hall0

BFG Supporter
  • Gesamte Inhalte

    14.816
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    64

hall0 last won the day on 6. März

hall0 had the most liked content!

Ansehen in der Community

1.746 Mutter Theresa

Über hall0

  • Rang
    Überrocksormegapro WoT´ler
  • Geburtstag 08.09.1988

Kontaktmöglichkeiten

  • Website URL
    http://

Profilinformationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Oberpfalz/Regensburg

Sonstige Angaben

  • Clan
    Fragthe.Net
  • Clan-Homepage
    http://www.fragthe.net

Letzte Besucher des Profils

17.573 Profilaufrufe
  1. Ne du so funktioniert das nicht. Sich selbst zitieren und es dann als Argument verkaufen für sich die Diskussion als beendet ansehen und dann auf beleidigt tun. Aber ich kann dich beruhigen, die meisten haben hier auch keine große Lust mit dir zu Reden, daher kannst du ja immer ausufernde Monologe halten. Aber nochmal. Keiner bestreitet, dass Deutschland gut da steht. Nur wäre das wirtschaftlich wohl auch ohne Merkels Zutun, wenn man das überhaupt so nennen kann, so gewesen. Damit man konkret ihr die Zahlen zurechnen kann, hätte sie ja Reformen etc machen müssen. Reformen wurden aber kaum gemacht, das ist einfach die Sachlage. Und nichts tun, ist nun mal keine Leistung die man als Lenken etc bezeichnen kann. Daher auch die Hyperbel mit dem dressierten Affen. Der hätte wohl auch nichts gemacht und das Ergebnis wäre wohl ähnlich ausgefallen. €. Ein paar extra Smilies
  2. Doch das läuft so einfach, da man das einfach an Fakten belegen kann. Im Reformranking der OECD liegt Deutschland auf den hinteren Plätzen. Es wird nichts geändert weil es eben läuft. Und es läuft ja gut und es heißt ja nicht nur im IT Bereich "never change a running system". Der Spiegel schrieb sogar einmal von "Merkelnomics eine besondere Form der Regierungslosigkeit". Und wie gesagt das Nichtstun ist ja auch legitim weil es ja funktioniert. Und ja, wenn es nicht funktioniert und man diese Form der Regierungslosigkeit an den Tag gelegt hätte, wäre es natürlich Merkel anzukreiden. Aber Merkel als Lenkering hinstellen ist schlicht weg falsch, da zum Lenken ein aktive Eingriffe nötig wären. Diese fanden aber nicht statt, daher trifft es das verwalten einfach besser. Aber sich bitte nicht nur den einen Teil des Statements raus nehmen. Denn zu "so wenig Staat wie möglich" gehört eben auch "so viel Staat wie nötig". Das ist nämlich der Teil der Anarchie verhindert etc.
  3. Die Wirtschaft braucht nun mal nur passende Rahmenbedingungen von der Regierung und wie Angstman gesagt hat, war die letzte wirklich große Änderung die Agenda 2010. Großangelegte angelegte Reformen gab es in den jüngsten Jahren eben nicht. Was ja auch OK war schließlich ist das Kredo ja Soviel Staat wie nötig aber sowenig Staat wie möglich. Das dahin laufen lassen ist also legitim wenn es läuft. Man hat ja den Unternehmen ja auch keine Steine, on Form von (Sozial) Abgaben in den Weg gelegt. Regierungen sind für die Wirtschaft nicht zwingend notwendig wenn keine Krisen vorhanden sind und es eben läuft. Siehe Belgien. Waren über 500 Tage ohne Regierung aber Arbeitslosigkeit sank und Wirtschaft stieg. Aktuell wird auch nicht irgendwie in Bahnen gelenkt sondern einfach das schon laufende verwaltet.
  4. Wäre es denn ohne Merkel als Galionsfigur anders? Man hätte wohl die letzten Jahre auch einen dressierten Affen hin setzen können und es wäre wohl wenig anders. Wirkliche Reformen gab es doch lange nicht. Es läuft eben so dahin. Die Märkte brauchen die Regierung eh erst wenn es ihnen schlecht geht. Dann ein paar Konjunkturprogramme bzw Geld hier und da ansonsten will man von der Regierung nix sehen. Die stören ja nur. Die Auftragsbücher wären wohl so oder so recht voll, besonders da wir als Export Nation eh davon abhängig sind, dass es ändern Ländern gut geht. Und die stehen ja nicht unter Merkels Verwaltung.
  5. Star Wars: Battlefront II ('17)

    ja dann highlighten wir doch mal das interessante. Ach den ganzen Scheiß darf man einfach nicht mehr unterstützen. Schlimm genug, dass nun die ganzen Mongos los rennen und es doch schön brav kaufen.
  6. Star Wars: Battlefront II ('17)

