Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

shalashaska

Reise nach Amerika

Recommended Posts

hoi^^

sooo,ich hätte da mal ein paar fragen.

und zwar geht es darum,dass ein paar freunde und ich(insgesamt 4-5 leute) gern nach unserm abi jetzt im sommer nach amerika fliegen würden und da dann so roadtrip-mäßig mit auto von einer küste zur anderen fahren wollen.

wir haben da noch einige fragen,die mir hoffentlich jemand hier beantworten kann.

wie sieht das aus mit dem alter da.man ist ja erst mit 21 volljährig.

wir sind aber erst 19 bzw. max. 20

lohnt es sich überhaupt dann hinzufahren?

ist es überhaupt möglich im allgemeinen kA in clubs reinzukommen,alkohol zu kaufen etc etc?

wie es rechtlich ist weiß ich etwa,aber ist das in der praxis auch so?

wie sieht das aus mit privatpersonen,läden etc?

wie streng sehen die das?

ist es möglich in motels einzuchecken(kurzzeitig) ohne eben 21 zu sein?

drücken die leute da n auge zu bei barzahlung oder wird da immer das volle alter vorrausgesetzt?

wie ist das mit autos vor ort.

dürfen wir mit unserem führerschein dort fahren,dürfen wir überhaupt verträge über mietwagen oder autokäufe abschließen?

hat jemand schon ma in den usa getrampt oder so?

welche erfahrungen wurden da gemacht?

so das wars fürs erste.^^

war von euch schonmal jemand in amerika oder hat sogar etwas ähnliches gemacht?

wäre für alle berichte,meinungen(solange kostruktiv^^) oder sonstiges sehr dankbar.

und ich hab den thread extra eröffnet und nicht ins kleine fragen zum alltag gepostet,weil mir das echt wichtig ist und ich nicht wollte,dass es da vllt untergeht. :puuuh:

also verzeiht,wenn ihr den thread als nicht so wichtig erachtet.^^

MfG

Share this post


Link to post
Share on other sites

sicher nicht sehr konstruktiv...aber geh mal in ein reisebüro und lass dir das da erklären. die sollten sowas zumindest wissen

aber usa? jetzt? allein die flughafenkontrollen würden mir da schon den spaß verderben.

kanada soll schön sein^^

oder kuba solange es da noch ruhig ist ;)

btw: ich plane sowas ähnliches mit russland, allerdings das geld...das geld

Share this post


Link to post
Share on other sites

jo....das geld...das is bei uns auch ein problem^^.

allein n mietwagen würd uns für 4 wochen zumindest bei avis gut 1000 ocken kosten,

zuzüglich risikoaufschlag,weil wir noch unter 25 sind.

davon abgesehen dürften wirs dann nur jeweils ne woche mieten und dann halt wieder neu.

und dann natürlich zuzüglich sprit etc... <_<

naja...aber das wäre aufzubringen,wenn man mit mehreren fährt.

gibt halt drei möglichkeiten:

1.wir fliegen mit kaum geld los und trampen/gammeln/arbeiten uns durch die usa^^

nachteil:der erholungseffekt is ziemlich weg,das risiko,dass das komplett in die hose geht,is nicht gering

vorteil:bestimmt ne arschgeile erfahrung

2.n bisschen geld mitnehmen und davon das auto bezahlen und vllt ab und zu n motel o.ä. und was wir noch brauchen gammeln/erarbeiten wir uns vor ort

nachteil:kostet mehr

vorteil:n eigenes auto is schonma einiges wert,man kann mehr sachen mitnehmen etc

3.wir nehmen viel geld mit und bezahlen uns alles^^

vorteil:rundum sorglos paket^^

nachteil:is klar.... <_<

das sind so die möglichkeiten^^

ma gucken was wir machen.

aber plz. n paar antworten^^

bin für alles dankbar!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

wollte damals auswandern und war knapp ein 3/4 jahr drüben in georgia (mit allen höhen und tiefen).

wenn ihr geld zum überleben braucht, dann könnt ihr an den flughäfen die gepäckwagen von den parkplätzen zurückbringen. dafür gibt es pro wagen einen 1/4 $. allerdings nicht ganz ungefährlich, denn die konkurrenz ist groß (mexikaner). da kann man am tag solala um die 12 $ machen. das reicht dann um sich bei pizza hut die wampe vollzuschlagen. pennen könnt ihr im terminal. *lol*

eine wirklich billige variante zu reisen wären die greyhound-busse. damit könnt ihr durch ganze land reisen, lernt einen haufen verrückter leute kennen und evtl. findet ihr auch anschluss (pennplätze usw.).

