Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Problemkind

BFRoe.com gegen Cheater und Pusher !

Recommended Posts

Durch Zufall bin ich in einem anderen Forum darüber informiert worden, das es nun seit kurzer Zeit eine Seite im Internet gibt ( BFRoe.com ) auf der man recht einfach und unkompliziert verdächtige Server und Spieler melden kann, die sich nicht an die von EA/Dice aufgestellten Regeln halten.

Für Spieler eben, die cheaten, pushen und padden. Für Server die Knife and Pistol only betreiben, keine Fahrzeuge zulassen oder sonstwie Einschränkungen in die von EA/Dice erstellten Regeln einfügen.

Ich halte diese Möglichkeit, das Jeder Jeden melden kann, für ziemlich gefährlich und ich bin mir recht sicher, dass es eine Welle der unbegründeten Anzeige auslösen wird, da sich nun jeder Spieler der sich ungerecht behandelt fühlt, sei es durch einen Kick vom Server oder durch häufiges Ableben hervorgerufen durch einen besseren Spieler ( kein Cheater!!!), nun in gewisser Weise rächen kann, indem er den betreffenden Server/Spieler meldet.

Was oder wer schützt mich nun vor unbegründeten Anzeigen?

Was kann ich tun, wenn mein Account resetet wurde, ich aber ganz regulär gespielt habe?

Fragen, die leider noch offen stehen.

Wenn ich bedenke, wie oft schon ein Spieler einen anderen vom Server voten (kick-vote) wollte um sich dadurch einen Vorteil zu verschaffen.Sei es durch die Platzierung ganz oben auf der Punkte-Liste (Goldmedaillie)oder um sich einen schweren Gegner vom Hals zu schaffen.

Unwahre Behauptungen wurden aufgestellt um die Mitspieler dazu zu bewegen, den betroffenen Spieler zu kicken. Er sei ein Cheater und würde unfair spielen usw.

Was passiert dann erst, wenn solche Leute die Möglichkeit haben weitaus grösseren Schaden anzurichten?

Und wer differenziert, wer oder was unreguläres Spielen ist.

Denn ist nicht das fälschliche Erstellen von Behauptungen um einen Spieler vom Server zu kicken nicht auch ein Verstoss gegen die Regeln!?

Muss ich jetzt Angst haben, wenn ich besser bin als andere?

Ich persönlich bin schon auf einer sogenannten "Cheater-Liste" durch eine vermeintlich zu hohe Punktzahl (531 i.aR) und obwohl ich diese Punktzahl regulär erworben habe, (als Kommander ~ 265x2) werde ich nun als "Cheater" angeprangert.

Ich persönlich halte von dieser Möglichkeit Server oder Spieler anzuzeigen nichts und denke, da EA/Dice ihre volle Unterstützung hinsichtlich dieser Seite (BFRoe.com) zugestanden hat, ist dies wieder ein weiterer Schritt vom Entwickler dieses Spiels in die falsche Richtung! :daumenrunter:

Mich würde nun Eure Meinung interessiern !

Was haltet ihr davon?

Und wie meint ihr, könnt ihr Euch vor fälschlichen Aussagen schützen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut ist die Idee schon, aber ob die auch richtig genutzt wird, wie du schon sagtest, ist die andere Frage.

Auch ich behaupte manchmal das andere cheaten, weil die mich so komisch killen da sich das schon nicht begreife. Aber ich werde diese Funktion auf dieser Seite niemals benutzen.

Das würde ja heißen jeder "Noob" kann jeden melden und somit raushaen. Also wäre es möglich den 1. auf der Weltrangliste zu melden und somit auszuschließen. Nein EA/DICE was soll das werden? Das führt nur dazu das eine Hetz Kampange unter den Spielern entsteht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kann mir vorstellen das die spieler die gemeldet werden, irgendwie überwacht werden.

Denn man ist doch nur schuldig, wenn man einem die schuld 100%ig nachweisen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi folks,

BFRoe.com ist ein Konkurrenzprodukt zur offiziell von EA unterstützten Seite:

http://www.bf2rankedservers.com/ (BF2RS)

Damit möchte ich BFRoe.com jetzt nicht schlecht reden, aber es sind ehemalige Mitglieder von BF2RS, die ein zweites Projekt hochziehen. Vielleicht mal etwas zum Hintergrund: Bei des "Rules of Engagement" (ROE) handelt es sich allgemein verbindliche Regeln für Ranked-Server, aufgestellt von EA & BF2RS. Seht es im übertragenen Sinn als Gegenstück zum Weltfußballverband oder anderen Dachorganisationen, die einheitliche Regeln für alle aufstellen. Und hier kommen wir zum Punkt: die weltweiten Regeln können nur von einer Dachorganisation verwaltet, kontrolliert und aktualisiert werden. Entweder BF2RS oder BFROE. Zwei oberste Instanzen beißen sich.

Cheers, PunK

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.