Jump to content

Recommended Posts

Ich geb's zu, das ganze ist von den Fregatten und Corvetten in First Strike inspiriert.

Ich hab folgende Idee, die ich hiermit Moddern und Modellern vorschlagen möchte:

Ein kleiner TITAN, der von einem Spieler gelenkt wird, nicht vom Commander.

Grund:

Die großen TITANEN sind eher Transporter als Kampfschiffe. Kleinere TITANEN die speziell als Kampfschiff gebaut sind würden zum Einen in die Welt von BF 2142 passen.

Zum Anderen zeigt der First Strike Mod, das es einen riesigen Spaß macht mit 7 Mitspielern einen Dicken Pott zu besetzen und sich einen Schlagabtausch mit einem anderen dicken Pott zu liefern, während de Jäger um einen rumtanzen.

Verwendung im Spiel

Die TITAN Fregatte soll primär dazu ausgelegt sein andere Titanen / Fregatten und Bodenziele anzugreifen.

Anders als die großen Titanen gibt es keine Konsolen / Reaktoren / Innenräume.

Es sollte also nicht möglich sein im Titan rumzulaufen, und es sollte auch fast unmöglich sein mit E auszusteigen.

Ähnlich wie die APCs / Transporter im Titanmodus dient die TITAN Fregatte als Spawnpunkt, so das es Sinn macht über einer Flagge zu kreisen bzw sich einem großen Titan zu nähern um Truppen mittels POD abzusetzen.

Aussehen

Das Typische TITAN aussehen, nur schlanker und schnittiger:

Am Heck zwei Gondeln mit den Hauptsuspensoren*

Unter dem Rumpf zwei zusätzliche Hilfssuspensoren

Circa 2/3 der Länge eines großen Titans, etwa halb so hoch und circa 1/3 so breit.

2 Luft/Boden Geschütztürme unter dem Rumpf, je ein AA Geschützturm an den Seiten, links und rechts. toter Winkel am Heck und eventuell direkt am Bug.

Ein Geschützturm mit Anti-Titan Raketen auf der Oberseite, in diesem Turm zwei AA Geschütze integriert.

Ein Hangar für Gunships im Heck / Oberseite

Ein Launcher für PODs im Bug, frontal ausgerichtet

Ein Hangar auf der Unterseite / Heck, groß genug für eine Walker

Die ganze Fregatte sollte mit einem Schild geschützt sein, wobei die Hangars keinen zusätzlichen Schild haben.

Der Schild sollte vom Spieler ausgelöst werden, und relativ schnell wieder nachladen, schneller als beim Tank

Die Fregatte sollte durch die Waffen von Tanks und Gunships Schaden nehmen, während InfanterieWaffen nur die Geschütze beschädigen können.

Klar das die EU Fregatte kantig ist, während die PAC Fregatte abgerundete Formen haben sollte ;)

Alle Waffen sollten wie beim richtigen Titan zerstört werden können. Sind sie zerstört, kann der Spieler der Gunner ist einen Reperaturmodus anwählen.

Dieser Reperaturmodus soll so aussehen, das er in der Waffe sitzen bleibt und sie mit drücken der Maustaste langsam repariert.

Spieler sollen ausdrücklich nicht in diesen kleinen Titan rumlaufen, um Lags zu vermeiden.

Auf dem Titan rumlaufen sollte möglich sein.

Zerstörbaren Elemente:

Geschütze

eventuell Radar (wie Radar-Unlock des Pios nur Anzeige von Fahrzeugen)

Steuerung

Die Fregatte sollte die Steuerung der Tanks verwenden, so das man in eine Richtung fliegen und in die andere Richtung ballern kann (wie beim Tank/Walker).

Die Höhe sollte nicht zu verändern sein, d.h. die Fregatte schweb wie der Titan immer in selber Höhe.

Die Fregatte soll sich schneller als der normale Titan bewegen, aber langsamer als ein APC / Tank / Walker

Die Fregatte soll einen Nachbrenner besitzen, der kurzfristig mehr Schub liefert, aber lange braucht zum Aufladen.

