Jump to content
Guest abc

News zu Battlegroup: Frontlines

Recommended Posts

Guest abc

Hier kommen alle Bilder von Frontlines rein, diskutiert wird im Diskussions Thread (also bitte keine Comments hier posten)

Edited by funakistyle

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest abc

SdKfz 251/9 mit Stummelkanone

eb8c5dff22ffa839e3ec7734d51c75.th.jpg 5531bc9fb3c42d3f655c43ab3e21ba1.th.jpg

251/22 mit 7,5 cm Pak

ed1124b0abbe5741f35c1abbf8defa1.th.jpg b32f0646865facf451d6a813eaeefd1.th.jpg

Jagdpanther

73e29dfa04153a41eee759d623ff0b1.th.jpg ffb328f1e04b6bd63d6f949284e791.th.jpg

T34/85

t348519jf.th.jpg t348520ul.th.jpg

T34/76

t3416ex.th.jpg t3427pw.th.jpg

Edited by funakistyle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weihnatsupdate auf unsere page!!

Frohes fest wünscht das Frontlines Team!

hier ein teil unsere arbeiten. mehr gibts wie immer im FORUM und auf www.flmod.com

Tiger E

tigere013ti.th.jpg tigere023xt.th.jpg tigere036mr.th.jpg

Panther A

panthera010nn.th.jpg panthera023ek.th.jpg panthera031bo.th.jpg

Cromwell MK4

cromwell018qr.th.jpg cromwell020sj.th.jpg cromwell030fo.th.jpg

KBK 1898

kbk023dv.th.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stielhandgranate

stielhandgranate012xa.th.jpg

Geballte Ladung

geballteladung012ka.th.jpg

Horsa Gleiter

horsa028oo.th.jpg

mehr pics sowie informationen zu den einzelnen modellen gibts wie immer auf der

homepage: FRONTLINES WEBPAGE

Edited by funakistyle

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest abc

Frontlines - Newsupdate #5

Nachdem es in letzter Zeit ziemlich still um die Frontlines Mod wurde, meldet sich diese wieder mit schönen Bildern zurück. Heute gibt es die Eihandgranate, welche von Kriegsgott gemodeld und von Igelratte geskinnt wurde. Neben der Eihandgranate gibt es noch die Panzerfaust 60 zu sehn, welche von der nachbar und Igelratte erstellt worden ist. Ebenso, können wir heute ein neues Newslayout betrachten, welches von Weini erstellt wurde.

Eihandgranate

12f2127eb1cf82f08b7e89d36f9e6b.th.jpg

Panzerfaust 60

2c88109cd80151616094fc7801960b.th.jpg e88ddf4bdc724064cce88394b88d15.th.jpg f1f337aaa5b0ece9226c9587b051d3.th.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest abc

Frontlines - Newsupdate #6

Pegasus Bridge

3bc4cebbdf1df4d8521620a503057e.th.jpg 9de9f7b0848ad60434f7060db9065d.th.jpg 303cdab36fc5d34f49486434de7b79.th.jpg c946c2f95422c98e75f559a1ffab46.th.jpg

Und ein nettes Conceptart von unserem McReedy

efc61e701ecd067d9fe68590d7184b.th.jpg

Edited by funakistyle

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest abc

Frontlines - Newsupdate #7

Heute gibt es von der Frontlines Mod wieder 2 neue Models zu bestaunen. Zum einen den M4 Sherman von Badscull und zum andren sein gefürchteter Gegner der Panther Ausführung G von Kriegsgott. Doch seht selbst!

M4 Sherman

7cf19014b481462f4fd240c917aec7.th.jpg 2155503fa1ad4f6a3dae599c03a3c9.th.jpg d1b71f88fdac5e6d182226265a869c.th.jpg e14e31ab91ba580cc029c930209c6a.th.jpg

Panther G

6b0b247e0a51bef31006552ae93da4.th.jpg 9ea426337ce64ae45553a4b570a216.th.jpg 5480e287dabfe6e8d461e355b38a90.th.jpg 65816d7c8c8d3e6df601f4d29c650c.th.jpg

:)

Edited by funakistyle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frontlines - Newsupdate #8

Einer der erfolgreichsten beweglichen Waffenträger war die Variante des Jagdpanzers, der auf dem Chassis des tschechischen PzKpfw 38(t) basierte, bekannt als der Hetzer. Der Hetzer wurde während 1943 mit dem ursprünglichen Chassis des PzKpfw 38(t) entwickelt, das verbreitert wurde, um die 75mm Pak 39 (L/48 ) unterzubringen.

Model by le jules

Normalmap by Jourein

hetzer010ja.th.jpg hetzer022fs.th.jpg hetzer031ak.th.jpg hetzer046ed.th.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frontlines - Newsupdate #9

Sdkfz2 by Genastig

Opelblitz by Bonehead

Kettenkrad

sdkfz2012et.th.jpg sdkfz2025yy.th.jpg sdkfz2039iy.th.jpg

1939 forderte das Waffenamt ein Zugmittel für besondere,

kleinere Lasten zu bauen. Diplom Ingenieur Heinrich Ernst

entwickelte daraufhin ein Fahrzeug mit Motorradähnlichen

Bedieneinrichtungen. Die NSU-Werke bauten das Fahrzeug

mit einem 1,5l Opel Olympia-Motor mit 36ps in Neckarsulm.

