Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Lappihuan

Take On Mars

Recommended Posts

take_on_mars_logo.png

 

Ich habe mir gestern die Early Access Version von Take On Mars gekauft und getestet.

 

Bei TOM geht es um Mars Missionen welche hauptsächlich mit Mars Rovern ausgeführt werden.

 

Entwickelt wird das Spiel von einem kleinen Team bei Bohemia, basierend auf einer Weiterentwicklung der "Enforce" Engine welche bei Carrier Command: Gaea Mission zum Einsatz kam.

 

Technik:

Die Grafik ist allgemein sehr stimmig und vermittelt mit gut gemachten fokusier Effekten eine top Atmosphäre.

Die Physik ist ein Kernelement in diesem Spiel und wird von der Enforce Engine extrem glaubwürdig Simuliert.

 

post-44699-0-71475000-1375427716_thumb.j

 

Gameplay:

Die vorhandenen Szenarien bieten kleine Aufgaben wie z.B Fotografieren von bestimmten Plätzen oder mithilfe eines Lasers Proben von einem Stein zu analysieren und man erhält realistische Ergebnisse basierend auf echten Proben vom Mars. (im Early Access Build noch Platzhalter)

 

Die Kampagne spielt man als Rover Fahrer der von der Erde aus die Rover über den Mars Steuert. Das Büro dient als interaktives 3D Menu. Mit einem Startbudget muss man nun anfangen den Mars zu erforschen um weitere Unterstützungsgelder zu erhalten.

 

Editor:

TOM enthält nach BIS Standard einen Missions Editor, jedoch nicht wie gewohnt als 2D Editor sondern ein 3D Editor der feinsten Art welcher jedes Gamer Herz höher schlagen lässt. Denn während dem erstellen lässt sich per Leertaste in "Simulation" umschalten welches die eingefrorene Spielwelt direkt (ohne Ladescreen) zum Leben erweckt. Dies ist extrem angenehm für Debugging oder einfach um mal alles Mögliche auszuprobieren und auszureizen.

 

post-44699-0-65694300-1375427705_thumb.j

 

Rover Editor:

KSP lässt grüssen, denn wer gedacht hat, dass alle Rover vorgefertigte Modelle sind liegt falsch. Der Rover Editor ermöglicht einem seinen eigenen Rover zu erstellen. So wie ich das verstanden habe, lassen sich alle möglichen Teile an vordefinierten Proxys befestigen. (Jedoch ist das Ingame Tutorial für den Rover Editor noch nicht verfügbar, deshalb kann ich mich da auch Irren)

 

post-44699-0-54724900-1375427721_thumb.j

 

Ingame Tutorial Videos:

TOM liefert eine umfangreiche Videotutorial Bibliothek welche jede Mechanik im spiel erklären soll. Jedoch sind momentan in der Early Access Version noch viele Platzhalter anstelle der Videos.

 

Fazit:

Mir macht das Spiel sehr viel Spass, die Stimmung, die Komplexen Rover und ihre Funktionen sowie das Editor Paket bieten ein fast unendlichen Platz für Vertiefung. Bugs sind trotz Early Access kaum vorhanden. (bis auf ein CTD nach einer Exception hatte ich in 5h keine Bugs entdeckt)

 

post-44699-0-87889500-1375427698_thumb.j

post-44699-0-49205700-1375427679_thumb.j

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

habs jetzt auch

 

ist teilweise recht monoton (die Rover fahren langsamer als meine 93-jährige Grossmutter)

aber mit einem Buch oder Musik geht es

 

 

EDIT: sachen die fehlen:

 

-Vorspulen im Rover

 

-Missionen vom Rover ändern/abbrechen

bearbeitet von Panzerfan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.