Plätze

#1.) Pilot:

Steuert die Fregatte und kontrolliert das Hauptgeschütz auf der Oberseite

360° Schußfeld nach links rechts, 180° oben.

Waffe 1: primär AA Gun, sekundär AA Missle (wie beim Walker)

Waffe 2: Anti-Titan Missle wie die aus den Silos. Steuerung wie bei der Missle des Gunships, so das Skill nötig ist bzw die Waffe auch gegen weiter entfernte Bodenziele eingesetze werden kann. Kein Automatischer Launch wie beim Silo.

Waffe 3: Reperatur der Hauptwaffe.

W/S beschleunigen / verzögern

A/D drehen links / rechts

Shift: Nachbrenner, der lange braucht zum Nachladen

X: Schild

#2.) Luft-Bodengeschütz Vorschiff

360° Schußfeld nach links rechts, 180° unten / vorne / hinten

Primär: Luft-Boden Geschütz wie beim normalen Titan

Sekundär: Missle wie beim Gunship, langes nachladen (nötig im Kampf gegen andere Fregatten und damit es nicht so langweilig wird)

2. Waffe: Reparatur

#3.) Luft-Bodengeschütz Heck

360° Schußfeld links rechts, 180° nach unten / vorne / hinten

Primär: Luft Boden Geschütz wie beim normalen Titan

Sekundär: Missle wie beim Gunship, langes nachladen (nötig im Kampf gegen andere Fregatten und damit es nicht so langweilig wird)

2 Waffe: Reparatur

#4.) AA-Geschütz links

180° Schußfeld oben / unten, 360° front / heck

Primär: Gun wie beim Gunship

Sekundär: AA-Missle wie beim Walker

2 Waffe: Reparatur

#5.) AA-Geschütz rechts

Primär: Gun wie beim Gunship

Sekundär: AA-Missle wie beim Walker

180° Schußfeld oben / unten, 360° front / heck

2 Waffe: Reparatur

#6.) PODs frontal

Zum Abschießen der Inf bei Enteraktionen, schnelles nachladen.

Anders als der normale Titan werden die Pods nicht zur Seite, sondern in Flugrichtung gestarte, so das man schon beim Anflug frühzeitig angreifen kann.

#7.) Hangar Heck Oberseite: Keine Waffen !

Einer der wenigen Plätze an den man den Titan mit E verlassen kann.

Hier sollte ein ein Gunship spawnen, der Spieler muß mit E den Titan verlassen, ein paar Schritte auf dem Titan gehen und kann dann mit E das Gunship besetzen. Ist kein Gunship da, kann der Spieler vom Heck springen um mit dem Fallschirm den Boden erreichen. Der Bereich in dem das Gunship spawnt sollte so geformt sein das durch das bewegen das Gunship nicht vom Titan fällt. Das Gunship sollte repariert & aufmunitioniert werden

Idee: Auf dem Oberschiff sollten Pios die Fregatte reparieren können, allerdings immer mit der Gefahr von Bord zu fallen wenn sich die Fregatte bewegt (z.B. Laufgänge zu den Gondeln mit den Hauptsuspensoren) bzw vom Gegnerischen Gunships gefräggt zu werden.

#8.) Hanger Unterschiff Oberseite: Keine Waffen !

Einer der wenigen Plätze an den man den Titan mit E verlassen kann.

Hier sollte ein Walker spawnen, der Spieler muß mit E den Titan verlassen, ein paar Schritte im Hangar gehen und kann dann mit E den Walker besetzen. Er muß dann den Walker bewegen um mit ihm die Fregatte zu verlassen.

Der Walker braucht natürlich auch einen Fallschirn ;)

Ist kein Walker da, kann der Spieler aus dem Hangar springen um mit dem Fallschirm den Boden erreichen. Der Bereich in dem der Walker spawnt sollte so geformt sein das er durch das bewegen nicht vom Titan fällt. Der Walker sollte repariert werden, um Schaden zu vermeiden der durch die Bewegung des Titans entsteht.

