Jump to content
Jose

Switch / Hub wie viel? was ? welcher?

Recommended Posts

hallo an euch alle!!

als erstes hab ich die frage, was ist genau der unterschied zwischen nem hub und nem switch?

was empfielt ihr ehnder für Lans?

wenn ich mir so einen zu tun möchte, welchen würdet ihr mir empfelen?

also 16 slot is minimum...

danke für eure hilfe und en schönen tag noch:)

mfg Jose

Link to comment
Share on other sites

Unterschied zwischen nem hub und nem switch!

Ein HUB hält permanent ALLE verbindungen offen, somit teilen sich alle angeschlossenen Rechner die Bandbreite. Bei einen Kleinen Hein Netzwerk mit 4 Rechnern kein Problem.

Hub sind eigenlich schon längst verältet, bei 16 Slots besorg dir n Switch.

Bei einem Switch werden immer nur die Verbindungen geschaltet, die gerade benötigt werden. Also z. B. von Rechner 1 zu Rechner 3. Somit steht jedem Client die maximal verfügbare Bandbreite bereit.

Ein Switch ist ein Spezieller Hub. Der Unterschied ist die Arbeitsweise, ein Hub empfängt ein Paket und sendet es einfach an alle Ports weiter, ein Switch hingegen schickt ein Paket nur an den Port weiter der das Paket auch benötigt. Der Vorteil eines Switches liegt in der wesentlich höheren Geschwindigkeit die durch das intelligente Routing erreicht wird. Gängige Switches sind auch in der Lage die einzelnen Ports mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten zu betreiben und können Routen zu einzelnen Rechnern speichern.
Edited by Rob.Dexter
Link to comment
Share on other sites

aha ok....

und was für einen würdest du mir empfehlen?

ich weiss halt ned auf was ich achten muss etc...

hat wer gute oder schlecht erfahrungen mit nem switch gemacht und kann mir den so empfehlen oder eben ned? :)

danke für eure hilfe

hab mal en bischen gesucht, ich finde verschiedene, entweder 10/100 mbit oder 1000mbit.

kann ich en 1000mbit überhaupt benützen, wenn die meisten so wieso 10/100 mbit netzwerkkarten haben?

mfg Jose

Link to comment
Share on other sites

1000mbit ist überglüssig und lohnt sich nur wenn du ein festes netzwerk einrichten willst indem haufenweise daten wandern.

für ne lan ist ein 100mbit switch völlig ausreichend.

Netgear oder d-link sind meine favoriten

Link to comment
Share on other sites

@ Rob:

Wo bitte hast du den (fehlerhaften) Text her?

Ein Hub sendet nicht Pakete weiter, sondern nur Signale. Ein Switch empfängt und sendet auch keine Pakete weiter, sondern Frames.

Außerdem kommt es mir so vor, als wüsste der Autor des Textes den Unterschied zwischen Switching und Routing nicht.

Und das mit den Routen speichern hab ich noch nie gehört.

Ein Switch ist ein Spezieller Hub. Der Unterschied ist die Arbeitsweise, ein Hub empfängt ein Paket und sendet es einfach an alle Ports weiter, ein Switch hingegen schickt ein Paket nur an den Port weiter der das Paket auch benötigt. Der Vorteil eines Switches liegt in der wesentlich höheren Geschwindigkeit die durch das intelligente Routing erreicht wird. Gängige Switches sind auch in der Lage die einzelnen Ports mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten zu betreiben und können Routen zu einzelnen Rechnern speichern.

Link to comment
Share on other sites

da muss ich dem crash mal recht geben... ein hub arbeitet auf dem layer 1 des OSI modells, also auf der Bitübertragungsebene. Dort werden ncoh keine Pakete verschickt, sondern nur low-, bzw. high-pegel.

ein Switch hingegen arbeitet auf layer2, also in der sicherungsschicht. hier spricht man, wie von meinem vorredner erwähnt, von frames. die werden eine schicht weiter oben, in der vermittlungsschicht, erst ausgepackt. Auf layer3 findet auch erst das Routing statt, die behauptung, (layer2)switche könnten routen stimmt also nicht. es gibt zwar auch sogenannte layer3-switche, die auch routen können, aber das sind die geräte, die der heimanwender idr "router" nennt, obwohls eigentlich gar keine "echten" router sind, sondern eben nur layer3-switche, die um zusätzliche funktionen erweitert wurden... führt aber wahrscheinlich bissi weit jetzt ;)

btt:

ich würde auch vom Hub abraten und stattdessen nen switch kaufen, eben weil ein switch die bandbreite nciht so beansprucht wie ein hub, weil der hub ständig broadcasts ins netz schickt... erklärung: ein Hub ist "dumm" und weiß nicht, an welchen empfänger ein Datenpaket gehört. daher sendet er es einfach an alle maschinen. an die er angeschlossen ist. das führt zu erhöhtem traffic im netz und ist möglichst zu vermeiden...

achte aber darauf, einen switch zu kaufen, der möglichst ohne konfiguration auskommt. wenn du nämlich wirklcih nen 16-port switch brauchst, stößt du langsam in den bereich der professionellen anwendung vor. und da wirds für nen laien sehr schwierig...

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.