Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Dragonalpha

Probleme bei MOD

Recommended Posts

Hi,

Ich versuche nun schon seit 2 Tagen einen Battlefield 2 MOD Server aufzusetzen. Der MOD ist der Zombie MOD.

Ich habe alle Lowcases gesetzt und auch in der /mods/zombie eine maplist.con eingefügt mit allen Maps die für die Mod sind.

Wenn ich den Server OHNE mod starte (./start.sh ) läuft er Ohne Probleme !! Auch mit den COOP Maps.

Sobald ich aber versuche den Mod zu starten ( ./start.sh +modPath mods/zombie ) kommt diese Fehlermeldung :

(B)0[?1049h[1;24r[m[4l[?1h=PlayerManager created

ObjectManager created

GameLogic created

Serversettings created

No maps in maplist. Please add atleast one map, or use +loadLevel command.[24;1H[?1049l

[?1l>

Aber die maplist.con ist im mod/zombie/settings Ordner vorhanden. Mit diesem Inhalt ( Icl.Mod Maps )

mapList.append zatar_wetlands gpm_cp 32

mapList.append strike_at_karkand gpm_cp 32

mapList.append fushe_pass gpm_cp 32

mapList.append gulf_of_oman gpm_cp 32

mapList.append road_to_jakakabad gpm_cp 32

mapList.append sharqi_peninsula gpm_cp 32

mapList.append songhua_stalemate gpm_cp 32

Wo liegt mein Fehler ?? Die Rechte für den Server Liegen ALLE auf 770. UNd der Chown ist auch Korrekt ( Basis BF2 wurde über Webinterface installiert ).

Der 2. Coop Server der auch über das WI installiert wurde läuft Ohne PROBLEME ( Port 16567 ) und ich kann auch ohne Probleme alle Maps spielen.

Was mach ich also Falsch ??

€dit: Hab grad gelesen das ALLE dateien mit Lowcase versehen werden müssen, auch die in den ZIP Archiven ( Server.zip ) denn da in der Info Datei XXXXX.desc stehen die Daten noch so Drin :

<map gsid="103">

<name> FuShe Pass </name>

<briefing locid="LOADINGSCREEN_MAPDESCRIPTION_glowingpass">map description for modders maps not localized (english only)</briefing>

<music> common/sound/menu/music/load_CH_music.ogg </music>

<modes>

<mode type="gpm_cq">

<maptype ai="1" players="16" type="doubleassault" locid="GAMEMODE_DESCRIPTION_doubleassault">Unlocalized test for this mode on this map</maptype>

<maptype players="32" type="headon" locid="GAMEMODE_DESCRIPTION_headon">Unlocalized test for this mode on this map</maptype>

<maptype players="64" type="headon" locid="GAMEMODE_DESCRIPTION_headon">Unlocalized test for this mode on this map</maptype>

</mode>

<mode type="gpm_coop">

<maptype ai="1" players="16" type="doubleassault" locid="GAMEMODE_DESCRIPTION_COOP_doubleassault">Unlocalized test for this mode on this map</maptype>

</mode>

</modes>

</map>

Muss da auch alles Klein geschrieben werden ??... wegen Linux ?

System :

Debian 6 Squezze

2 Gb Ram +Dyn ram 2 Gb

SSD Platte 50 GB

12 Core mit 12 x 3,2 Ghz...

Bf Installpfad : /game/benutzer/11011_battlefield2_server/bf2/mods/zombie

€dit2

Nachdem ich nun weiter rumprobiert habe Spuckt mir die Console wenigstens jetzt etwas aus, anstelle den server einfach wieder zu schliessen :

[24;1H[?1049l

[?1l>

Current confile:

stderr: ImportError: No module named scoringCommon

stderr: import game.scoringCommon

stderr: File "python/bf2/__init__.py", line 75, in init_module

Text: bf2 init_module failed: stderr: Traceback (most recent call last):

Line: 281

File: Game/Python/PythonHost.cpp

Module: Python

Version: 1.5.3153-802.0 Build date:implement unix date here

FATAL ERROR: Debug assertion failed!

Serversettings created

GameLogic created

ObjectManager created

(B)0[?1049h[1;24r[m[4l[?1h=layerManager created

bearbeitet von Dragonalpha

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tut mir leid, es ist lange her, dass einer von uns einen BF2 Server aufgesetzt hat. Und dann immer mit dem BF2CC http://www.bf-games.net/downloads/category...nd_control.html

Allerdings erinnere ich mich, dass gerade der BF2-Server sehr diffizil zu konfigureiren ist. Und Linux legt nun mal grossen Wert auf Groß- und Kleinschreibung. Wenn die Serverfiles nicht explizit mit für Linux angepasst sind, mußt Du es eben machen. Oder den Windows-Server erst mal zum testen nehmen. Welche der Zombie-Mods ist es denn?y

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
...

Allerdings erinnere ich mich, dass gerade der BF2-Server sehr diffizil zu konfigureiren ist. Und Linux legt nun mal grossen Wert auf Groß- und Kleinschreibung. Wenn die Serverfiles nicht explizit mit für Linux angepasst sind, mußt Du es eben machen. Oder den Windows-Server erst mal zum testen nehmen. Welche der Zombie-Mods ist es denn?y

sorry aber das ist nonsens....

Der Trick liegt einfach hier versteckt -> stderr: ImportError: No module named scoringCommon

stderr: import game.scoringCommon

Wahrscheinlich hast Du die Datei auch umbenannt (in low letter format). BF2/Python braucht diese Datei aber so "scoringCommon.py" und NICHT so "scoringcommon.py".

BF2/Python erwartet das File "scoringCommon.py" genau so zu finden !!!

