Jump to content

Underdog

BFG Supporter
  • Content Count

    17964
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    349

Underdog last won the day on January 4

Underdog had the most liked content!

Community Reputation

4171 Mutter Theresa

About Underdog

  • Rank
    Top-Spammer

Profilinformationen

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

17163 profile views
  1. Der Iran ist nicht im entferntesten an einem Krieg mit den USA interessiert. Hat man doch schon bei der „Vergeltung“ des Iran in der Nähe der US Botschaft im Irak gesehen. Der Iran hatte vorher dem US Militär (-sogar mehrmals) nett Bescheid gesagt, dass man jetzt ein paar ein paar kleine Knallerbsen ein paar Kilometer neben ihre Botschaft wirft (*Aber nicht hauen!!*). Um mal Monty Python zu zitieren, selbst wenn Trump die Hose runter gelassen und dem Iran mitten ins Gesicht gefurzt hätte, wäre nichts passiert…wobei er das im Grunde ja sogar gemacht hat. Nein, solchen Staaten
  2. Na gut, dann also keinen Pluspunkt für ihn, dann bleibts wies ist. Nein ernsthaft, ich dachte eher an größere Konflikte & Co. Am Anfang dachte ich das Trump einer ist der bspw. den Iran wegbombt, oder Nordkorea…oder auch jeden anderen, dessen Nase ihm nicht passt. In dem Bezug war er halt wirklich zurückhaltend, da hätte ich wie gesagt schlimmeres erwartet.
  3. Hmm, da scheint ja plötzlich jemand auf seine Berater gehört zu haben…Trump klingt ja fast wie ein seriöser Politiker. Motto > Donald, wenn du bei deiner Abschlussrede wieder deinen üblichen Bullshit verzapfst, wars das…für immer! >Aber… >FÜR IMMER! >k… Eine gute Sache kann man über Trump aber sagen, er war zumindest keine Kriegstreiber. (Das wars dann aber auch schon an Pluspunkten.) Wie es jetzt mit Biden weiter geht wird man sehen. Eins ist aber klar, die USA sind so zerspalten wie noch nie und ehrlich gesagt denke ich, dass man hier endgültig den Anfa
  4. Und wer bestimmt diese Regeln? Ein paar Manager im Hinterzimmer der Firma? Wo fangen die Regeln an und wo hören sie auf? Fakt ist einfach das die sozialen Medien wie Facebook und Twitter mittlerweile eine Macht und eine Userzahl besitzen, die einfach nicht mehr so einfach in die Hände von ein paar Geschäftsleuten gehört. Und auch hier gilt, wer bestimmt denn was zu Gewalt führt und was nicht? Die Manager? Was ist gut und richtig und was nicht? Wo ist das Ende und wo der Anfang? Das ist alles schön und gut solange es um Arschgeigen wie Trump geht, wo man sich freut das die de
  5. Das stimmt, hatte ich hier ja auch schon gesagt.: Das Trump mal die Klappe hält (-halten muss) war zwar erstmal wohltuend und Schadenfreude ist bei sowas ja auch immer mit im Spiel, aber wenn man drüber nachdenkt...ihm einfach den Saft abzudrehen halte ich mittlerweile ebenfalls für den falschen Weg und vor allem für ein falsches Signal. 😕
  6. Was ist denn da wieder los. Seh ich jetzt erst, entweder alles ausverkauft, oder exorbitant teuer. Corona? Alle nur noch am zocken oder was? Oder wieder Mining & Co?
  7. Ja, aber es funktioniert halt einfach von der Zeit nicht mehr, weil es zu kurzfristig ist. Jetzt haben die Demokraten die Resolution für eine Amtsenthebung eingereicht, wenn es wirklich angenommen wird (-was aber schon fraglich ist), würde sich der Senat damit frühestens am 20 Januar befassen können und dann ist Trump eh kein Präsident mehr. Eine Amtsenthebung ist nun mal nicht so eben durchgeboxt, als symbolischer Akt ist es aber dennoch eine gute Sache. Ich bin weitaus mehr darauf gespannt wie es mit Anklagen gegen Trump aussieht, wenn am 20 Januar seine strafrechtliche immunitä
  8. Hmm,...dass sieht ja spassig aus. 😍 Aber der Gerät sieht aus wie eine Bedienkonsole aus Star Trek TOS von 1970. Bestimmt nicht einfach sowas, eh? 🤔
  9. Das Ganze hat aber mehr symbolischen Charakter, was es aber nicht weniger wichtigmacht. Realistisch betrachtet wird aber weder Pence das Verfahren von sich aus einleiten, noch könnte es darüber hinaus rechtzeitig zu Trumps natürlichem Ende als Präsident zum 20. Januar abgeschlossen werden.
  10. Ja…dass ist in der Tat etwas das man überdenken muss, ist mir ehrlich gesagt erst kürzlich wirklich klar geworden. Zuerst hab ich ja gejubelt das man Trump einen Maulkorb verpasst hat, denn er hat ja enorm viel Bullshit über die Netzwerke verbreitet…aber letztlich haben hier zwei private Firmen den Präsidenten der USA quasi „Mundtot“ gemacht und wenn sowas Schule schreibt, not good! Am Ende entscheiden dann Konzerne über politische Meinungsäußerungen. 😕 Wie man damit zukünftig umgeht ist die Frage. Warnhinweise, Redepausen (?) ich weiß es nicht. Einfach alles ungefiltert stehen lassen g
  11. Underdog

    Fun Stuff

    10 points to Gryffindor!
  12. Man sollte übrigens keine Sekunde vergessen das Trump nach wie vor Gewalt über das Atomwaffenarsenal hat. Soweit es durchkommt, scheinen auch schon einige US Politiker zu untersuchen wie man Trump im Fall der Fälle daran hindern kann in letzter Sekunde einen Atomschlag oder ähnliches zu befehlen. Denn auch wenn dies ein surreales Schreckensszenario ist, komplett abwegig ist es bei Trump dann leider doch nicht. Der Mann ist eindeutig geisteskrank und vor allem jetzt, da man ihn in Form der Twitter & Facebook Sperre extrem in die Enge getrieben hat, dürfte er nicht weniger gefährlich
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.