Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

lookbehindyou

9 Live Zuhause!

Recommended Posts

Kennt ihr Neun Live?

Wenn nicht seht euch den Schmand mal an!

Was sagt ihr dazu? Habt ihr da schonmal angerufen, geschweige denn was gewonnen?

Postet mal eure meinung!

ALAAAARRRRRMMMM MEGAHYPEREXPRESSRUNDE 01379 444999!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

GAAAANZ SCHNELLL!!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schalt lieber ab und zock ne runde BFV oder BF42! Da haste wenigstens was für dein Geld.

Oder lege die Geldscheine auf's Fensterbrett und sieh zu, wie sie im Wind davon segeln.

Ist echt spannend und weg sind sie dann auch *lol*

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich könnte kotzen bei diesen ganzen glückspielsendern....

die fragen sind manchmal so dumm gestellt, dass es keine antwort gibt.

gestern z.B. sollte man wieder alle zahlen zusammenzählen z.B. 1 2 4

das kann 7, 16, 25, 43, etc sein.

totale abzocke <_<

Share this post


Link to post
Share on other sites

hab was interessantes Gefunden!

Stunden verbringen Moderatoren des Fernsehsenders 9live damit, ihre Zuschauer zu Anrufen zu motivieren. Für 49 Cent können diese teilweise fünfstellige Beträge gewinnen.

Die ARD-Sendung «plusminus» kritisiert nun, viele der 9live-Rätsel seien kaum zu lösen. Die Autoren berufen sich auf eigene Recherchen, aber auch auf Kritik von mehreren Zuschauern. Ein 9live-Zuschauer aus der Nähe von Limburg hatte zum Beispiel mehrfach bei 9live angerufen, um bei einem Zahlenrätsel sein Ergebnis durchzugeben.

Zunächst landete Paul Trost immer bei der automatischen Ansage, die ebenfalls 49 Cent kostet. Als schließlich die Lösung bekannt gegeben wurde, wunderte sich Trost, da sie sehr weit von seiner Berechnung entfernt war. Zudem kam keiner der über 200 durchgestellten Anrufer auf die 9live-Lösung, so «plusminus». Dabei sei das Spiel mehr als vier Stunden gelaufen.

Das Problem: Es galten ? ohne Erklärung - auch römische Zahlen, rückwärts zu lesende Ziffern im Text, sogar über Zeilenumbrüche hinweg und in anderen Sprachen.

In einem anderen Gewinnspiel, in dem alle Buchstaben eines Textes gezählt werden sollten, kam der Sender auf die Lösung 303. Jedoch nur, weil etwa im Wort «Schnappi» nicht etwa acht Buchstaben zählten, sondern 108. Denn, so die Logik, «CH» könne auch als römisch «C» und «H», also 100 mal «H» gelesen werden (siehe unten).

«Lösungsweg Teil der Aufgabe»

Einem anderen Spieler, so das ARD-Magazin, fielen ähnlich seltsame Rätsellösungen bereits mehrfach auf. Ulrich Geiger aus Berlin machte daraufhin Aufnahmen von allen Spielen und verglich die Ergebnisse mit der Aufgabenstellung.

Demnach gab 9live die Lösungswege in der Regel nicht bekannt, Spielregeln wurden von Spiel zu Spiel verändert, «Plusminus» beobachtete 9live eine Woche lang und stellte gleiches fest.

Die Münchener Zentrale des Senders wollte sich nur schriftlich zu den Vorwürfen äußern. In einem Brief der Pressesprecherin hieß es, nur zehn Prozent der Spiele seien aus dieser Schwierigkeitskategorie. Und: «Es liegt in der Natur der Rätsel, dass diese schweren Spiele knifflig sind.» Der Lösungsweg sei «Teil der Aufgabe». Die Zufriedenheit der Zuschauer zeige sich schließlich «in den vielen Millionen Anrufern».

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaja hab ich gesehn, der Sender gehört verboten.

Diese Moderatoren machen mich aggressiv wie sie einen nötigen da unbedingt schnell anzurufen weil der große Buzzer gleich jemanden erwählen wird..

