Jump to content
Krockeschinski

Krockeschinski´s karten packet

Recommended Posts

Also ich hab mal alle meine selbst gemachten ´42er maps gepackt und hochgeladen um sie im internet zu verbreiten ;)

Also nun zur hintergrund geschichte der einzelnen maps, da währe:

Island_Jumping:

Wer den film kennt wird wissen worums geht, USA und JAPAN haben jeweils eine große Insel mit ausgebauten hafen und Flugplatz zu verfügung, in der mitte der karte Befindet sich eine große gut-befestigte Insel mit 2 flaggenpunkten und flugplatz,diese ist von strategischer wichtigkeit schon wegen der flugzeuge. Um diese insel befinden sich 4 kleinere Inseln mit jeweils 1er flagge und mehreren booten und küstenverteidigung um die mittlere insel anzugreifen. Die map ist auf viele spieler ausgelegt also sprich 32-64 spieler.

Afrika on Fire:

Hier greift England von gibraltar aus die von den deutschen befestigte nordküste an (ich weiß is nich realistisch aber was solls) England wird des weiteren ein schlachtschiff vor der küste liegen haben und reichlich flugzeuge ebenso wie Deutschland, angegriffen kann an 3 stellen (wird klarer wenn man die screens sieht). den deutschen stehen zu anfang recht viele panzer zur verfügung weshalb die bomber und der schlachter gut einzusetzen sind.

Operation Black Wolf:

das ist eine ländlich gehaltene map die nich ganz so groß ausfällt und schon mit 10-16 spielern spaß machen kann. hier werden die meisten punkte in einer reihe von den Engländern eingenommen welche am anfang nur eine hauptbasis zur verfügung haben. Diese map ist eder Bodenkampf lastig ausgelegt, es gibt zwar auch flugzeuge aber diese werdens schwer haben da flaks gut verteilt sind.

Jeep map:

Das ist mal eine reine fun-map, ein ziemlich schwerer Jeep parkurs wo allerlei gemeinheiten eingebaut sind

wie zb. herunterfallende jeep bomben und mauern durch die man durchfahren kann. soweit so gut, einfahc ausprobieren und spass haben, ist vorallem gut um lans aufzupeppeln :)

Ho mo guai:

Hier auch wieder eine recht kleine map die im pazifik spielt, USA muß die von Japan gehaltene Insel befreien. den usa steht ein flugzeug träger und 2 zerstörer zu verfügung welche sie klug einsetzen sollten da Japan über mehrere Torpedo boote verfügt.

Fight at Remscheid:

Dies sollte eine map für eine lan von mir werden, ist eine kleine stadtmap mit einem panzer auf jeder seite, die map an sich ist recht ausgereift nur ausserhalb des spielbaren bereichs ist sie nunja recht trostlos :) da die map nur für die lan gedacht wahr, ich hab sie aber im nachhinein noch aufgestockt.

Screens:

Hab ich in einer gallerie zusammengestellt

*Screens*

Das Mappack

Download (7zip)

ps. Verbesserungs vorschläge sind erwünscht entweder hier oder an krockeschinski@gmx.net

Edited by Krockeschinski
Link to comment
Share on other sites

Sieht auf den ersten Blick wirklich nicht schlecht aus...

Ich habs mir jedenfalls gezogen.

Einiges ist ein wenig unsauber gearbeitet (Doppelthohe Sandsäcke und Schienen - und ich könnts auch nicht besser und wichtig isses ja zum harten Zocken auch nicht unbedingt), aber sonst echt verheißungsvoll

Link to comment
Share on other sites

Hab es mir auch mal gezogen, aber bislang erst Africa on Fire, Fight at Remscheid und die Jeep-Map genauer angesehen. Die ersten beiden Maps gefallen mir schon ganz gut, wobei es natürlich in Afrika schön wäre, wenn man auch die entsprechenden Texturen hätte, was aber nicht so einfach zu sein scheint :( Ob die alliierten Flugzeuge ausreichen, um die deutsche Panzerüberlegenheit zu knacken, kann man leider nur mit Mehreren feststellen. Bei der Jeepmap finde ich es eine lustige Idee mit den vom Himmel fallenden Flugzeugen und Kübelwagen :) Ebenfalls mit den Mauern, die man durchfahren kann. Allerdings gibt es an manchen Stellen etwas viele davon, aber vll war das auch gar nicht so gewollt :unsure:

post-17897-1151503374_thumb.jpg

Bei manchen Brücken plumpst man leider auch ins Bodenlose. Ansonsten sinds eigentlich nur Kleinigkeiten, z.B. diese Brücke

post-17897-1151503570_thumb.jpg

oder das über dem Hausdach schwebende Geschütz. Auf jeden Fall ist diese Karte fahrerisch äußerst anspruchsvoll, von daher wäre es auch nicht schlecht, wenn hin und wieder noch Ersatzjeeps zur Verfügung ständen :)

Link to comment
Share on other sites

So, hab sie mal angetestet.

Africa on Fire ist gut, nur die Briten sollten Panzer haben, Fight at Remscheid macht spass und das Jeep finde ich lustig, obwohl ich nur maximal in die mitte komm *lol* Ho mo guai finde ich ist schwer für die amis, da die Panzer bis sie die Flagge eingenommen haben schon da sind :daumenrunter: Island_Jumping finde ich ne gute Map ;) Operation Black Wolf macht spass mit anderen :P

Link to comment
Share on other sites

ok dann werd ich wohl mal was am ballancing feilen, danke für die meinungen :)

ps. die briten haben in der afrika map doch panzer, aber erst nach einnahme der stellung. hmm ich glaube ich sollte den panzer in der oase und auf dem aussichtspunkt raushaun.

Edited by Krockeschinski
Link to comment
Share on other sites

Sooo veränderung am ballancing vorgenommen, dh. bei Afrika_on_Fire hab ich an der oase den panzer entfernt und am spähposten durch ne Wespe ersetzt, welche ja leicht durch die flugzeuge beseitigt werden kann.

bei Ho mo Guai hab ich den panzer am vorderen flugfeld weggenommen und einen 2ten panzer für die alliierten am 2ten strand hinzugefügt, damit sollte das ganze wesentlich fairer geworden sein.

Edited by Krockeschinski
Link to comment
Share on other sites

ja, ich hab ins 2te packet meine zusatz map und Ho mo guai reingepackt, sry anders passte das nicht, und im ersten ist die Afrika map drinne.

Und soooo groß sind die auch wieder nicht ;)

Edited by Krockeschinski
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.