    und lt. reddit hat man die Punkte die man ingame bekommt auch reduziert. Also bleibt es in etwa gleich.
  7. Naja die Serie soll fertig werden. Die Buchfans warten immer noch auf das Buch das Frühjahr letztes Jahr erscheinen sollte. Wenn man auf George RR Martin warten würde, wäre der Hype wahrscheinlich schon um. Noch dazu weiß keiner wie lange es überhaupt noch dauern würde.
  8. Ich kapier nur nicht warum. Ich bin nun eigentlich eher davon ausgegangen, dass die den Stoff den man sonst in eine Staffel gepackt hätte auf zwei Staffeln streckt um so die Cash Cow noch weiter zu melken. Aber es wirkt eher so, dass die locker zwei Staffeln mit der üblichen Folgenanzahl machen hätten können. Vielleicht liegt es auch einfach nur daran, dass man nun komplett frei von der Buchvorlage ist und man nun voll auf Hollywood machen kann. Die Drehbuchautoren aber einfach nicht an die Klasse der Buchvorlage heran reichen.
  9. Ok nun scheinen ja die meisten die Folge gesehen zu haben, dann kann man auch endlich den Senf dazu zugeben. Gott war die Folge konstruierter Dreck. Die Szene mit dem Drachen an sich war mega cool, aber das ganze wie es dazu kam war doch nur noch dämlich. Aber fangen wir von vorn an. Die Gruppe hat den Zombie und wird von der Armee angegriffen. Grendry wird los geschickt um zurück zu laufen. Der Kerl der noch nie im Norden war, keine Ahnung hat wo er gerade ist. Naja egal zurück laufen kann er ja noch. Seinen Hammer nehmen sie ihm auch noch weg, ne Ersatzwaffe wie nen Dolch oder so bekommt er nicht. Bischen doof, aber noch OK. Die anderen retten sich derweil auf nen zugefrorenen See. Die Zombies brechen teils ein und warten. Hier fängts ja schon an. Die stehen nun einfach so doof rum über ich weiß nicht wie viele Stunden. Hätten die nicht wenigstens nach einiger Zeit hin und wieder mal einen vorschicken können um zu testen ob das Eis nun wieder trägt? Gendry mittlerweile an der Mauer angekommen und es wird ein Raabe zur Drachemilf geschickt. Der kommt auch in Blitzgeschwindigkeit an und Daenerys macht sich auf dem Weg. Zurück im Norden hocken die immer noch da. Die Zombiearmee hat einfach nichts unternommen. Merke. In den Staffeln vorher hat man gesehen, dass es Kalt wird wenn die Whitewalker kommen, das hätte den See möglicherweise in einem Augenblick zufrieren lassen können. Aber selbst wenn nicht. Da oben is es Arschkalt und die Zombies haben immer noch nicht probiert ob sie einmal drüber kommen. Das die auf die Idee kommen braucht es schon nen schlitternden Stein. Dann ein wenig Action und die Daenerys taucht mit den Drachen auf. Gerade noch rechtzeitig. Man das Timing war ja wieder toll. Die zig Kilometer hat man natürlich einfach mal so in wenigen Augenblicken hinter sich gebracht. Das seit der letzten Staffel die zeitlichen Abstände hin und wieder mal merkwürdig wurden, daran hat man sich ja gewöhnt. Aber diese ganze Szene hat nun wirklich den Vogel abgeschossen. Dann der coole Dracheneinsatz. Ja Drachen sind cool. Der Nachtkönig entschließt sich auch endlich was zu tun. Nimmt den Eisspeer in die Hand und wirft nicht etwa auf den Drachen der mit all den Hauptcharakteren auf der Insel hockt sondern auf einen in der Luft. Was zur Hölle? Warum nicht den wo alle auf dem Präsentierteller hocken? Natürlich geht der fliegende Drache zu Boden, die anderen klettern auf Drogo. Außer Jon, der muss nämlich noch doof weiter kämpfen, statt mit den anderen auf den Drachen zu klettern. Es kommt wie es kommen muss. Er wird besiegt und bricht auch noch ins Eis. Die anderen dann weggeflogen, taucht Jon auf einmal wieder auf. Rüstung, schwere voll Wasser gesaugte Klamotten die einen runter ziehen? Pfff. Kälte? Pfff. Aber wenigstens wird er nun von Zombies gefressen. Nööö, denn aus dem Nichts kommt Onkel Ben. Zusammen reiten sie gegen Sonnenuntergang und entkommen. Naja fast. Ben opfert sich mit dem Satz "Dafür ist keine Zeit" Zu zweit weg reiten ist einfach keine Option. Wie das alles handlungstechnisch gelöst wurde ist mit das schlechteste was es bisher in der Serie gab. Mit Abstand! Optisch cool gemacht, aber wie das alles erzählt wurde, war nur noch schwach.
  10. Tja wie schon das letzte mal hat es wieder mal eine geleakte Version der nächsten Folge ins Netz geschafft. Die Folge ist in der Tat über eine Stunde lang.
  11. Die Folge 4 ist geleakt und befindet sich auf den einschlägigen Internetportalen. Qualit ist ein wenig schlechter und ich hab oben ein "For internal viewing only " Wasserzeichen, aber das stört weniger.
  12. Dann hast du ja die alten Staffeln nicht wirklich aufmerksam geschaut. Das ist nun wirklich schon seit mind. zwei Staffeln bekannt. Hat sie selber Margaery gestanden.
  13. Hass Thread

    Boa das neue YT Design. Voll Aids
  14. Oder wie Nightmare es geschrieben hat. Wenn schon Truppen da gewesen wären, würde der Storyark einfach nicht weiter gehen und man hat sich daher einfach für die bequemste Lösung entschieden.