Jump to content
Sign in to follow this  
Jongar

NTSF-Partition auf FAT32 umwandeln?

Recommended Posts

Hi Leute!

Die Partition hat 93 GB und ist leer. FAT32 auf NTFS umwandeln geht ja seitens XP.

Wie bzw. mit welchem Programm geht das aber in die andere Richtung?

Möglichst Freeware oder eben eine Demo, da ich es sicher nur einmal benötigen werde.

????

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn die partition leer ist dann formatier sie einfach, da kannst du auswählen ob ntfs oder fat32

Share this post


Link to post
Share on other sites
wenn die partition leer ist dann formatier sie einfach, da kannst du auswählen ob ntfs oder fat32

Danke. Aber das habe ich schon versucht. Kann leider nur NTFS ausgewählt werden.

post-18786-1157887241_thumb.jpg

Oder habe ich was falsch verstanden?

Share this post


Link to post
Share on other sites

war, das nicht so, dass Fat32 nur bei Partitionen unter 32gb oder so erstellt werden kann (also mit Windows versteht sich)?! Allerdings hab ich mit NTFS bis jetzt auch null Probleme gehabt ;)

Edited by DerGrieche

Share this post


Link to post
Share on other sites

in der windowsinstallation kannst du die HD oder Parition in FAT32 oder NTFS formatieren,und nach der Formatierung brichst du einfach die installation ab,weil er sonst die Installationsfiles kopiert.aber mal ne andere frage,was willst du mit FAT32 ??? NTFS ist doch schneller und Fehlerfreier und sicherer

Share this post


Link to post
Share on other sites
war, das nicht so, dass Fat32 nur bei Partitionen unter 32gb oder so erstellt werden kann (also mit Windows versteht sich)?! Allerdings hab ich mit NTFS bis jetzt auch null Probleme gehabt ;)

Sollte es so sein, kann ich sie immer noch mit Partition Magic verkleinern. NTFS macht ja bei mir auch keine Probleme. Ich brauche eine FAT32 Partition, um einen Datenaustausch zwischen XP und Linux zu ermöglichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich kann man mit Partition Magic so ziemlich alles machen, was mit seinem Namen irgendwie zu tun hat. Wenns unter XP also nicht geht, formatier doch einfach mit Partition Magic :huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Apropos Partition Magic, damit konnte man das Format doch auch wechseln oder? :huh:

Ja schon,aber soviel ihc weis ist es dann nicht 100%ig NTFS,das ist es glaube ich nur wenn man es ins NTFS Formatiert,Da gibt es meines wissens nach probleme mit den NTFS rechten und dessen vergabe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Versuch es mal über die Datenträgerverwaltung.

Rechtsklick auf Arbeitsplatz > Verwalten > Datenträgerverwaltung

Da ging´s leider auch nicht.

post-18786-1157888333_thumb.jpg

in der windowsinstallation kannst du die HD oder Parition in FAT32 oder NTFS formatieren,und nach der Formatierung brichst du einfach die installation ab,weil er sonst die Installationsfiles kopiert.aber mal ne andere frage,was willst du mit FAT32 ??? NTFS ist doch schneller und Fehlerfreier und sicherer

Wenn ich die Windows CD einlege, wird Windows einfach wahllos auf eine der 4 Partitionen installiert. Ich werde nicht mal gefragt wohin. :(

@DerGrieche

Ich schau mal nach ob Partition Magic so eine Funktion dabei hat.

Danke für die bisherigen Antworten.

Edited by Zanmatou

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bis 32 GB ist FAT32 problemlos. 32 bis 64 GB machen einige Windeln Probleme. Ist auch wenig sinnvoll da die Blockgroße zu groß wird. Über 64 GB geht FAT32 nicht mehr.

Zwack dir ne 32GB partition davon ab und mach den Rest NTFS. Systemsteuerung, Computerverwaltung - da auf Datenträgerverwaltung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wenn ich die Windows CD einlege, wird Windows einfach wahllos auf eine der 4 Partitionen installiert. Ich werde nicht mal gefragt wohin.

Dann hast du wahrscheinlich eine Recoveryversion (oder wie das heißt) ;)

Also eigentlich sollte Partitionmagic das Format ändern können, wenn nicht, änder die Größe auf 32GB(mit Pm) und formatier mit Windows auf Fat ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bis 32 GB ist FAT32 problemlos. 32 bis 64 GB machen einige Windeln Probleme. Ist auch wenig sinnvoll da die Blockgroße zu groß wird. Über 64 GB geht FAT32 nicht mehr.

Zwack dir ne 32GB partition davon ab und mach den Rest NTFS. Systemsteuerung, Computerverwaltung - da auf Datenträgerverwaltung.

Ok, thx. 32 GB reichen auch locker aus, da meine Linux Version nur etwa 7 GB brauchen wird und dann ist immer noch genug "Luft" für andere Sachen.

Danke auch an den Griechen für die Tipps. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.