Jump to content
Keldysh

Verrücktes Druckerproblem

Recommended Posts

Hey Leute, mein Vater hat ein Problem mit seinem Tintenstrahldrucker CANON TR 8550. Ich kann mir leider keinen Reim drauf machen und Ihr würdet mir einen grossen Gefallen tun falls Ihr helfen könntet!


Das Problem: Wenn mein Vater in MS Word einen Brief ausdruckt finden sich horizontale Streifen im Text (siehe Bild unten).

1950219310_SchreibbilddesDruckersTR8550Ausschnitt.jpg.c905186ed8e8c705815a3a0f3994780e.jpg
 

Das was ich nicht verstehe: Es deutet hier ja alles auf ein Poblem mit der mit der Patrone hin und alles Googlen nach Lösungen führt auch in die Richting. ABER wenn mein Vater aus Firefox oder Thunderbird (Emailprogramm) heraus ausdruckt, sind die Ausdrucke tadellos. Es muss also irgentwie mit Word zusammenhängen - das denke ich zumindest. Wenn ich den Brief aus Word heraus aber mit rot gefärbtem Text drucke ist der Ausdruck wieder fehlerfrei. :kritisch:

Was wir versucht haben: Da das Problem nur in Word auftritt und nicht in anderen Programmen habe ich gestern die Vermutung aufgestellt, dass das Problem mit der dicken schwarzen Patronen zusammenhängt welche möglicherweise(?) von Word als einzigem Programm verwendet wird.

  • Zuerst haben wir die dicke schwarze Patrone durch eine neue ersetzt. Hat aber keine Verbesserung ergeben.
  • Daraufhin haben wir die dünne schwarze Druckerpatrone ersetzt, aber leider besteht auch hier das Problem weiterhin. Und das obwohl dann beide schwarzen Druckerpatronen ausgetauscht wurden!



Keine Ahnung ob das ein Hardwareproblem ist und mit den Patronen oder Drucker selbst zusammenhängt oder doch irgentwie eines was mit der Software und MS Word verbunden ist.

Wäre grossartig wenn Ihr helfen könntet!

Danke schon mal!

 

 

Link to comment
Share on other sites

Mir fällt zwar keine richtige Lösung für dat Problem ein, aber 2 Fragen meinerseits: wenn aus Firefox/Thunderbird gedruckt, isses der gleiche Text ??? Und wenn´s um Word Dateien geht, habt ihr ma´n alternatives Office-Paket wie LibreOffice mit den gleichen Dateien versucht ???

Link to comment
Share on other sites

Danke für Deine Antwort!

Zum Ersten: Um Briefe doch auszudrucken habe ich mal Worddokumente im .htm-Format abgespeichert und diese dann im Firefox ausgedruckt. War also dasselbe Dokument im anderen Format.  Die Formation vom Text (Blocksatz, usw) war dann total am Arsch (weswegen es auch keine Alternative ist), aber das Druckbild war fehlerfrei. Wie im Originalpost geschrieben ist der Ausdruck ja auch in Word ohne Fehler wenn ich in Rot ausdrucke.

Zum Zweiten: Nein haben wir nicht. Da bin ich noch nicht drauf gekommen, Aber selbst wenn das funktionierte, was durchaus möglich wäre, wollte mein Vater mit über 80 bestimmt nicht nochmal das Textverarbeitungsprogramm wechseln. Ein Versuch wäre es aber wohl wert.

Link to comment
Share on other sites

Hm, was mir eventuell noch einfällt ist "Rich black" vs. "standard black" irgendwo in der Tiefe in den Druckereinstellungen, der Unterschied ist dass bei "Rich black" noch Farben beigemengt werden damit es dunkler wird, oder alternativ unterschiedliche Qualitätsoption ausgewählt in Word vs. Firefox? Sowas wie Qualitätsdruck und Schnelldruck/Vorschau?

Link to comment
Share on other sites

Spontan würde ick wahrscheinlich noch versuchen, Word bzw. Office einfach mal per tool zu deinstallieren, wenn da nich irgendwelche Vorlagen oder Outlookkonten im Weg stehen. Nur um sicher zu gehen, dass da nich irgendeine Datei querhängt (zur Not könnte man Office auch versuchen zu reparieren, wobei ´ne Neuinstallation vorzuziehen wäre).

Und wenn kein alternatives Office Programm gewünscht is, vllt. hilft ja auch einfach schon ´ne neuere Version von MS-Office. Wobei ick erstmal dat Alte neu installieren würde, bevor man tatsächlich Geld ausgibt. Vllt. haste ja auch noch irgendwo ´ne neuere Version rumliegen, die man testen könnte.

Link to comment
Share on other sites

Danke schon mal. Das werde ich dann mal versuchen  wenn ich das nächste mal bei meinen Eltern bin. So ne komplezierte Sache mache ich dann nicht per Fernwartung. Vielleicht muss man dann den PC neustarten und dann damit wird's kompliziert.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.