Sie kreist mit ihrer Hand über dem Buzzer und sagt 10 mal es ist noch niemand in der Leitung, rufen sie jetzt schnell an meine Sendezeit ist gleich abgelaufen ^^

Boah Spackenkanal da :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
hab was interessantes Gefunden!

Stunden verbringen Moderatoren des Fernsehsenders 9live damit, ihre Zuschauer zu Anrufen zu motivieren. Für 49 Cent können diese teilweise fünfstellige Beträge gewinnen.

Die ARD-Sendung «plusminus» kritisiert nun, viele der 9live-Rätsel seien kaum zu lösen. Die Autoren berufen sich auf eigene Recherchen, aber auch auf Kritik von mehreren Zuschauern. Ein 9live-Zuschauer aus der Nähe von Limburg hatte zum Beispiel mehrfach bei 9live angerufen, um bei einem Zahlenrätsel sein Ergebnis durchzugeben.

Zunächst landete Paul Trost immer bei der automatischen Ansage, die ebenfalls 49 Cent kostet. Als schließlich die Lösung bekannt gegeben wurde, wunderte sich Trost, da sie sehr weit von seiner Berechnung entfernt war. Zudem kam keiner der über 200 durchgestellten Anrufer auf die 9live-Lösung, so «plusminus». Dabei sei das Spiel mehr als vier Stunden gelaufen.

Das Problem: Es galten ? ohne Erklärung - auch römische Zahlen, rückwärts zu lesende Ziffern im Text, sogar über Zeilenumbrüche hinweg und in anderen Sprachen.

In einem anderen Gewinnspiel, in dem alle Buchstaben eines Textes gezählt werden sollten, kam der Sender auf die Lösung 303. Jedoch nur, weil etwa im Wort «Schnappi» nicht etwa acht Buchstaben zählten, sondern 108. Denn, so die Logik, «CH» könne auch als römisch «C» und «H», also 100 mal «H» gelesen werden (siehe unten).

«Lösungsweg Teil der Aufgabe»

Einem anderen Spieler, so das ARD-Magazin, fielen ähnlich seltsame Rätsellösungen bereits mehrfach auf. Ulrich Geiger aus Berlin machte daraufhin Aufnahmen von allen Spielen und verglich die Ergebnisse mit der Aufgabenstellung.

Demnach gab 9live die Lösungswege in der Regel nicht bekannt, Spielregeln wurden von Spiel zu Spiel verändert, «Plusminus» beobachtete 9live eine Woche lang und stellte gleiches fest.

Die Münchener Zentrale des Senders wollte sich nur schriftlich zu den Vorwürfen äußern. In einem Brief der Pressesprecherin hieß es, nur zehn Prozent der Spiele seien aus dieser Schwierigkeitskategorie. Und: «Es liegt in der Natur der Rätsel, dass diese schweren Spiele knifflig sind.» Der Lösungsweg sei «Teil der Aufgabe». Die Zufriedenheit der Zuschauer zeige sich schließlich «in den vielen Millionen Anrufern».

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aufgabe: Ordnen sie folgende Buchstageb zu einem Wort:

H, O, S, E, A, N, Z, U, G

Moderator: "Jetzt schlägt gleich der Hot-Button zu..."

Dramatik unterstützt durch ein Uhrenticken und danach durch eine rot blinkende Alarmleuchte

"Sie müssen jetzt in der Leitung sein. Sehen sie das Blinken? Ein Anzeichen, dass er gleich zuschlagen wird. Rufen sie jetzt noch schnell an: 01379 5555555. So kurz vor dem Ziel können sie nicht aufgeben!"

Diese Szene wiederholt sich so um die 7 mal in der Stunde, in der das "Rätsel" läuft.

Diese "Anzeichen" wiederholen sich auch, aber nie hat er bei einem davon zugeschlagen.

Nach 20 Minuten kommt dann endlich mal ein Anrufer durch und sagt: "HOSENANZUG", was natürlich falsch ist, weil nur ein "N" vorhanden ist.

