind ein stück wegfeilen

post-9504-1157138118_thumb.jpg

oder unter die halteklammer ein stück metal in die niesche legen

post-9504-1157138173_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
der muss definitf mit abgesenkt werden

entweder du klebst den heatspreader einfach als verlängerung unten an den kühlkörper dran :ugly:

oder du modifizierst die befestigung.

hast du den kühler über die zwei bügel am rentionmodule befestigt?

dann könntest du einfach in der mitte der beiden bügel wo die gewinde sind ein stück wegfeilen

post-9504-1157138118_thumb.jpg

oder unter die halteklammer ein stück metal in die niesche legen

post-9504-1157138173_thumb.jpg

Ach nein, ich glaub ich werd das lieber lassen. Da kann viel zu viel schief gehen. Und Kohle für einen neuen Prozessor/Kühler hab ich keine.

Außerdem ist die neue WLP der absolute Hammer!

Trotzdem vielen Dank, Jonez!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

joar, das problem ist ja dass der kühler vom anpressdruck gleichmässig sein sollte da der schützende ihs ja fehlt und bei beiden lösungen müsste man schon sehr präzise arbeiten.

mit nem neuen kühler ist es da wohl auch nicht getan, da die befestigungen immer an die genormte höhe des ihs angepasst ist.

nur wasserkühler werden meistens so befestigt das man den anpressdruck und die höhe des kühlkörpers manuel einstellen muss, da würde es keine probleme geben.

bearbeitet von Jonez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Jonez und eraser:

Ja, da habt ihr wohl Recht, der Aufwand und das Risiko sind den zu erwartenden geringen Erfolg nicht wert.

Außerdem hab ich mit meiner neuen WLP sowieso eine ausgezeichnete Temperaturverbesserung erzielt! :ugly:

Aber trotzdem ein großes Dankeschön für alle Ratschläge und Infos! Das mag ich an diesem Forum. Man bekommt Hilfe, wenn man sie braucht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.