Jump to content

Recommended Posts

Hat jemand schon so einen Cromecast Stick? Sohnemann würde sich einen holen wollen.

Was brauch man dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe einen. Idealerweiße bräuchtest du ein Android Handy. Hängt halt davon ab was du damit machen willst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe einen. Idealerweiße bräuchtest du ein Android Handy. Hängt halt davon ab was du damit machen willst.

hm, jaja das hat er  ^^^;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nutz es als "MediaCenter", da meine Glotze noch nicht so richtig Smart war. 

 

Dazu Avia mit der "CastErweiterung" installiert.

Das XBMC ist auch ganz nett, dieses lässt sich auch ...neben dem PC auf dem Handy installieren

und dann lassen sich Musik/Movies via Avia-Casterweiterung-Protokoll aus dem XBMC vom Handy an die Glotze/ChromeCast übertragen. 

Ansonsten läßt sich das XBMC vom PC auch mit Yatse fernbedienen.

Somit lassen sich alle Medien vom Handy auf den Schirm streamen egal ob vom PC, NAS, Router, DNLA, T-Com MediaCenter etc.

 

Das ganze einzustellen war jedoch locker ein 2h Job, hier ´n Tut, da ´n HowTo etc. und hat ca. 8Ökken an Apps gekostet.

Alternativ für Lau soll es auch via LocalCast möglich sein aber so weit ich mitgelesen habe nicht das streamen vom Handy-XBMC zur Glotze.

 

Neben YouTube, Vevo und MyCloudPlayer habe ich dann noch MediaThekCast druff.

 

Ein netten Überblick über ChromeCast-Apps erhält man mit der CastStore App.

bearbeitet von -AS- Ash
  • Gefällt mir! 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kommt halt drauf an, was dein Junge damit machen will. Zum Streamen auf dem TV oder so, nutz lieber was anderes (WD TV Live z.B.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je nach Alter und Einsatzzweck wäre evtl. auch ein RaspberryPi interessant. Lässt sich zB als vollwertiges Mediacenter (RaspBMC, Openelec, mit Boblight und anderen plug-ins sogar mit Ambilight-funktionalität), Emulationsstation (Mamepi bzw PiPlay) oder gar als Desktop (raspbian uvm) verwenden..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Raspberry hatte ich jetzt zwei zum Testen da (den alten mit 256Mb RAM und den B+) beide sind als Mediacenter schon ziemlich unteres Level was Rechenpower betrifft - Arbeite derzeit an einem Odroid U3 - dieser sieht sehr vielversprechend aus und lässt was Software anbelangt auch keine Wünsche offen.

 

http://hardkernel.com/main/main.php

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.