Jump to content
Guest Dr.Erich von Stahlhelm

tips für netzteil und grafikkarten

Recommended Posts

Guest Dr.Erich von Stahlhelm

hi,

da meine kiste in letzter zeit recht viele mucken macht, überlege ich mir notgedrungen ein

neues system aufzubauen.

so ungefähr solls aussehen:

prozzi soll ein core2duo (e6600)

board ein p5b deluxe von asus

2gb speicher

nur mit grafikkarte bin ich mir unsicher.

sollte auf jedenfall kräftiger als meine jetzige sein (6800gt)

aber auch höchstens 200? kosten. aber nur NV, ati kommt mit nicht ins haus.

falls ich mich doch für mehr grafikpower entscheiden sollte:

lohnt der kauf einer der neuen karten aus der geforce 8 serie, wenn man eh auf lange sicht noch nicht auf

vista mit dx10 wechseln will? gehen die überhaupt auf nem dx9 system vernünftig?

und was ist an netzteilen für so ein system angesagt (auch mit dem hintergedanken das ich auch beim kauf einer einfachen grafikarte hinterher mal auf ne gf8 wechseln sollt - da sollte kein neues netzteil für angeschafft werden müssen)?

reichen 500w?

oder eher mehr??

für tips wäre ich sehr dankbar.

Link to comment
Share on other sites

bin zwar nicht so der Hardwareprofi aber ich würde mein system erst dann mit ner guten Grafikkarte austatten wenn die DX 10 Dinger vernüftig auf dme Markt sind.

Edited by meinereiner
Link to comment
Share on other sites

klar geht die 8er reihe auch gut mit dx9

es ist ja nicht so (wie die meißten irgendwie glauben) dass das dx9 leistungslevel mit dem erscheinen der 8er serie eingefroren oder komplett entfernt wurde.

dx9 braucht auch grafik-leistung und wenn mehr da ist, dann geht das schneller.

da ist das geld in die graka auf jedenfall gut angelegt, zur not kannst du ja auch nen E6400 nehmen und den auf E6600 takten.

für unter 200 findest du von nvidia nix gescheites mehr am markt, da die nv keine 7x00 gtx chips mehr produziert (oder die chips nicht als gtx deklareiret), nur noch gt und gs. in dem budgetbereich kommst du um ati grad nicht herum (x1950xt wäre der perfekte kandidat für dich).

ein 500W marken-nt reicht völlig aus. am besten eins mit gutem wirkungsgrad.

Link to comment
Share on other sites

Sehe ich genau so. 500W reichen völlig aus.

Auch bei der Grafik würde ich gleich eine der neueren Karten der 8800er Serie kaufen.

Nvidia hat eine 8800GTS 320MB Version veröffentlicht, die im Vergleich zur GTS 640MB Version billiger ist.

PCGH Link

Link to comment
Share on other sites

Naja wenn du dir dann aber ne 8800GTS holen würdest, ein bisschen mehr hinblättern und die 640er Version holen. Damit bist du die nächsten Jahre eher gewappnet und die 320er Version ist jetzt nicht so billiger, dass es sich lohnen würde.

500 Watt reichen aus, kommt jedoch auf die Marke drauf an. SOllten im 12V Bereicht mindestens 22 Watt haben

Link to comment
Share on other sites

Naja wenn du dir dann aber ne 8800GTS holen würdest, ein bisschen mehr hinblättern und die 640er Version holen. Damit bist du die nächsten Jahre eher gewappnet und die 320er Version ist jetzt nicht so billiger, dass es sich lohnen würde.

500 Watt reichen aus, kommt jedoch auf die Marke drauf an. SOllten im 12V Bereicht mindestens 22 Watt haben

Nimm einfach die Größte 7900er die Du findest und dann kannste schön zufrieden sein, deine Finanzen nicht überstrapaziert zu haben, aber super leistung eingebaut.

8800GTS 320 mb

noch billiger

7950xxx

Edited by AbSpakker
Link to comment
Share on other sites

Nimm einfach die Größte 7900er die Du findest und dann kannste schön zufrieden sein, deine Finanzen nicht überstrapaziert zu haben, aber super leistung eingebaut.

