Jump to content
Sign in to follow this  
Jose

Raid0 ?!

Recommended Posts

hallo

hab ne frage, wie geht das mit raid0 etc?

was is das genau, und wie kann ich meine Platte/n raid0 laufen lassen?

hab mal aufgeschnappt dass das leistungssteigerung ergibt, darum interessiert mich das nun.. ^^

was für voraussetzungen brauch ich dazu ausser einem raid fähigen board?

ich nehme an dazu brauch ich 2 platten, die 100% gleich sind, stimmts? (nur mal ne schätzung von mir^^)

würde mich über alle antworten freuen:)

mfg Jose''

Share this post


Link to post
Share on other sites

2 SATA Platten die identisch sind und nen RAID-Controller, den haben viele Boards schon drauf.

Danach mußte booten mit nem Raidtreiber und System draufhauen. ;)

der Kniff ist das beide Platten identisch und parallel gelesen und beschrieben werden. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du brauchst:

  1. 2 identische Platten, vorzugsweise selbes Modell vom selben Hersteller
  2. einen RAID-Controller (onboard Controller sind Softwaregebunden....nicht der Brüller)
  3. ein wenig Ahnung von RAID-Bildung

Zur Arbeitsweise:

RAID 0: beide Platten werden willkürlich beschrieben und gelesen

Vorteil: Performance wächst (ca. 15-25%) bei SATA Platten und RAID-Controller

Nachteil: kackt Dir eine Platte ab, ist dein System hinüber :bones:

RAID 5: Du brauchst 3 Platten !!!

Vorteil: Dein System wird per Paritäten gesichert und Du hast einen Performancegwinn (nicht den eines RAID 0)

Nachteil: Anschaffungskosten für 3 Platten

Ich hab RAID 0 und 5 ausprobiert, mit extra RAID-Controller von Intel.....bei meiner Art der Nutzung hat es nicht wirklich viel gebracht, zumal eine RAID-Anwendung eher für Server sinnvoll erscheint.

Für mehr Informationen lege ich dir diesen Link nahe ICP Vortex

Greez

Wolv

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt bei vielen Borads sind schon n RAID-Controller eingebunden.

Wenn der Raid Controller im Bios aktivert wurde, zeigt er beim booten meist n Meldung.

Press F10 to enter RAID setup utility

Dann kannste dort im Setup das Array einrichten.

Die Platten müssen dann aber formatiert werden.

Bei der Windows XP Installation die Sata Treiber nicht vergessen mit F6 vom Disketten Laufwerk einzubinden.

Sonst findet er das Raid Array nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

für raid5 braucht man mindestens 3 platten ;) wobei raid5 in einem desktop-sys :huh: lieber ne gute festplatten kühlung

und das einrichten ist auch ziemlich einfach, da die meisten boards schon hardware-controller draufhaben (software-gebunden ist schon lange oldschool) und es auch schön im handbuch erklärt ist. (aber um ne win neuinstallation kommst du nciht drumrum)

beid raid0 werden die daten immer halbiert und dann je ein teil auf die beiden platten geschrieben. dadurch hast du einen performancegewinn, da jede platte immer nur die hälfte der datenmenge verarbeiten muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, die Platten müssen für ein RAID-System NICHT identisch sein. Jedoch wird die Speicherkapazität der kleineren auf die größere "gespiegelt". Und für die Performance wären tatsächlich auch zwei identische optimal. Hier gilt auch: Die "schnellere" läuft nur so schnell wie die langsame.

Beispiel:

1x120 GB Festplatte, 140 MB/s

1x80 GB Festplatte, 150 MB/s

Im RAID-0-Modus hättest du 2x80 = 160 GB zur Verfügung, bei (theoretischen) 2x140 = 280 MB/s.

€dit @ Jonez:

Is ja ne geile Erklärung, das Image. :ugly:

Edited by Crashbreaker

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.