-vom trampen würde ich absolut abraten, weil 1. zu gefährlich und 2. nimmt euch sowieso keine sau mit

-finger weg von drogen, es sei denn ihr hebt gerne mal die seife auf

-arbeit zu finden ist äußerst schwer und illegal ohne greencard

-man sollte auch gewisse viertel meiden (lebensgefahr)

alles in allem waren die meißten amis, die ich kennengelernt habe sehr nett und empfänglich für uns germans und helfen einem ganz gut weiter. man sollte allerdings nicht zuviel erwarten, denn eine gewisse oberflächlichkeit stellt sich meißtens nach kürzester zeit ein.

mit ein bißchen glück erlebt ihr dort einen guten trip! :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal zum Thema "Alter":

ein Bekannter (19 jahre jung) war letztes Jahr in New York (ebenfalls nach dem Abi). Die Frau vom Reisebüro musste sehr lange suchen um eine Unterkunft zu finden wo sie die Leute wegen dem Alter unterbringen konnte.

Wie das mit Kneipen usw. aussieht weis ich allerdings nicht.

Mir persönlich würde das den Spaß verderben wenn man irgendwo hinfährt und immer darauf achten muss was man bezüglich des Alters darf oder nicht... dann mach ich lieber in Europa einen Roadtripp, macht sicher auch Spaß... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zum Alkohol: Üblicherweise wird es wirklich so streng gehandhabt.

Alkohol darf nur in "Liquore Stores" verkauft werden und Bars und Restaurants müssen "Fully Licensed" sein, um Alkohol anbieten zu dürfen. Da die Läden riskieren, dass sie ihre Konzesion verlieren, wenn sie Alkohol an Minderjährige ausgeben, handeln die meisten steng. Schließlich wollen Sie ihr Geschäft nicht verlieren.

Oben fiel schon mal Kanada: Kann ich nur wärmstens empfehlen! Du hast alle Vorteile, aber nicht die Nachteile. *lol*

Na ja, das mit dem Alkohol und dem Alter gibt's da allerdings auch.

In Kanada kann man davon ausgehen, dass jeder, der auch nur annähernd wie unter 25 aussieht, sich ausweisen muss, wenn er Alkohol haben will. Achtung! -> In USA und Kanada braucht man oft 2 Ausweisdokumente! Daher auch immer den Perso mitnehmen, da der deutsche Führerschein mangels Adresse öfter auch mal nicht anerkannt wird (in USA und Kanada sind Führerscheine "Ausweisdokumente", was sie bei uns nicht sind).

Und nicht vergessen: Alkohol ist im durchschnitt 50 - 100 % teurer als in DE.

Share this post


Link to post
Share on other sites
alles in allem waren die meißten amis, die ich kennengelernt habe sehr nett und empfänglich für uns germans und helfen einem ganz gut weiter. man sollte allerdings nicht zuviel erwarten, denn eine gewisse oberflächlichkeit stellt sich meißtens nach kürzester zeit ein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

holla.... :blink:

ok,hatte antworten in der richtung schon befürchtet.

hmm....ich würd sagen das lohnt sich in unserm alter irgendwie echt nicht....ma gucken was wir machen.

auf jeden fall vielen,vielen dank für die antworten,

haben mir sehr geholfen.

:daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites
holla.... :blink:

ok,hatte antworten in der richtung schon befürchtet.

hmm....ich würd sagen das lohnt sich in unserm alter irgendwie echt nicht....ma gucken was wir machen.

auf jeden fall vielen,vielen dank für die antworten,

haben mir sehr geholfen.

:daumenhoch:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kanada kann ich ebenfalls nur empfehlen.

Es bietet neben pulsierenden Metropolen jede Menge unberührte und sehenswerte Natur.

Noch nirgends habe ich so freundliche und hilfsbereite Leute getroffen.

Du wirst als Anhalter gerne mitgenommen, selbst mit einer Riesenmenge Gepäck.

Alkohol (wenn es denn ein Thema ist) war für uns kein Problem.

Zu Kaufen nur in Liquor-Stores, aber dafür ohne Probleme.

Als wir die Auflage der Kasse mit Bierpaletten vollstapelten schaute uns die Verkäuferin kurz prüfend an und fragte:

Germans?

- Yep. *lol*

Mietet euch in Vancouver ein Motorhome und fahrt hoch nach Alaska.

Diesen Traum werde ich mir hoffentlich mal erfüllen können wenn ich die Zeit dazu habe. Ihr habt sie ja. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

wie alt wart ihr da??

wär auf jeden fall auch ne idee.

weiter oben meinte ja LostH~Vincenzo,dass es in kanada ähnlich ist mit den alterskontrollen etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.