Idee: Im Hangar sollten Pios die Fregatte reparieren können, allerdings immer mit der Gefahr von Bord zu fallen wenn sich die Fregatte bewegt (z.B. Laufgänge zu den Gondeln mit den Hilfssuspensoren) bzw von gegnerischen Gunships gefräggt zu werden.

Integration in BF 2142

Als Fahrzeug in Custommods

Als Fahrzeug in Custommaps

Die Fregatte könnte als zusätzliches Fahrzeug beim Titanmode auftauchen, in dem Fall solte sie von den Silos nicht angefriffen werden.

Sind keine großen Titanen auf der Karte, sollten die Silos natürlich die Fregatte angreifen.

Artillerie sollte es auf Karten mit Fregatten nicht geben, ebenso sollte der EMP keine Wirkung auf die Fregatte haben.

*Suspensoren: Die leuchtenden Dinger, die einen Titan schweben lassen ;)

Die hässlichste Skizze der Welt: ;)

Skizze.bmp

bearbeitet von Alreech

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gute idee, allerdings finde ich, dass es den hangar nicht braucht.

und warum soll das teil seine höhe nicht verändern dürfen?

und diese anti-titan missile, soll die auch schaden gegen das titanschild machen? oder nur als cruise missile die bodenstreitkräfte beharken?

auch mit fregatten eigenen schild würd ich nich so großzügig umgehen, die "dumme" bodeninfanterie soll ja auch ne chance gegen das teil haben, ansonsten isses nur noch imba

liegst da zu dritt an nemm silo, da kommt von oben übelster beschuß undn walker an nemm fallschirm (was ich mir übrigens lustig vorstelle) landet direkt vor deinem kadaver... totaler rape, null chance sich zu verteidigen, selbst wenn du an nemm AA geschütz sitzt oder selbst nen walker/tank hast, die fregatte macht vorher schön alles weg mit dem bodengeschütz während sie selbst überhaupt keinen schaden nimmt

die aa geschütze an den seiten würde ich weglassen, dafür würde ich "neue" aa turrets bauen (da hat doch mal jemand so schöne im "Eure Modelle" Thread gepostet), die um sich herum und grade nach unten nen größeren bereich abdecken, so vom titan abwärts 45°

die bodenturrets würde ich auf 2 oder vielleicht 3 reduzieren, sie dafür aber voll drehbar machen und nicht beschränken wie im originaltitan... oder vielleicht railguns anbauen?

zur geschwindigkeit sag ich mal nichts, ich kann mir das nicht vorstellen, sollte aber wirklich nicht schneller als ein truppentransporter sein

das mit den pods ist gut

der steuermann und die cruise missile... hmm die sollte wohl wirklich nur gegen die gegnerische frigatte funktionieren finde ich... ich weis nicht, aber mit den bodengeschützen wäre ne ausreichende feuerkraft gegen bodenziele schon erreicht. das mit dem reparieren sollte dann auch der steuermann machen, ob das klappt, weis ich nicht. bei der bf42 mod galactic conquest gab es ein schiff, welches andere auf knopfdruck aus nächster nähe reparieren konnte

das schild sollte so sein, wie bei allen andere fahrzeugen, das dürfte ausreichen. ne entsprechend dicke panzerung hat dein mini titan ja dann bestimmt, die ihn auch ne zeitlang schützt

soll er dann, wenn er mal zerstört ist, wieder spawnen? in der luft? am boden? auf nemm helipad oder so ähnlich? dann könnte man ne schöne landeplattform dazu modden, wie bei star wars :)

soll er vom gegner besetzt werden können? ich stell mir das mal so geil vor, gegnerische pods fliegen auf dich zu, landen in deinem heck und du musst dann aus deinem sitz raus, schön verteidigen sonst verlierst du dein imba schiff :D

kann man dann ganz anders noch nutzen, gegner postiert nen sender auf deinem dach und kann dich ab sofort als einstiegspunkt nutzen. springt dann ab, wenn du grad von ner flagge oder raketenstation wegfliegst und nimmt alles wieder ein...

oh mann

ja das teil wäre geil :daumenhoch:

bearbeitet von Com.Sordan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
1.) warum soll das teil seine höhe nicht verändern dürfen?

