Jump to content

Archiviert

Dieses Theme ist nun archiviert und für weitere Antworten gesperrt.

RaY

Krieg als letztes Mittel gegen den Irak?

Findet ihr die Entscheidung richtig, Krieg als letztes Mittel gegen den Irak nicht auszuschließen?  

22 Stimmen

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Bitte melde dich an oder registeriere dich um in dieser Umfrage abstimmen zu können.

Recommended Posts

die frage ist schief gestellt. sie impliziert, daß es verläßliche, vertrauenswürdige, neutrale informationen darüber gäbe, ob der irak gerade eine biorakete zünden will. die wird es aber natürlich NIEMALS geben, der propagandakrieg erreicht ja schon heute jeden tag neue höhepunkte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Bush macht sowiso was er will.UNO Resolution hin oder her.

Glaubt ihr der schafft 250000 Soldaten dahin und zieht dann ohne sein Ziel ereicht zu haben wieder ab?

Gruß

Corsair

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bush ist nen ****loch, der kann doch nicht einfach sagen Deutschland ist scheiße weil sie was anderes sagen als ich, das hat ja wohl nix mit Demokratie zu tuhen. Er wird sowieso angreifen, finde ich eigentlich auch richtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Aggressiver

sorry ich verstehe das nicht so ganz was du meinst. aber du kannst mir gerne einen vorschlag machen, wie ich die frage besser stellen könnte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also all diese cowboys im weißen haus nerven langsam ziemlich find ich,da mochte ich bushs vorgänger lieber.der hat sich wenigstens immer bemüht frieden zu stiften.

greetz, al :ph34r:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin gegen nen Krieg, denn es geht ja auch um folgendes : Wenn die US Flieger ne Waffenfabrik Bombardieren müssen wieder 10 Bomben davon "unbeabsichtigt" ins Wohngebiet fliegen :blink: . Die Leidtragenden sind sowieso immer die Bevölkerung. Ist ja schlisslich nicht so als wäre alle Irakies Banditen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als letztes Mittel stimme ich einem Krieg zu, dennoch sollte sich die Welt mehr gedanken über Nordkorea machen. Dieses "dunkle Volk" hat es faustdick hinter den Ohren und ist (wie ich finde) derzeit gefährlicher als die gesamte arabische Welt.

Wenn man bedenkt das Nordkorea "wahrscheinlich" schon Atombomben und mehr als 1.000.000 Soldaten hat, kommen mir doch seltsame Gedanken hoch!

MfG

i75

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Guest Quetzok

wenn es nicht so viele spekulationen über den "sinn" oder besser gesagt die hintergründe des irak-krieg gäbe, könnte ich mich vielleicht auch zu einer eindeutigen meinung hinreißen lassen. aber es gibt viel zu viele gerüchte, halbwahrheiten, UNSACHLICHE politiker und vorgeschichten zu diesem krieg, dass die reine wahrheit wahrscheinlich erst in 50 jahren ausgebuddelt wird, als staatsgeheimniss schnell unter verschluss kommt und die bevölkerung nochmal 50 jahre warten darf bis die ersten auszüge aus dokumenten veröffentlicht werden. ;)

auffällig find ich nur, dass die franzen(ELF) ihre ölgeschäfte im irak schon abgeschlossen haben und diese nach einem krieg nichtig sind. so und nu ratet mal wer nach einem krieg als erster dort geschäfte machen wird?

warum werden eigentlich nach 11.09 so plötzlich irgendwelche länder in die achse(siehe 2.WK) des bösen eingereiht? beim irak hat man schließlich 12 jahre gewartet, bis man sich auf einmal wieder über saddams spielereien aufregt.

wenn ich jetzt wüsste, wie ich hier ein bild einfüge...(wieso 'ne web adresse einfügen, wo KRIEG ;) ich schnell so was her? :) )

egal, hauptsache die politischen spielchen treffen die zivilbevölkerung(auch die bei der armee) nicht so hart.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
aber es gibt viel zu viele gerüchte, halbwahrheiten, UNSACHLICHE politiker und vorgeschichten zu diesem krieg, dass die reine wahrheit wahrscheinlich erst in 50 jahren ausgebuddelt wird, als staatsgeheimniss schnell unter verschluss kommt und die bevölkerung nochmal 50 jahre warten darf bis die ersten auszüge aus dokumenten veröffentlicht werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Der Bush-Administration ist es auf perfide Weise gelungen, die Welt vor eine falsche Alternative zu stellen - Krieg gegen den Irak oder das Überannt werden vom "globalen Terrorismus".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier ein hübsches kleines zitat aus den letzten wochen:

"Sie waren zwar nicht selber Terrorist. Aber Sie waren ein guter und aktiver Freund von Terroristen, oder nicht, Herr Fischer?"

(Paul Bermann in "The New Republic" in einem Brief an Joschka Fischer)

gefunden in:

Süddeutsche Zeitung vom 22./23. Februar - "Fluchtpunkt der Geschichte" von Alex Rühle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.