Jump to content
Dayjay

Invalid Partition Table

Recommended Posts

Hallo,

mein Vater hat derzeit das Problem das, wenn er den Rechner startet, er nach dem er die CD-Rom Laufwerke nach bootfähigen Scheiben geprüft hat den Fehler "invalid partition table" bekommt.

Erstmal zur Vorgeschichte:

Ich hatte ihm parallel zu Windows XP OpenSuse installiert. Wir haben dann beschlossen Suse runterzuschmeisen. Das ich dann den MBR neu schreiben muss war mir klar.

Also Windows CD rein und in die Wiederherstellungskonsole. Erstmal nur fixmbr und fixboot probiert. Kein Erfolg. Anschließend mit bootcfg /rebuild. Ebenfalls kein Erfolg. Dann alle 3 Sachen in Kombination. Immer noch die Meldung "invalid partition table".

Was kann ich noch machen? Vielleicht weiß ja jemand was. =/

Link to comment
Share on other sites

Mhhm, da hat es die Partitionstabelle zerknallt. Dadurch ist die Partitionierung der Festplatte weg. Du kannst nur versuchen durch ein Partitionierungs-/Recovertool das wiederherstellen zu lassen, wenn Du weißt, wie die Partitonierung genau war. Vorher würde ich mal versuchen die Platte in einem anderen PC einzubauen und zu schauen, ob irgendetwas noch lesbar ist, denn zu 90% sage ich mal, sind alle Daten weg.

Ist mir vor 2 Jahren auch passiert, wollte - so glaube ich - auch die Opensuse installieren und die Grub-Installation hat die Partitionierung zerkloppt, so daß ich die erste Festplatte im PC neu partionieren und formatieren mußte. Die Daten hatte ich vorher zum Glück gesichert.

Link to comment
Share on other sites

Die Daten sind noch alle da, hatte gestern noch per Live CD geschaut. Diskpart zeigt auch noch alle Partitionen an und wechseln kann ich diese auch in der Konsole.

Ich werde heute nochmal Parted Magic rein schieben, da sind ja wirklich einige Zaubertools dabei. :)

Vielleicht fällt trotzdem jemanden was ein. =/

Link to comment
Share on other sites

Ich werde heute Abend mal TestDisk ausprobieren.

Hört sich gut an.

Link to comment
Share on other sites

Ja, zumindest nach dem, was da im Forum stand. Ich denke mal, viel was anderes, als die händisch beschriebene Schritte kann man eh nicht machen.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.