8800GTS 320 mb

noch billiger

7950xxx

nvidia rückt aber keine gtx-chips mehr raus und währen die einzigen die sich lohnen, die gt-chips hängen leistungsmäßig schon voll hinterher.

eine 7800gtx ist besser als eine 7950gt

Link to comment
Share on other sites

Guest Dr.Erich von Stahlhelm

vielen dank für die tips.

vieleicht bring ich meine kiste auch erstmal zu nem professionellen pc doktor.

ist halt immer noch dieser scheiß mit den grafikfehlern, da hat auch eine grafikkartenwechsel nix gebracht.

ich glaub mittlerweile das es am mainboard liegen könnte.

meine graka wurde mal wieder ein wenig heiß und ich hab sie trotz bedenken ausgebaut, gereinigt und wieder eingebaut und hatte danach wieder grafikfehler in spielen und teils auch in windows.

wenn man das ding dann aus und wieder einsetzt kommt es danach zu änderungen in den fehlern und wenn man viel glück hat sind nur noch wenige und mit noch mehr glück keine fehler mehr zu sehen.

das ist doch nicht normal sowas. ich frag mich ob die platine einen knackser hat oder ähnliches.

beim kauf des rechners musste ich ihn nach ein paar tagen wieder zum händler bringen wegen grafikfehlern (damals mit ner 5900fx) kartenwechsel brachte auch nichts, nach dem ich das ding vom händler zurückbekam

waren die fehler weg obwihl er nichts an dem teil gemacht hat ausser einen vormittag mit wenig kundschaft damit zu verbringen RTCW zu zocken und dabei keine fehler gefunden hat.

vorletztes jahr hab ich dann zu ner v9999gt (6800gt 256mb) von asus gewechselt und hatte nach dem einbau wieder grafikfehler, hab dann die karte aus- und wieder eingebaut und dann lief es prima ohne einen fehler.

bis letzten sommer, da bekam ich bei quake4 und prey heftigste fehler, weil der lüfter verstaubt war.

hab mir dann einen zalman-lüfter für die asus gekauft und danach ging gar nix mehr.

heftigste fehler selbst auf windows. für mich war klar die karte ist hinueber.

hab mir dann eine gebrauchte 6800gt gekauft ( von einem gutem ebayer der sogar noch ein jahr garantie auf das ding gegeben hatte), eingebaut und wieder nur grafikfehler en masse.

hab dann ein wenig an jedem bauteil vom rechner rumgedrückt, karte eingebaut und es lief absolut zufriedenstellend, bis eben vor zwei tagen, lüfter wieder verdreckt, karte ausgebaut und gereinigt, reingesetzt und wieder grafikfehler in den meisten spielen.

hab die karte dann auf gut glück öfters hintereinander raus und rein gesetzt und hab jetzt eine stellung gefunden in der es halbwegs geht, keine fehler in xp und leichte (aber nichtsdestotrotz nervige) fehler in spielen.

in die rechnerkonfiguration möchte ich nicht mehr allzuviel geld investieren.

für einen neukauf würde es nur reichen, wenn ich mich von einem überzähligem gitarrenverstärker und einer uralten marshallbox (orginal sixtees, 4 x 25watt celsetion greenbacks, hammersound, aber mir inzwischen viel zu sperrig und schwer), trennen würde (selbst wenn ich die dinger wohl eh nicht mehr benutzen werde, tut mir allein die vorstellung weh, aber anders würde ich wohl nur schwer an kohle kommen).

wenn dann aber auch ein system mit core2duo.

mir ist aufgefallen das kein hesteller für musikpc's mainboards mit dem i975er chipsatz von intel nehmen, die nehmen alle nur den älteren i965. ich habe mal gelesen das die 975er von intel nicht sooo der wahre jakob sein sollen, sprich instabil und absturzfreudig . stimmt das?

da ich mit meiner kiste auch musik produziere geht mir stabilität vor höchstleistung.

lieber ein wenig langsamer als ein unzuverlässiges system.