Puh, da hatte 9-live Glück gehabt, denn jetzt haben die Möchtegern-Moderatoren erneut 20 Minuten Zeit die ganze Zeit sich zu wiederholen ("Er schlägt gleich zu, rufen sie an!") bis der nächste Anrufer in der Leitung ist und mit etwas Glück vielleicht sogar die richtige Antwort sagt (dann muss auch nicht wieder 20 Min. gewartet werden.), und dabei 100 ? gewinnt, aber noch die Chance hat den Jackpot zu gewinnen: Er muss sein Geburtstag nennen und wenn das Datum übereinstimmt, dann hat er gewonnen. (Also eine Chance von 1 zu 365, bzw. fast unmöglich)

Fazit: Umschalten!!! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
hab was interessantes Gefunden!

Stunden verbringen Moderatoren des Fernsehsenders 9live damit, ihre Zuschauer zu Anrufen zu motivieren. Für 49 Cent können diese teilweise fünfstellige Beträge gewinnen.

Die ARD-Sendung «plusminus» kritisiert nun, viele der 9live-Rätsel seien kaum zu lösen. Die Autoren berufen sich auf eigene Recherchen, aber auch auf Kritik von mehreren Zuschauern. Ein 9live-Zuschauer aus der Nähe von Limburg hatte zum Beispiel mehrfach bei 9live angerufen, um bei einem Zahlenrätsel sein Ergebnis durchzugeben.

Zunächst landete Paul Trost immer bei der automatischen Ansage, die ebenfalls 49 Cent kostet. Als schließlich die Lösung bekannt gegeben wurde, wunderte sich Trost, da sie sehr weit von seiner Berechnung entfernt war. Zudem kam keiner der über 200 durchgestellten Anrufer auf die 9live-Lösung, so «plusminus». Dabei sei das Spiel mehr als vier Stunden gelaufen.

Das Problem: Es galten ? ohne Erklärung - auch römische Zahlen, rückwärts zu lesende Ziffern im Text, sogar über Zeilenumbrüche hinweg und in anderen Sprachen.

In einem anderen Gewinnspiel, in dem alle Buchstaben eines Textes gezählt werden sollten, kam der Sender auf die Lösung 303. Jedoch nur, weil etwa im Wort «Schnappi» nicht etwa acht Buchstaben zählten, sondern 108. Denn, so die Logik, «CH» könne auch als römisch «C» und «H», also 100 mal «H» gelesen werden (siehe unten).

«Lösungsweg Teil der Aufgabe»

Einem anderen Spieler, so das ARD-Magazin, fielen ähnlich seltsame Rätsellösungen bereits mehrfach auf. Ulrich Geiger aus Berlin machte daraufhin Aufnahmen von allen Spielen und verglich die Ergebnisse mit der Aufgabenstellung.

Demnach gab 9live die Lösungswege in der Regel nicht bekannt, Spielregeln wurden von Spiel zu Spiel verändert, «Plusminus» beobachtete 9live eine Woche lang und stellte gleiches fest.

Die Münchener Zentrale des Senders wollte sich nur schriftlich zu den Vorwürfen äußern. In einem Brief der Pressesprecherin hieß es, nur zehn Prozent der Spiele seien aus dieser Schwierigkeitskategorie. Und: «Es liegt in der Natur der Rätsel, dass diese schweren Spiele knifflig sind.» Der Lösungsweg sei «Teil der Aufgabe». Die Zufriedenheit der Zuschauer zeige sich schließlich «in den vielen Millionen Anrufern».

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest abc

*lol* Ich gucks imma ab 12 uhr :D

Ne, das mss den leutn peinlich sein, da so rumzubrüllen....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Muahaha hab ich damals auch gesehn als ich Plusminus geguckt habe, dieser sender muss so viel geld machen, da vor allem die älteren leute, die nix zu tun haben diese sendungen gucken und da auch ständig anrufen, diese 49 cent oder ein großteil davon geht in die taschen des senders. Ich würd so einen Sender einfach gekonnt übersehen, und vielleicht auc aus dem Programmspeicherplätzen löschen.

Btw. Ich hab das ding bei meinem Satelitenreciewer mindestens 100 mal drin, aber ich weiß nicht wie man dei diesem ding das löscht, das teil is ja auch schon 5 Jahre alt

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.