2.) und diese anti-titan missile, soll die auch schaden gegen das titanschild machen? oder nur als cruise missile die bodenstreitkräfte beharken?

3.) auch mit fregatten eigenen schild würd ich nich so großzügig umgehen, die "dumme" bodeninfanterie soll ja auch ne chance gegen das teil haben, ansonsten isses nur noch imba

4.) liegst da zu dritt an nemm silo, da kommt von oben übelster beschuß undn walker an nemm fallschirm (was ich mir übrigens lustig vorstelle)

die bodenturrets würde ich auf 2 oder vielleicht 3 reduzieren, sie dafür aber voll drehbar machen und nicht beschränken wie im originaltitan... oder vielleicht railguns anbauen?

5.) soll er dann, wenn er mal zerstört ist, wieder spawnen? in der luft? am boden? auf nemm helipad oder so ähnlich? dann könnte man ne schöne landeplattform dazu modden, wie bei star wars :)

6.) soll er vom gegner besetzt werden können? ich stell mir das mal so geil vor, gegnerische pods fliegen auf dich zu, landen in deinem heck und du musst dann aus deinem sitz raus, schön verteidigen sonst verlierst du dein imba schiff :D

7.) kann man dann ganz anders noch nutzen, gegner postiert nen sender auf deinem dach und kann dich ab sofort als einstiegspunkt nutzen. springt dann ab, wenn du grad von ner flagge oder raketenstation wegfliegst und nimmt alles wieder ein...

1.) Keine Höhenänderung: Um Kollisionen mit der Landschaft zu vermeiden. Eventuell könnte man ähnlich wie beim Walker mit STRG ein kurzes Sinken einbauen, so das man hinter Hügeln in Deckung gehen kann

2.) Hauptwaffe: Ja, sie soll Schaden am Titan Schild machen, aber auch gegen Bodenziele eingesetzt werden können, so das der Pilot entscheiden muß was gerade taktisch sinnvoller ist. Wenn das Ding aber auf der Oberseite montiert ist, kann sie nur gegen weit entfernte Bodenziele eingesetzt werden - und auch nur wenn der Pilot sie gut lenkt.

3.) Schild: deswegen sollte die Fregatte auch einen Playerkontrollierten Schild haben. Eventuell könnte man ja einen zerstörbaren Schildgenerator einbauen, wenn die möglich ist. Aufladedauer muß man in einer Beta testen.

4.) Walkerabwurf: die Spawnzeit des Walkers muß natürlich angepasst werden, auch hier ist eine Beta nötig. Wenn der Mapper den Walker weglassen will auch kein Problem. (und ja, Walker am Fallschirm stell ich mir auch lustig vor ;) )

Waffen: Ich dachte nur an 2 Bodenturrets mit 360° Schußfeld, so das die Fregatte weniger Bodenziele beharken kann als der große Titan.

Die Schußfelder der seitlichen AAs sollten so sein das sie nicht zum direkten Bodenbeschuß eingesetzt werden können.

AA-Missles müsste man testen, sind eventuell zu stark.

5.) hm, das würde ich den Mapper überlassen. Für EPISCHE Schlachten sollte das Ding über der Mainbase nachspawnen, wenn kein anderer Titan auf der Map ist nicht (er ersetzt dann den Standard Titan)

6.) Hm, vom Gegner besetzt halte ich für keine Gute Idee, wegen dem bekannten TITAN LAG. Ich würde es auch locken, so das der Gegner das Ding nicht übernehmen kann, so das es keinen Grund gibt auf dem Titan zu kämpfen.