Link to comment
Share on other sites

.

.

.

mir ist aufgefallen das kein hesteller für musikpc's mainboards mit dem i975er chipsatz von intel nehmen, die nehmen alle nur den älteren i965. ich habe mal gelesen das die 975er von intel nicht sooo der wahre jakob sein sollen, sprich instabil und absturzfreudig . stimmt das?

da ich mit meiner kiste auch musik produziere geht mir stabilität vor höchstleistung.

lieber ein wenig langsamer als ein unzuverlässiges system.

bei deinem jetztigen sys auch mal den ram auf herz und nieren geprüft?

die nummerierung der chipsätze ist in diesem fall nicht aufsteigend, der i965 ist der neure der beiden chipsätze und wurde extra für den core2duo conroe (E6600) rausgebracht.

trotzdem läuft der core2duo natürlich auch auf dem i975. schenken tun sie sich nit viel, der i975x war anfangs intels high-end chipsatz, der i965 eigentlich nicht. trotzdem ist der i965 ein bischen schneller und genauso übertaktungsfreudig. stabil laufen sie beide

der i957 ist ganz offiziell crossfire freigegeben, der i965 unterstütz halboffiziell crossfire. (eigentlich kein crossfire, aber die offiziellen ati-treiber haben die crossfire-fkt eingebaut, ist allerdings noch einwenig buggy)

sli ist offiziell auf keinem der chipsätze möglich, aber mit gemoddeten treiber sowie einer sli-bridge zur kommunikation der beiden karten ist dies möglich.

und der i965 hat nur noch einen ide-anschluss, aber da du ja afaik deine hdd's an einer extra karte hast wäre das ja kein problem.

ich selber hab ein p5b deluxe wifi/ap, und bis jetzt ist mir noch nichts negatives aufgefallen, höchstens die pci-slot verteilung. liegt aber an meinem kleinen gehäuse und der wakü, daher musst ich anfangs meien x-fi in den pci-slot direkt nebn der graka einbauen, und dann gab es ein paar mal böse soundfehler, wenn die graka (noch mit luftkühlung) ordentlcih geheizt hat. seit dem graka-wasserkühler ist das zum glück auch geschichte

Link to comment
Share on other sites

Guest Dr.Erich von Stahlhelm

ich werd noch ein weilchen warten, auch wenn ich nur eingeschränkt zocken kann.

vieleicht mach ich auch erstmal ein wenig mehr mucke mit dem rechner, dafür hatte ich ihn ja ursprünglich überhaupt angeschafft *lol*

hab eben gelesen das intel für ende april eine fette preissenkung um rund 38% für alle aktuellen cpu's angekündigt hat. solange werde ich auf jeden fall warten.

und grafik - wie sind eigentlich die 7600gt/gs karten? leistungsmäßig unter oder über einer 6800gt?

das würde mir notgedrungen erstmal reichen, würde dann erst gegen ende des jahres auf ne gf8 hochgehen.

Link to comment
Share on other sites

ich werd noch ein weilchen warten, auch wenn ich nur eingeschränkt zocken kann.

vieleicht mach ich auch erstmal ein wenig mehr mucke mit dem rechner, dafür hatte ich ihn ja ursprünglich überhaupt angeschafft *lol*

hab eben gelesen das intel für ende april eine fette preissenkung um rund 38% für alle aktuellen cpu's angekündigt hat. solange werde ich auf jeden fall warten.

und grafik - wie sind eigentlich die 7600gt/gs karten? leistungsmäßig unter oder über einer 6800gt?

das würde mir notgedrungen erstmal reichen, würde dann erst gegen ende des jahres auf ne gf8 hochgehen.

eine 7600gt ist ein ungefähr auf dem 6800ultra niveau, eine 7600gs ist ungefähr auf 6800 niveau

also beides nicht so das ware

wenn du allerdings noch bis april wartest, dann werden auch die 7900er modelle günstiger, dann kanst du so eine nehmen

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.