Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
hall0

Laptop stürzt beim booten ab und startet neu

Recommended Posts

So leute ich hab wohl ein etwas größeres Problem.

Mein Laptop Acer Apsire 5742G-458G64 fährt einfach nicht mehr noch.

Specs:

I5 2,4Ghz

6 Gb Ram

540 Geforce

Windows 7 Professional 64bit

Ich war gestern am zocken auf einmal is mir das Bild stehen geblieben. Ich hab dann versucht raus zutapen und irgendwie den Taskmanager herzubekommen. Es ging einfach nix. Das einzige was kam, war ein Mauszeiger der auch nicht der normale Pfeil war, sondern eher dieses Zeichen, das kommt wenn einen Text schreibt. Als dann wirklich gar nix mehr ging hab ich den Powerknopf gedrückt in der Hoffnung das nach dem Neustart wieder alles seinen gewohnten gang geht. Naja soweit kam es dann nicht.

Als er beim booten war, bricht das teil ziemlich schnell ab und fängt von vorne an. Ich komm nur bis zum Bildschirm wo "Acer" steht und unten "press F2 to enter Setup" und "press F12 to change boot device" weiter gehts nimmer. Er bricht dann einfach ab ohne meldung oder sonst was und dann startet er nochmal. Der Abbruch kommt richtig abrupt, schon fast so als wenn man den stecker ziehen würde und ihn vom strom nimmt.

Auf jeden fall hab ich dann einfach mal F2 gedrückt um vielleicht was ändern zu können. Das quietiert der Laptop einfach mit dem typischen Bios piepsen. (ein mal). Dann mal F12 probiert und ein zweimaliges piepsen vernommen.

Dann hab ich versucht irgendwie in den Abgesicherten Modus zu kommen. Also F8 gedrückt und wieder nur piepsen. Ok als das ja auch wieder nicht geht einfach mal ESC gedrückert. Da komm ich wenigstens zu nen andren Bildschirm wo so schön steht, das dieses Bios speziel für Acer gemacht wurde bla bla und noch ein paar PC specs. Aber der abbruch kommt trotzdem nach ein paar Sekunden.

Also mal ne Windows DVD rausgesucht und eingelegt. In der hoffnung ich kann Windows von da starten oder reparieren oder neu installieren oder sonst was. Mittlerweile war ich nur noch angepisst. Also rein mit der DVD und aufs beste hoffen. Aber er will einfach nicht. Ich kommt immer noch max zu den Bildschirm mit der Auswahlmöglichkeit F2 oder F12. Und dann bricht das teil genauso ab. Irgendwelche tasten drücken hilft nix.

Also Windoof wieder raus und die DVDs herausgesucht, die mich Acer brennen hat lassen, als ich das teil zum ersten mal gestartet hab. Da is zwar nur Windows 7 Home droben anstatt dem von mir installierten Windows 7 Professional aber egal. Aber ganu wie bei der Windows DVD komm ich nicht in ein Menü oder sonst was.

Was auch irgendwie merkwürdig ist, das er immer weiter versucht hochzufahren. Auch wenn das teil zugeklappt wird, geht es immer munter weiter. Das geht solange bis der Akku leer ist.

Ich bin nu echt überfragt was ich noch machen kann. Ich komm ja nirgends irgendwo rein. Außerdem frage ich mich was da "kaputt" gegangen ist. Der PC zwar gesten schon seit Freitag im Standby ohne wirklich herunter gefahren zu werden aber wirklich unter Last beim Spielen lief er gestern max 45min als er sich aufgehängt hat.

Hitzetot war´s auch net wirklich. Ich hab einen Lüfter unter dem Laptop und das teil war gestern max. warm und keines Falls heiß.

Ich will das teil nicht scho wieder einschicken. Ich hab das ding scho letzten Dezember eingeschickt. Damals brachte er immer die Meldung "No bootable device" und Meldungen das die Festplatte wohl hinüber sei. Aber nachdem ich ihn wieder ekommen hab lief er wie ne eins.

Weiß einer Rat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Uhh, viele Möglichkeiten... Hitzeproblem hört sich relativ wahrscheinlich an, kann sein, dass die WLP vertrocknet ist und der Kühler nicht mehr richtig sitzt.

Mal Festplatte und RAM ausbauen und nochmal probieren. Könnte sein, dass er versucht, auf kaputte Sektoren zuzugreifen und dann verreckt.

Ich hatte in meinem Dell mal das Problem, dass er einfach nicht mehr hochfahren wollte. Da kam aber nicht mal mehr das Bios, er hat sich dann komplett aufgehangen.

Ursache waren dann Schrauben, die alle irgendwie locker waren. Hab ihn ein wenig aufgeschraubt, umgedreht, da fielen dann drei Stück raus. Haben wohl n Kurzschluss verursacht.