Eventuell sollte die Fregatte über einen ähnlichen Todesschild verfügen wie der normale Titan. Allerdings sollte dieser Schild dann keine Schüße ablenken und auch nicht auf sie reagieren: Mit der AA auf den Titanschild ballern kann nämlich auch Lags verursachen.

7.) Sender auf dem Dach: Auch wenn nicht gekämpft wird prinzipiell eine gute Idee, die aber dazu führt das wieder auf dem Titan gekämpft wird wird lags gibt.

Reparatur:

An den Positionen 1 - 6 sollten nur die jeweiligen Geschütze repariert werden können

Auf dem Titan sollte es möglich sein den Rumpf zu reparieren, aber nur wenn dadurch die Pios in Gefahr geraten

bearbeitet von Alreech

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm ich seh schon, unsere vorstellungen gehen doch in eine andere richtung :)

ich würd das ganze so auslegen, wie der goliath für nothern strike ist... nur fliegend

da fällts mir ein, der goliath hat ja auch diese automatischen reperatureinheiten, die man nach und nach zersören kann!

also nach meiner vorstellung bauen wir sozusagen einen "luft-goliat"

und nach deiner einen mini-titan...

ich glaub ich muss mich doch mal an nem modell-programm versuchen :)

könnte mir auch ne map vorstellen, wo 2-3 solcher frigatten operieren, allerdings mit entsprechender nachrüstung am boden... am besten mit nemm fahrzeug was rein auf luftabwehr ausgelegt ist, ne 2142 shilka oder tunguska

bearbeitet von Com.Sordan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
*Suspensoren: Die leuchtenden Dinger, die einen Titan schweben lassen ;)

Deine Idee finde ich klasse,aber sind "Suspensoren" nicht so Schutzteile für Ellenbogen,Kniee oder Klöten ? :whistling:

Heissen die in BF2142 echt so ? Ich würde solche Teile ehr Antigravprojektor nennen,auch wenn sie durch das Glühen ehr wie Impulstriebwerke aussehen

aber back to Toppic :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Deine Idee finde ich klasse,aber sind "Suspensoren" nicht so Schutzteile für Ellenbogen,Kniee oder Klöten ? :whistling:

Heissen die in BF2142 echt so ? Ich würde solche Teile ehr Antigravprojektor nennen,auch wenn sie durch das Glühen ehr wie Impulstriebwerke aussehen

Ja, die Eierbecher heissen auch so :D

http://de.wikipedia.org/wiki/Suspensorium

Der Begriff Suspensorium (von lateinisch suspendere = aufhängen: mlat. suspensorium Trage-, Bruchband) hat mehrere Bedeutungen...

Die Titanen sehen so aus, als ob sie an diesen Gondeln hängen (diese also Auftrieb erzeugen) , also würde Suspensoren passen ;)

Antigrav / Kontergrav (erzeugen künstlicher Schwerkraftfelder, die ein Schiff nach oben ziehen) würde natürlich auch passen und eine gute Erklärung für die Schilde liefern.

Da die Schwerkraft mit der Entfernung stark abnimmt müsste man das Schwerkraftfeld so dicht wie möglich an den Projektor erzeugt werden. Der wird dann vom Schwerkraftfeld angezogen, und verschiebt damit das Feld wieder nach oben...

Am Projektor hängt dann der Rest vom Schiff, der den Projektor natürlich wieder nach unten zieht.

Abgesehen davon das sowas schon ein Perpetum Mobile ist, macht es sich relativ elegant. So braucht man keine künstliche Schwerkraft im Schiff, da gibt es die natürliche.

Ob die Titanen bei BF2142 Antigrav oder Suspensoren verwenden hängt vom *PWB Faktor ab, und den kann man frei definieren.

*PWB: Pseudo wissenschaftlicher Bullshit ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
hmm ich seh schon, unsere vorstellungen gehen doch in eine andere richtung :)

ich würd das ganze so auslegen, wie der goliath für nothern strike ist... nur fliegend

da fällts mir ein, der goliath hat ja auch diese automatischen reperatureinheiten, die man nach und nach zersören kann!

