Jump to content
Sign in to follow this  
NordicViking

Win XP Bootdisc brennen?

Recommended Posts

Hallo,

hatte mir eine 1:1 Kopie auf Platte von Windows XP 32 SP2 gezogen. Leider nicht im .ISO Format, sondern nur die Dateien in den Festplattenordner verschoben.

Was muss ich machen, um die Dateien bootfähig zu brennen?

Habe bei CDBurnerXP nur die Option gefunden ISO's zu brennen.

Wer weiß weiter?

Edited by NordicViking

Share this post


Link to post
Share on other sites

http://www.zdnet.de/magazin/39125778/p-2/w...riertem-sp2.htm

Um die CD zu erstellen benötigen Sie:

Ihre Original Windows XP-CD

das Service Pack 2 für Windows XP ("Netzwerkinstallationspaket", 272 MByte)

Windows XP CD-Boot-Image

rund 950 MByte freien Festplattenspeicher

einen CD-Brenner

eine Brenn-Software, die das Erstellen bootfähiger CDs beherrscht

PC mit Windows XP oder 2000 (diese Anleitung lässt sich nicht unter Windows 9x/ME ausführen)

+++++++++++++++++++++

ich habe aber das Problem, dass ich die original WinXP CD nicht mehr habe, von der ich ein Image erstellen könnte, sondern nur die Dateien auf HDD kopiert. Von denen müsste ich nun ein ISO Image erstellen, oder so, damit diese gebrannten Dateien in eine bootfähige CD führen. Also woher ein ISO nehmen?

Kwanza: Was soll ich mit einem Video Converter anfangen?

Edited by NordicViking

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kwanza: Was soll ich mit einem Video Converter anfangen?

Das ist kein Video Converter ;)

nLite - Windows Installation Customizer

Share this post


Link to post
Share on other sites

nlite ist mir zu kompliziert.

Nlite ausgeführt: fertig: 119MB verringert um 442 MB.

Ich will aber das gesamte Windows XP als Bootdisc brennen.

Es muss doch einfach ein Freeware Brennprogramm geben, dass normale Dateien bootfähig brennt. Nur welches? Link?

Edited by NordicViking

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muss bei der Verwendung von nLite auch nix großartig konfigurieren. Und man sollte vor allem nichts konfigurieren bei man keine ahnung hat was die Folgen sind/sein können!

Ansonsten kann man nLite einfach verwenden um die Installationsdateien in ein bootfähiges Image zu verwandeln. Sinnvoll sind natürlich eine Voreinstellungen zu treffen bezüglich des Interface oder einfach schon mal die Seriennummer reinkloppen.

Am Ende des gesamten Dialogs gibt es die Möglichkeit per Knopfdruck aus den konfigurierten Dateien eine bootfähige Iso zu erstellen. Diese kann man anschließend entweder auch mit nlite brennen oder mit so ziemlich jedem anderen Brennprogramm: NICHT einfach die ISO-Datei auf ne CD schieben sondern in den entspr. Menüs die Auswahl suchen: ISO brennen.

Easy as pie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, Nein. Ich will einfach nur die Dateien, die ich von der WinXP auf HDD kopiert habe 1:1 in eine Bootfähige CD brennen. Keinen Schnickschnack wie SerienNr, etc... extra. Wenn ich nur die Datein auf CD brenne ist die CD ja nicht bootfähig.

Ich habe das mal mit irgend einem Nero Burning Rom gemacht, weiß aber nicht mehr welches. Da konnte ich die Dateien als Bootdisc brennen.

Edited by NordicViking

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jaaaahaaa. NUR nlite wird dir aus den losen XP-Dateien mit EINEM KLICK eine bootfähiges UND!!! installationsfähiges Image produzieren. FERTIG. Es gibt Alternativen, ja. Ich kenne keine.

Was ist denn so schwer sich die Dialoge bei nlite durchzulesen und ihnen zu folgen? Einfach im Anfangs-Wizard alle Haken außer "bootfähiges Image erstellen" killen. Dude! Get your ass in gear.

:D

###

Was lese ich da oben? /\ Videokonverter? Hast du getrunken? *lol*

Edited by KwanzaBot

Share this post


Link to post
Share on other sites
^_^ brav. Wird schon. Zum Brennen würde ich aber den XP-Börner oder so was verwenden. ISO erstellt nlite am Ende des Dialogs, wie gesagt. Alles easy.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, habe mit NLite die Option Bootdisc aktiviert und den Rest deaktiviert und dann den Ordner direkt gebrannt.

Bootet und WinXP will starten von der CD. Beim Checkdisc von der Platte gab es jedoch eine Fehlermeldung. Ich nehme an, er hatte meine Win7 Partition von der Festplatte nicht erkannt. Die Dateien wurden aber alle 1:1 kopiert.

Danke für den Tipp, Kwanza!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.