Jump to content
Macex

Cpu Zu Lahm

Recommended Posts

Hi!!

Ich hab n Problem mit meinem Rechner. Und zwar hab ichm Mainboard mit KT-400 Chipsatz, Athlon XP2000+ und 2x 265MB DDR333. Immer wenn ich mein Rechner auf 133MHZ FSB hochmach, dann fängt der an zu spinnen. Bei installationen kommen CRC-Fehler. Nur wenn ich dfen FSB auf 100mhz lasse, dabn läufts.Die CPU isch aber dann auch 400mhz langsamer. Was kann ich da machen???

Link to comment
Share on other sites

hört sich ganz nach defekter hardware an...hatte mal nen ähnliches problem ,da war die cpu defekt...kann aber genauso am speicher liegen...

vielleicht mal auf 133mhz fsb einstellen und dein speicher dann mit memtest86 auf fehler überprüfen...

genauso mit der cpu ,die kannste mit prime95 testen...

Link to comment
Share on other sites

hah, kenn ich das problem hatte ich vor kurzem auch, nur mitt fsb 133 und fsb 166mhz

guck mal in diesen threads nach:

1

2

Link to comment
Share on other sites

ja gut. Ich probier alles mal aus. Aber was mich wundert ist, dass es früher gelaufen ist

Link to comment
Share on other sites

Also ich hab n 500Watt NT und n Thermaltake Volcan0 als Kühler. Der hält den Prozessor (laut Bios) bei 40°C (niedrigste Drehzahl). Bei höchster bleibt der Prozessor Zimmertemperatur.

Link to comment
Share on other sites

dann können wir das ausschließen ... also ich dek entweder is ram; board; cpu defekt ... kanst du dir ram von nem kumpel oder so zum testen leihen ?

Link to comment
Share on other sites

Bezieht sich zwar nicht alles auf die CPU, aber macht ja nichts. ;)

Hier mal ein paar Punkte die man beachten sollte.

1. Dein Motherboardtreiber ist nicht installiert

-unter Startmenü / Ausführen / "dxdiag" schaut ihr unter Anzeige

ob die AGP Oberflächenbeschleunignung verfügbar ist...

ist sie nicht verfügbar fehlen euch die Mainboard oder sogenannte AGP Treiber,

welche ihr auf der Herstellerseite eures Motherboards findet >Hersteller< ( nForce = nVidia )

2. Womöglich läuft dein Ram nicht syncron mit der CPU

Die Option im Bios heißt meistens Memory Frequency oder so

und da muß es ne Option geben wie 1:1 oder 100% (Asus) oder

einfach die Memory Frequency auf den selben Wert stellen wie den FSB

z.B. FSB = 166 --> Memory Frequency = 166

(Hauptsächlich betroffen hiervon sind AMD Motherboards)

3. Die Qualitätseinstellungen des Treibers sind zu hoch

Auf Desktop / re.Maustaste -> Eigenschaften / Einstellungen -> Erweitert unter 3D oder ähnlichem,

die Treibereinstellungen auf Standard oder Hochleistung

( bei neueren Catalyst Treibern ist es egal ob Standard oder Hochleistung )

// -->

Truform an

Triple Buffering aus

VSync aus

VPU Recover aus

Texture Preference High Quality

Mipmap detail level High Qualtiy

Smartshader off

<-- //

(getestet mit 4.8 Catalyst Control Center)

mim 4.12er gibts die meisten Punkte

4. Die Timings deines Arbeitsspeichers sind nicht optimiert

Im Bios die Memory Timings z.B. von 3-4-4-8 mal auf 2,5-3-3-7 setzen.

Kleinere Werte = schnellere Zugriffszeiten.

sollten die kleineren Werte ohne Probleme funktionieren,

mal noch kleinere ausprobieren z.B 2-3-3-6.

sollte es zu unerwarteten Freezes oder Abstürzen kommen,

einfach mal die VDimm Spannung erhöhen

auf nForce Boards bringt die Einstellung 2-2-2-11 noch a bisserl mehr performance

ansonsten is 2-2-2-6 optimal

5. Die Auslagerungsdatei ist nicht auf einer festen Größe

Unter Arbeitsplatz -> Eigenschaften / Erweitert -> Systemleistung -> Einstellungen / Erweitert (XP)

kann man den Virtuellen Arbeitsspeicher des Systems festlegen.

Normalerweise verwaltet Windows die Auslagerungsdatei,

was aber zu unnötigen Ladezeiten führt, da Windows die Dateigröße ständig ändern muß.

Demnach setzt man einfach eine feste Größe mit dem 1,5 fachen des Arbeitsspeichers.

d.h.

min. + max. =

384MB für Office PC (Excel Word SAP etc.)

768MB für Gamer

1024MB für Profis (CAD und andere anspruchsvolle Anwedungen)

6. Es laufen zuviele Hintergrundprogramme

Am besten alle Programme wie Antivirus, Firewall, IRC, ICQ usw. beenden

und dann erst den Benchmark laufen lassen...