IMHO sollte so eine Fregatte ein echtes Kampfschiff sein, das eine andere Fregatte beschädigen oder sogar zerstören kann.

Sekundär soll es auch ein Truppentransporter sein.

Position 7 und 8 haben ja keine Waffen, das einzige was man da machen kann ist spawnen und aussteigen um dann mit den Fallschirm abzuspringen.

Die meisten Spieler werden wohl nur einspawnen wenn die Fregatte über einen Silo ist, aber so solls ja auch sein.

Deine Idee mit den Shieldgeneratoren des Goliaths ist aber gut.

ich glaub ich muss mich doch mal an nem modell-programm versuchen :)

Nur zu ;)

könnte mir auch ne map vorstellen, wo 2-3 solcher frigatten operieren, allerdings mit entsprechender nachrüstung am boden... am besten mit nemm fahrzeug was rein auf luftabwehr ausgelegt ist, ne 2142 shilka oder tunguska

Ich dachte an die normalen Silos als Bodenabwehr.

Da aber viele Gunships aus so eine Karte sein sollten (siehe die Massen an Jägern bei First Strike), währe eine mobile AA nicht schlecht.

Man könnte z.B den normalen APCs AA Waffen statt dem EMP Launcher / MG gegeben, das dürfte den Aufwand klein halten.

(APC Modell von BF 2142 mit neuen Turm)

Wobei die Walker schon ziemlich gute AA sind, wenn einer mitfährt.

bearbeitet von Alreech

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

na mal schaun, ich hab auf der arbeit die letzten tage autocad 2010 bekommen, soll vom 3d zeichnen besser geworden sein, is aber immernoch ne krücke... und das letzte, was ich in 3d gemacht hab, warn tie-fighter mit dem valve-hammer editor :) irgendwann 2001

ich mein ich komm da schon wieder rein, nur das ganze drumherum, coden, animieren, da spack ich voll ab, null plan davon

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hmm das is echt krass... ich mein, ich hab mir ja schon paar gedanken gemacht, was man noch alles dazu machen könnte und diese dreieckigen jäger, die man mal kurz sieht, sind meiner designvorstellung, die ich auch für kleine abfangjäger habe, ziemlich nahe gekommen...

aber wie gesagt, ich hab weitergesponnen... ich werd demnächst mal ein paar 2d entwürfe anfertigen und wenn ich mich eingelesen hab, werd ich mich auch ans 3d geschäft machen

vielleicht willst du mal ne detaillierte zeichnung von deinem fluggerät machen, alreech? so mit maßen und rück/vorderansicht

muss nicht detailiert sein, nur das ich mal die ungefähren maße weis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde die Idee sehr gut :daumenhoch:

Ich hab mich mal an meine Idee eines solchen Kampf-Titanen aufs virtuelle Papier gebracht.

Er ähnelt dem Original allerings überhaupt nicht mehr.

Als Interpretation nahm ich unter anderem die YF-23 Black Widow und andere experimentelle Kampfflugzeuge.

Auch das große schwarze Raumschiff aus Star Trek Nemesis hatte da Einfluss.

Ich hab bisher nur Frontansichten-alles noch nicht ganz fertig..es fehlt hier und da noch etwas. :innocent:

Zur Erklärung:

Das orangene in der Mitte stellt die Kanzel für den Piloten und die Schützen dar. Die Kanzel hat in etwa die Form einer Mandel- auch von der Seite betrachtet. Das würde eine gute Rundumsicht gewährleisten.

Abschusspods würde ich auf der Oberseite mittig integrieren- jeweils 2 pro Seite.

Es war ja eine Titan-Abwehrrakete im Gespräch.

Ich habe zwei Platzhalter dafür in den "Tragflächen"integriert- die Kreise.

Ebenfalls könnte man 2 aa-Geschütze (etwa die aus dem eure Modelle-thread) auf der Oberseite unterbringen.