TIP - Generell wenn Du Win Server Setups auf Linux anpassen willst, nimmt ein Tool wie "ANTRENAMER" (Google) fürs umbenennen, das macht das in 1-2 sek. bei der kompletten Mod inkl. aller Maps.

Aber denk daran die "scoringcommon.py" danach wieder zu ändern !!!

Das große "C" inerhalb des File Namens ist wichtig.

Inhalte gepackter Mod Zip Archive müssen und werden NICHT umbenannt, desgleichen gilt für die Inhalte von "*.con". "*.desk", "*.init" oder sonstiger eigenständiger Dateien der Mod.

Nur die Datei- und Archivnamen müssen Low letter Format haben -

einzige Ausnahme ist "scoringCommon.py" !!! immer !!!.

Linux emuliert via Mono "Win" und das händelt dann auch "Win" Files - mal vereinfacht dargestellt.

Grundstruktur eines Gameservers ausgehend vom User "ABC" Homeverzeichnis auf dem ROOT server

Zugriff immer nur mit "User" Rechten niemals als "root"

(Bf2 (patch 1.5) und Xpack (Special Forces) und als MOD "HJ 1.31" und zum steuern des GS "BF2CC")



home/ABC/[gameserver1]/bf1(1.ter server)

						/pb_amd-64

						/pb_ia-32

						/pb

						/python

						/admin

						/adminutils

						/webroot

						/readmes

						/bin

						/mono

						/mods

							/bf2

								/settings (hier gehören die "maplist.con" und die "serversettings.con" der Mod die auf dem GS laufen soll rein)

								/levels

								/python

								/ai

							gamelogicinit.con

							init.con

							serverarchives.con

							mod.desc

							menu_server.zip

							common_server.zip

							clientarchives.con

							booster_server.zip

							/xpack

								/levels

								/settings

								/python

								/ai

							serverarchives.con

							objects_server.zip

							mod.desc

							menu_server.zip

							init.con

							gamelogicinit.con

							common_server.zip

							clientarchives.con

							

Der (geplant) zu laufende Mod (hier  z.B. HJ 1.31)



							/hardjustice

								/demos

								/levels

								/settings

								/python

								/objects

								/ai

							objects_server.zip

							init.con

							gamelogicinit.con (Mod interne Settings kommen hier rein)

							mod.desc

							clientarchives.con

							serverarchives.con

							ingame.mep

							hardjustice.mew

							

						modmanager.log (Modmanager Log)

						bf2.pid (Pid # von BF2)

						default.profile (die Mod Config inkl. Maplist für BF2CC)

						config.xml (BF2CC config Datei)

						user.xml (Zugriffs Daten für BF2CC)

						bf2ccd.pid (pid # von BF2CC)

						autoadmin.xml (AutoAdmin Settings für BF2CC)

						iga.xml (InGame settings für BF2CC)

						start.sh (Shell Script zum (re-)starten des GS)

						bf2ccd.exe (BF2CC Prog.)

						lowercaseDir.py (Python Script für lowercase Umwandlung)

						pylib-2.3.4.zip (Python Librarys)

						

						

					(....) 						

					/bf2 (2.ter server)

					/bf3 (3.ter server)

Der Aufbau ist immer gleich - "bf2" und "Xpack" gehören immer in den "mods" Unterordner - ohne das läufts generell nicht.

Die entsprechende zu laufende MOD gehört logischerweise in den gleichen "mods" Ordner aber mit eigenem Unterordner s.o....

"2.ter server" wäre dann der nächste MOD;

"3.ter server" = dito

usw.

Nutzt man mehrere IPs kann man z.b. die gleiche Strucktur einfach verdoppeln - nur dann halt unter z.B. "home/ABC/[gameserver2]/" usw.

Je nachdem was der ROOT Server leistet und welche Modes (CQ oder CoOP) benutzt werden - kann man locker 15 - 17 Mods im CoOp auf nem Root Server laufen lassen. Im CQ natürlich entsprechend mehr - da hier keine KI Rechenleistung vom Server benötigt wird.

Auf den Linux Server gehören nur die Serverfiles der Mod - z.b. :

[Directorys im "mod" root s.o.]

levels

settings

python

ai

als minimum.

[Files im "mod" root s.o.]

* _server.zip

init.con

gamelogicinit.con

mod.desc

serverarchives.con

als minimum.

[Files im "levels" s.o. Ordner der Mod]

Maps Ordner jeweils mit folgendem Inhalt - Beispiel Map "xyz" :

1. "info" Ordner und da kommt nur die "*.desc" Datei rein - keine "*.png" oder "*.dds" oder sonstiger Müll !

2. in den Map "xyz" Ordner gehört minimal die "server.zip" und gegebenenfalls noch (wenn vorhanden) "objects.zip" oder "* _server.zip".

"*"steht hier bei für alles was auf gegebenfalls "_server.zip" passt.

Mehr nicht....

Zum zweiten Prob. - Mapsliste - die gehört in "bf2/settings/" Ordner und NICHT in "bf2/mod/settings" Ordner - denn dort ists nur ein Backup File bzw. wird dort nicht gelesen. Siehe auch oben.

Der korrekte vollständige Pfad (vom Beispiel oben) wäre demnach "home/ABC/[gameserver1]/bf1/mods/bf2/settings/".

Desgleichen gilt für die Mod "serversettings.con".

Bedenke - BF2 startet immer den Mod und dem entsprechend sind auch die Pfad Angaben bzw. Direktorys zu benutzen.

Nur dann startet die Mod via BF2 auch mit den gewünschten Maps und Settings der Mod.

Aber wie schon geschrieben wurde - nutze besser "BF2CC" zum steuern der Mod.

Rcon/WI ist dafür zu schrottig.

cu

bearbeitet von web

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.