Die ersten 500 Stück wurden ab Juli 1940 zur Truppe gegeben,

als Sdkfz 2 wurde es jedoch erst ab dem5. Juni 1941 eingeführt.

Die Firma Stöwer in Stettin fing später ebenfalls an Kettenk-

räder zu produzieren. Bis 1948 wurden Kettenkräder produziert.

Die Verwendung fand hauptsächlich als Fahreug für Melder,

zum ziehen von Geschützen, zum transportieren von Munition

und als Sdkfz2/1 und Sdkfz2/2 für die Verlegung von Feldfern-

kabel bzw. s. Feldkabel, statt.

Motor--------------------------4Zylinder, 1,5l Opel Olympia

Hubraum---------------------1488ccm

Gewicht----------------------1,3t

Max. Geschwindigkeit--70km/h

Reichweite-Strasse------260km

Länge-------------------------3m

Breite-------------------------1,2m

Höhe--------------------------1m

Stückzahl-------------------ca. 8400

Hersteller-NSU Werke, Stöwer Werke

Researched by Sebi

Opel Blitz

oblitz015yk.th.jpg oblitz025et.th.jpg oblitz035df.th.jpg

Der Opel-Blitz Dreitonner war ursprünglich nicht als Militärfahrzeug

konzipiert worden, er bewährte sich aber so gut, dass er bald zum

Standard-LKW der Wehrmacht avancierte. Der "Blitz" diente an

allen Fronten, vom Sand Nordafrikas bis an den Polarkreis und

bewährte sich überall gut. Er konnte mühelos bis zu 3 Tonnen

Nachschub und Ausrüstung befördern. Außerdem war er mit

zahlreichen Spezialaufbauten etwa als Tanklaster, Sanitäts-

kraftwagen oderleichter Kranwagen im Einsatz. Desweiteren

fungierte er erfolgreich als PAK-Protze in den Panzerabwehr-

brigaden des Heeres.Der Opel Blitz war ein vom deutschen

Landser gerne gesehenes Transportmittel, wenn man daran

denkt, dass in der - entgegen der landläufigen Meinung -

nur unvollständig motorisierten Wehrmacht immernoch die

Pferdekutsche das Hauptbeförderungsmittel an der Front

darstellte .

Hersteller Karosse----------------Karosserie- und Fahrzeugwerk

-------------------------------------------GmbH Leipzig

Hersteller Fahrgestell-------------Adam Opel AG, Rüsselsheim

Motor------------------------------------Nr. 90, 91 : 3-Zylinder-Diesel

--------------------------------------------Nr. 92 : 6-Zylinder-Otto

Leistung--------------------------------Nr. 90, 91 : 55 PS

--------------------------------------------Nr. 92 : 75 PS

Hubraum-------------------------------Nr. 90, 91 : 2 720 ccm

--------------------------------------------Nr. 92 : 3 626 ccm

Sitzplätze-----------------------------15

Stehplätze----------------------------20

Länge-----------------------------------7 650 mm

Breite-----------------------------------2 390 mm

Höhe------------------------------------2 715 mm

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest abc

Frontlines - Newsupdate #10

Heute meldet sich die Mod Frontlines wieder zu Wort. Diesmal können wir 3 neue Handgranaten betrachten. Zu sehen die amerikanische MK II Pineapple, die überarbeite Stielhandgranate und die Geballte Ladung von Kriegsgott und Igelratte.

MK II Pineapple

261a84ad9bdedbb014353de1b5e379.th.jpg 3030016889d3269cb2033b6af067db.th.jpg

Stielhandgranate

3afd242ba95b61f4111f87bff55d29.th.jpg 0256e6404dc27b9a094c03d47d7890.th.jpg

Geballte Ladung

6e842ba8c601141f10b1af96b72ee1.th.jpg e9491f77f8138c72f3cb96d224c353.th.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frontlines - Newsupdate #11

SdKfz251

Model - Badscull

Skinner - PBASidney

Grautarn

sdkfz251dgrey11go.th.jpg sdkfz251dgrey28fa.th.jpg sdkfz251dgrey35wf.th.jpg sdkfz251dgrey40qt.th.jpg

Russlandcamo

sdkfz251druss18qe.th.jpg sdkfz251druss21ut.th.jpg sdkfz251druss36ju.th.jpg sdkfz251druss49qa.th.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Normandiecamo

sdkfz251dnorm10nl.th.jpg sdkfz251dnorm21zg.th.jpg sdkfz251dnorm32kx.th.jpg sdkfz251dnorm48hd.th.jpg

Der Schützenpanzerwagen SdKfz 251 basiert auf einem Halbkettenfahrwerk des SdKfz 11, welches von den Hanomag-Werken in Hannover entwickelt wurde. Der Schützenpanzerwagen war rundum gepanzert, allerdings aber oben offen. Am Heck befand sich eine zweiflügelige Tür, die der Besatzung das Auf- und Absitzen erleichterte. Der Schützenpanzerwagen konnte eine Gruppe Infanteristen zur Front transportieren. Dabei bot das Fahrwerk eine bessere Geländegängigkeit als das eines LKW's und bot zugleich durch seine Panzerung einen besseren Schutz. Die Standardbewaffnung bestand aus 2 MG zur Verteidigung oder Unterstützung der abgesessenen Truppe. Ein Nachteil war der geringe Platz für die Ausrüstung der Besatzung, weshalb diese häufig an der Außenseite angegurtet wurde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.