Und zwar genau oberhalb der Titan-Abwehrraketen.

Bilder:

Grundskelett

gallery_33923_266_13255.png

Triebwerke koloriert

gallery_33923_266_19550.png

Kanzel mit Farbe

gallery_33923_266_39076.png

Titan- Abwehrrakete sichbarer

gallery_33923_266_31367.png

Farbenfroh

gallery_33923_266_3181.png

Zum Thema "Raketenabschuss aus den "Tragflächen" noch folgendes-

Meine Idee hierzu wäre, dass sich die Tragflächen nach dem Abschuss zur "Entlüftung" bzw. "Auskühlung" öffnen müssen.

In der Zeit wäre das Schutzschild an den Tragflächen kurzzeitig außer Funktion- So lang bis die Abschussvorrichtung abgekühlt ist. Damit hätte man einen ähnlichen Effekt wie durch das Werfen einer EMP-Granate auf Fahrzeuge- sie sind kurzzeitig sehr verletzlich und den Angreifern relativ schutzlos ausgeliefert.

Das würde auch dem Kampf zwischen 2 Titanen spannend machen- wer als erstes wieder kampfbereit bzw. als letzter schießt- kann den anderen schwer beschädigen.

könnte zB. so aussehen.

geschlossen, sicher:

gallery_33923_266_7776.png

geöffnet, angreifbar

gallery_33923_266_4750.png

All die Ideen sind natürlich auf jeden andere Entwurf übertragbar!

Eines noch:

ich würde vorschlagen, dass der Kampf-Titan von der Spezifikation her eine Art "Kampffluggerät" darstellen sollte, welches eigentlich aus großen Höhen den Gegner angreift-vergleichbar mit Luftschlägen der USA die vor Einmarsch der Truppen stattfinden. Doch in unserer Situation kommt aus nicht näher erläuterten Gründen ein solcher Einsatz nicht in Frage-

Die Erklärung könnte eine zu große Gefährdung für die eigenen Bodentruppen darstellen.

Daher kann es nur mithilfe dieser Antriebe agieren, wie sie auch am normalen Titan zu finden sind.

Diese Hover- Düsen oder wie auch immer ihr sie nennen wollt, wären an der Unterseite der Triebwerksschächte zu finden- nicht erhaben sondern integriert.

Die richtigen Triebwerke könnten für den bereits erwähnten kurzzeitigen Temposchub zur Verfügung stehen.

Ein "Hangar" wär an der unteren bzw. obere Rückseitemöglich- doch dieser Bereich ist noch nicht entworfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Find die Idee gut (Meld mich spontan für ne Beta ^^) allerdings sollte das mit dem Walker(-abwurf) nochmal überdenkt werden glaub kaum das da ein abwurf möglich ist es sein denn Man bekommt das so wie in Bf2 hin. (also commander Fahzeugabwurf)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
geschlossen, sicher:

gallery_33923_266_7776.png

geöffnet, angreifbar

gallery_33923_266_4750.png

ich finde bei der seitenansicht, geht das heck (links) zu weit nach unten.. das sollte alles flacher sein.

ansonsten: schnittiges kampfgerät

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

das sind allesamt NUR Frontansichten

das Zitierte ist einfach nur die linke Seite von vorn gesehn :super:

Seitenansichten gibts noch nicht.

Nur noch mal schnell erklärt- jedes Bild da oben zeigt den Titan von vorne. Immer direkte Frontansicht.

An die Seitenansicht und das Heck mach ich mich erst wenn der Entwurf gefällt bzw. Änderungen diskutiert wurden.

bearbeitet von XsantaXcruzX

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ach damn dann hatte ich ja voll die falsche optik^^

ok dann is es trotzdem ne ganz nette idee.. eventuell könnte sich der lüftungsschacht auch einfach nach vorne öffnen.. aber das ist ja dann ne reine sache der optik..

der kampf-titan muss aber trotzdem schön flach aussehen wenn mal eine seitenansicht kommt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×