Edit: Wenn das Kühlungssystem nicht gut genug arbeitet und nur warme Luft rauskommt, obwohl das Ding länger Last hat, dann kann auch z.B. ne Lötstelle brechen oder irgendwas angekokelt sein.

Auf meiner Grafikkarte saß der Kühler mal nicht richtig. Nur 1/10 Fällen kam ich übers Bios hinaus, dann wurde erst runtergetaktet und sie lag bei 90°, Grafikfehler inklusive.

bearbeitet von Necrofridge

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach erst mal den Akku raus und das Teil vollkommen stromlos. Wenn es dann immer noch strikt, dann ist es ein größeres Hardwareproblem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Mach erst mal den Akku raus und das Teil vollkommen stromlos. Wenn es dann immer noch strikt, dann ist es ein größeres Hardwareproblem.

schon probert. Leider kein erfolg :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Denke auch ist ein Kurzschluss hatte sowas ähnliches letztens auch beim Desktop war bei mir ein Kabelbruch.

Da ist noch Garantie drauf oder ?

Schick es ein !

Notebook Verzweiflungstat :ugly:

Drück mal etwas unsanfter, aber natürlich nicht so stark das du nen Tunnel baust :trollface:rechts neben das Tochpad mit dem Handballen vielleicht klappt das auch noch bei den neuen Acer :ugly:

bearbeitet von Buggy McDermit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab durch den ugly smilie jetz halt echt bammel, dass das so ein ratschlag á Die brille wird mit Schleifpapier wieder richtig super sauber.

:whistling:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, deshalb steht da ja "sanfte Gewalt" ;-)

Du drückst dann auf der anderen Seite der Platine (von dem Bild aus gesehen) auf die North bzw. Southbridge. Das Bild ist falsch rum, wenn du von oben auf den Notebook schaust. An den Steckverbindungen (hier im Bild rechts bei dir links) orientieren ;-)

acer-5742g-5742-laptop-motherboard-la-5893p.jpg

Ist auch wie gesagt ne letzte Verzweiflungstat (ohne Gehäuse öffnen) keine Garantie das sich überhaupt was ändert !

€:

Du könntest auch noch nen Fön nehmen und bei mittlerer Temperatur ca. 45-60 sek. dabei min 30 sek. Richtung North&Southbridge (eventuell von unten) fönen, ABER nicht zu nah ran und wie gesagt nicht zu warm, wenn das Teil 3Stufen hat nimmst du 2 !

Auch das ist kein Witz !

€2: Andere Leute machen das auch :ugly:

...I have ran into a problem with my acer aspire 7520.I started the laptop as usual and it started no problem.I then left the room and when i returned the laptop was switched off.When i now try to boot it up it goes into a cycle of spinning up the harddrive,switching on the power light button and then switching them bith off and then retrying again.The only way to stop the process is to remove the battery.I am unable to access the bios as this all happens within 4 seconds and it goes back into its cycle of trying to reboot....

hello, i had the same problem on my acer 7520g laptop. i tried lots of solutions: crisis disk from acer, fn+esc method, bootable cd etc.. i thought my bios was gone, but in fact it was just a hardware problem... actually i simply have to press tightly near the touchpad and the laptop succeeds in booting!!

Ansonsten schau dir nochmal die letzten beiden Posts hier an !

http://www.pcadvisor.co.uk/forums/1/helpro...7520-boot-loop/

bearbeitet von Buggy McDermit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok danke. Ich werd aber wohl mal die Antwort vom Support abwarten bevor ich rumfummel. Wenn der mein Garantie is noch (weil Rechnung von Februar 2011) dann Schick ich das Teil wieder ein.

Aber das wird wohl aber auch mein letzter Acer gewesen sein. Zweimal innerhalb 6,5 Monaten was einschicken is für mich irgendwie zuviel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hol dir nen MSI :ugly:

Einmal in 2 Jahren wegen gebrochenem Scharnier eingeschickt, und nen sogut wie neuen Laptop wiederbekommen (neuer RAM, neuer Prozessor, neues BIOS, neues DVD Laufwerk, Anschlüsse erneuert, neue und größere HDD, neuer Bildschirm)

Dabei wollte ich eigentlich nur das Scharnier ersetzt haben :ugly:

Achso:

Natürlich alles ohne Probleme über Garantie gelaufen :D

bearbeitet von Cpl. Basti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

War damals bei mit auch in der engeren Wahl. Aber nu is es ich scho Wurst. Aber lässt die uglys weg. Ich kann Ironie grad echt noch deuten :fear2:

Aber das neue Ava is Ultra cool :awesome:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.