-mal mit Spybot oder Adware checken ob sich nicht irgendwelche Sypware oder Trojaner ins System eingeschlichen haben...

7. Welcher Treiber ist installiert?

Ich persönlich hab schlechte Erfahrungen mit Omega und DNA etc, gemacht

und deswegen benutz ich nur original Catalyst Treiber...

am meisten Punkte macht man mit dem Catalyst 4.12, aber für Spiele find ich den 4.11er besser...

beim nForce Treiber war der 5.10 meines Erachtens der beste...

habe verschiedene gemoddete nForce Treiber ausprobiert und entweder er hat net funktioniert oder die Leistung war einfach schlecht (

bei den INF Treibern für Intel chipsätze hab ich noch keine

großen Erfahrungen, aber der neueste den es momentan gibt (6.irgendwas)

find ich besser als den 5.irgendwas

8. Netzteil???

nVidia Karten reagieren sehr empfindlich auf Strommangel

d.h. sie takten sich dann automatisch runter und bringen nicht 100% Leistung.

Bei neueren Karten ist sowieso 550W NT Pflicht, auch bei der FX Reihe wirds bei nem 400W NT schon kritisch...

je mehr Harware umso mehr Strom braucht man, logisch oder? ^^

worauf mal bei NTs achten muß sind die Ampere von 3,3V - 5V - 12V

bei 3,3V - 28A (ok) - 32A (optimal)

bei 5V - 38A (ok) - 40+A (optimal)

bei 12V - 18A (ok) - 24A (optimal)

bei ATI Karten muß man sich da keine sorgen machen, da ich noch nie was derartiges gehört hab, das die sich runtertakten, aber sicher ist sicher

9. Sonstiges

Die AGP Aperture Size sollte immer 1/4 des Arbeitsspeichers betragen

-AMD -> bei VIA oder SIS Chipsätzen ist es normal, das die Werte etwas

geringer ausfallen als beim nForce Chipsatz.

-Intel -> hier sind es auch die VIA oder SIS Chipsätze, die etwas

langsamer als der Intel Chipsatz.

-Sicherzustellen ob PAT und HT, falls vorhanden, im Bios aktiviert ist

-ATI -> Benutzern mit 9600er Karten sollten fastwrite im Bios aktivieren

Link to comment
Share on other sites

8. Netzteil???

[...] auch bei der FX Reihe wirds bei nem 400W NT schon kritisch...

je mehr Harware umso mehr Strom braucht man, logisch oder? ^^

worauf mal bei NTs achten muß sind die Ampere von 3,3V - 5V - 12V

bei 3,3V - 28A (ok) - 32A (optimal)

bei 5V - 38A (ok) - 40+A (optimal)

bei 12V - 18A (ok) - 24A (optimal)

ähm, ich hab eine GeForceFX5900XT mit 128mb ram

und das da unten sind meine Netzteil spezifikationen.

wie kann ich feststellen, ob die graka auf 100%Leistung läuft?

post-42-1104602131_thumb.jpg

Link to comment
Share on other sites

8. Netzteil???

[...] auch bei der FX Reihe wirds bei nem 400W NT schon kritisch...

je mehr Harware umso mehr Strom braucht man, logisch oder? ^^

worauf mal bei NTs achten muß sind die Ampere von 3,3V - 5V - 12V

bei 3,3V - 28A (ok) - 32A (optimal)

bei 5V - 38A (ok) - 40+A (optimal)

bei 12V - 18A (ok) - 24A (optimal)

ähm, ich hab eine GeForceFX5900XT mit 128mb ram

und das da unten sind meine Netzteil spezifikationen.

wie kann ich feststellen, ob die graka auf 100%Leistung läuft?

Das hat nichts mit der Leistung deiner Grafikkarte zu tun. Entweder sie bekommt genug Strom oder nicht. Wenn nicht, macht sich das in Instabilitäten, Bildfehlern etc bemerkbar. Es ist auch vollkommener Blödsinn, dass man für neuere Karten ein 550Watt Netzteil braucht. Ein gutes 400Watt Marken Netzteil tuts genauso, wenn nicht sogar noch besser.

@Macex

Seit wann hast du diese Probleme mit deinem PC?

Link to comment
Share on other sites

Wie Elwood bereits sagte, solange dein System nicht instabil läuft ist alles im Grünen.

Auf Watt zahlen sollte man generell gar nicht achten.

Link to comment
Share on other sites

naja, aber ich hab ja trotzdem bloß gut die hälfte der amperes, die man angeblich haben sollte.

wenn sich die graka runtertaktet wenn sie zu wenig strom bekommt, dann muss das doch nicht unbedingt heißen dass alles instabiel läuft

kann ich irgendwie herausfinden wie meine graka momentan getaktet ist?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.