Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Dr.House

Bildschirm hat "Fehlzündungen"

Recommended Posts

Ich hab jetzt schon seit ein paar wochen das mein Bildschirm beim Starten nichtmehr richtig funktioniert.Ich starte erst meinen PC und mach dan den Bildschirm an.Mann sieht dan kurz "Fujitsu Siemens" und dan wenn eigentlich das Bild kommen sollte geht er wieder aus und startet neu.Das geht dan teilweise bis zu 45min so bis plötzlich das Bild da ist und dan auch alles Problemlos funktioniert.Am PC kanns eigentlich nicht liegen den wenn ich das dvi kabel in den Fernseher stecke seh ich gleich bild auch gleich nach dem start.Hoffe hier kann mir jemand helfen ist echt mist jedesmal fast 1 Stunde zu warten bis mann mal was machen kann >_>

bearbeitet von Dr.House

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wie alt ist der bildschirm? der ist hin würde ich sagen.

Wäre sinvoll wenn du ein paar genauere Angaben in punkto Hardware und Betriebssystem machen würdest :rolleyes:

nicht wirklich, n anderer bildschirm geht ja ;)

bearbeitet von pnshr

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man sollte einen Beitrag auch komplett lesen. :rolleyes: War zu voreilig. Ich hatte einen ähnlichen Fall letztens bei einem Freund.Da lags am DVI Kabel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der ist jetzt 3-4 jahre alt, aber wenn er erstmal läuft dan läuft er auch ohne Probleme bis ich den Pc ausschalte.

Soft-/Hardware:

Vista Home Premium 32bit

3GB Ram

Amd Phenom 9500+ quad core

Radeon HD5770

Ich hoffe nicht das der wirklich hin ist, hab kein Geld für nen neuen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Teste doch mal den EIZO Monitortester: http://www.eizo.de/support/monitortest.html

Vielleicht steig das Ding ja dabei auch aus.

Ansonsten ist die Kiste wohl futsch, oder? 45 Min. Warmlaufzeit?

Wie heißt der Kerl denn mit richtigem Namen? Steht meist hinten auf dem Bapperl bzw. du kannst die Seriennummer mal per Suchmaschine und so...

€: gebrauchte Monitore (also CRT/Röhre) gibts für nen Appel und drei Eier...

Damit könntest du zur Not schon ne Weile überbrücken.

bearbeitet von KwanzaBot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mann sieht dan kurz "Fujitsu Siemens" und dan wenn eigentlich das Bild kommen sollte geht er wieder aus und startet neu.Das geht dan teilweise bis zu 45min so bis plötzlich das Bild da ist und dan auch alles Problemlos funktioniert.

Liegt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit am Bildschirm.

Jedoch, bevor du ihn in die Tolle kloppst, steck ihn lieber in ein Paket und schick es mir. Portokosten und Obolos als Dankeschön kriegst du dann von mir natürlich. :daumenhoch:

Falls du Interesse haben solltest -> PN.

Hintergrund ist, dass ich ziemlich sicher weiß, woran es liegt. Hab so etwas schon einige Male repariert, doch nie sprang dann auch ein Bildschirm für mich ab, obwohl ich einen bräuchte. :ermm:

bearbeitet von der nachbar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ Dr House

Bei meinem Viewsonic warens defekte Elkos im Netzteil die da Probleme gemacht haben.

Die Symptome waren ähnlich wie bei dir. Angefangen hats damit das der Monitor ab und zu nach dem Neustart des Rechners einfach aus blieb. Das wurde dann immer häufiger, bis die Kiste dann irgendwann garnicht mehr starten wollte.

Da ich ein wenig bastlerisch veranlagt bin und die Garantie eh schon abgelaufen war, habe ich den Monitor einfach mal auseinander genommen und nachgesehen was es denn sei könnte. Ans Netzteil kam ich Gott sei dank recht einfach ran da es über Steckverbinder mit dem Rest der Elektronik verbunden ist. Und da habe ich gleich gesehen das 4 von 6 Elkos oben aufgebläht waren. Die Dinger sind also über die Jahre ausgegast.

Naja, also 4 neue Kondensatoren gekauft (Gesamtpreis 2€), die alten ausgelötet, die neuen rein und seit dem läuft mein Monitor wieder wie ne Eins.

Habe dann mal etwas nachgegoogled und dabei herausgefunden das ich bei weitem nicht der Einzige war mit dem Problem.

Es gibt da einen richtigen Begriff für : "Bad capacitator plague" Betrifft vorallem Elkos die '99 und 2000 produziert wurden und deren Qualität extrem schlecht gewesen sein soll. Einige Hersteller haben nach dem bekanntwerden dieser Mängel ihre Lager komplett erneuert, andere nicht. Und so kann es sein, dass z.B. in einem Gerät aus dem Jahr 2006/7 immernoch schadhafte Kondensatoren aus dem Jahr 2000 stecken.

Wie gesagt, das wäre jetzt meine Vermutung was dein Problem betrifft. Kann aber natürlich auch was ganz anderes sein. Wenn du vor hast einen neuen Monitor zu kaufen, kann es aber vieleicht nicht schaden bei deinem jetzigen einfach mal rein zu sehen. Mehr als kaputt machen kannste ihn ja eh nicht ;)

bearbeitet von MasterOhh

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.