Jump to content

Archiviert

Dieses Theme ist nun archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

Flüstertüte

BFSM und Punkbuster in neuer Free BF42 Version

Recommended Posts

Hallo :-)

Um neue Server mit der Free Version von BF42 aufzusetzen würde ich gerne den BFSM nutzen.

Jedoch auf dem Win 2008 Root stürzt der Server damit leider alle paar Sekunden ab und startet neu :-(

Weiterhin wäre es klasse, wenn jemand kurz seine Erfahrungen beim Versuch Punkbuster einzubinden schreiben könnte.

Derzeit laufen einige RBK Server lediglich ohne den BFSM. Das würde ich gerne ändern.

Danke für Eure Antworten :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab gerade keinen Server 2008 auf den ich testen kann aber seit Vista (gleiche Basis wie Server 2008) läuft BFSM bei mir nur im XP SP3 Kompatibilitätsmodus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der BFRM funktioniert problemlos unter Windows Server 2008. Wie oben beschrieben sollte man das Tool als Admin im Win XP SP3-Modus laufen lassen und zudem in den Settings den automatischen Restart deaktivieren. Sonst gibt es die lustige "The server has a popup"-Meldung (oder wie das Ding noch genau hieß).

Die Sache mit PB ist hingegen problematisch. Die letzte Version der CD-Version funktioniert, wenn sie sowohl auf dem Server als auch auf dem Client installiert ist. Blöderweise werden den Spielern aber keine PBGUIDs zugeordnet (Felder sind leer). Ebensowenig gibt es den Spielern zugeordnete Hashkeys (ebenfalls leer). Somit ist es nicht möglich, Problemspieler (z.B. Teamkiller/Cheater) effektiv zu bannen. Diese bräuchten nur ihren Nick ändern und könnten 30 Sekunden später wieder auf den Server. Ich hoffe sehr, dass EA diesbezüglich noch nachbessert und optimalerweise eine lauffähige PB-Version fest in die Origin-Version integriert. Die Petition dazu läuft schon ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das scheint jetzt gut zu klappen :-)

Danke.

Könnte man jetzt auch mit dem BFSM mehrere BF42 Server auf einem Root unterbringen?

Im BF42 Verzeichnis befidnet sich der BFSM mit samt der Configdateien.

Diesen jetzt mehrfach mit anderen Ports zu starten würde nichts bringen, da alle auf die selben Configs im gleichen Verzeichnis zugreifen. Wie habt Ihr das gelöst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe die vier RM-Dateien in die jeweiligen BF42-Serververzeichnisse (ich habe mehrere mit unterschiedlichen Configs) kopiert und dann Links auf die RM-Exe-Dateien auf den Desktop gelegt und in den Eigenschaften unter Ziel den entsprechenden Port mit angegeben (z.B. -port 14667). Den Rest kannst Du dann ja direkt im gestarteten RM einstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.