Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
redic

Grafikkarten Lüfter durchgehend am Anschlag

Recommended Posts

Hey, hab seit gestern das Problem, dass der Lüfter meiner GraKa durchgehen am Maximum läuft, direkt schon wenn ich den PC starte. Das ist gestern auf einmal so gekommen, war vorher nie so. Hab ne Radeon HD 6700. Hab schon mit MSI Afterburner versucht die Geschwindigkeit manuell runter zudrehen, aber da passiert nichts. Früher hat das noch funktioniert. Sonderlich staubig ist die Karte auch nicht. Irgendwelche Tipps oder Ideen? Graka Treiber ist auch aktuell.

Danke im voraus.

bearbeitet von redic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich müsste der runterdrehn sobald Windows den Treiber lädt. Geh ma ins Catalyst und schau mal bei AMD Overdrive ob da automatisch reguliert wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja wird automatisch, allerdings steht dort er wäre bei 20%. Afterburner sagt mir das selbe, ganz normale Werte...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja im CCC stellt man das eigentlich ein. Hab ich mal mit nem Kumpel aus Spaß gemacht um zu gucken wie hoch es geht. Hab dann vergessen wieder normal zu stellen und hab mich auch gewundert warum es so laut ist. <_<

Vielleicht hat sich ja was verstellt. Oder jemand hat sich nen Spaß erlaubt^^ auf LANs war das immer der hit bei Leuten die keine Ahnung von ihrem PC hatten :yiiiiha:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vllt. is ja PWM kaputt. Ich kann da jetz auch nur mutmaßen. :kritisch: Oder du versuchst ma ne Neuinstallation vom Treiber?

bearbeitet von arturo33

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was meinst du mit PWM? Hab halt schon grad erst vorhin den neusten Treiber draufgemacht. Und die Garantie ist natürlich im Dezember ausgelaufen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Autsch... PWM ist die Lüftersteuerung, die Graka regelt die Geschwindigkeit eigentlich automatisch. Guck ma ob der Stecker vom Lüfter richtig drauf is, vllt kriegt der nur n falsches Signal. Runterregeln geht auch nich?

Hast du n andern Rechner zum testen?

bearbeitet von arturo33

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab sie jetzt doch mal ausgebaut, und es war doch ordentlich Staub drauf. Allerdings jetzt nach dem Entfernen ist es immer noch nicht besser. Nen anderen Rechner hab ich nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Läuft der Lüfter komplett am Anschlag? Kannst du ihn vielleicht noch höher drehen? Dann könnte man vllt einen kompletten Ausfall der Lüftersteuerung ausschließen könnnen. Ansonsten kommt das unschöne Wort Hardwaredefekt ins Spiel -_-.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Läuft der Lüfter komplett am Anschlag? Kannst du ihn vielleicht noch höher drehen? Dann könnte man vllt einen kompletten Ausfall der Lüftersteuerung ausschließen könnnen. Ansonsten kommt das unschöne Wort Hardwaredefekt ins Spiel -_-.

Höher scheint nicht zu gehen, denke der läuft am Anschlag...

Aber es muss doch eine Möglichkeit geben das Ding wieder runter zudrehen irgendwie, oder nicht? Weil die Karte ansich scheint ja noch zu funktionieren.

Aber wenn ich schon hier bin, was gäbe es denn für gute, günstige Grafikkarten die an die Leistung einer Radeon HD 6700 rankommen, oder sogar noch besser sind?^^

bearbeitet von redic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mal als Notlösung einen Lüfter an USB angeschlossen. Da war der Anschluss an der Graka kaputt. Da bekommt der aber nur 5V (war aber ne alte Graka). Was aber geht, den Lüfter ans Netzteil anschließen, also an Molexstecker.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und was genau würde ich dann damit machen, bzw. wie würde dass das Problem lösen? Sorry, kenn mich nicht wirklich gut damit aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du würdest dann den Lüfter direkt ans Netzteil anschließen. Wenn der Anschluss an der Grafikkarte kaputt ist würde das dass Problem lösen. Ist natürlich vorteilhaft wenn du vorher weißt ob der Anschluss defekt ist. Ansonsten wäre es aber nur 2€ die du "ausm Fenster schmeißt".

Du kannst aber auch mal schauen ob du vllt am Mainboard noch einen freien Anschluss für einen Lüfter hast. Dann kannst du den Grafikkartenlüfter ja mal da anschließen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.