Jump to content

TASS

BFG Admin
  • Gesamte Inhalte

    2.023
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    10

TASS war der coolste am 15. Juni

TASS hat die meisten "Gefällt Mir!" gesammelt

Ansehen in der Community

357 Sankt Martin

Über TASS

  • Rang
    Profißionell
  • Geburtstag 02.11.1991

Profilinformationen

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    http://www.bf-games.net/archiv

Sonstige Angaben

  • Clan
    SWIZZ-Gamingnet(R.I.P.)

Letzte Besucher des Profils

8.718 Profilaufrufe
  1. TASS

    Battlefield V

    Verschoben ins funkel-nagel-neueste Unterforum
  2. TASS

    BFG 4.0 - Feedback

    Über Forum->Suche im Menü kommst du zur Forensuche. Oder vermisst du einfach nur ein "direkt suchen"-Feld?
  3. TASS

    BFG 4.0 - Feedback

    Außerdem unter den Tisch gefallen in der üblichen Launch-Hektik: Im Launch-Artikel fehlt ein Absatz zum Responsive-Design. Das neue BFG 4.0 ist jetzt responsive by Design, das heißt von Beginn mit mobilen Endgeräten im Hinterkopf konzipiert. Bisher war das alles eher nachgerüstet. Das ist ein kleiner Meilenstein den ich vergessen hatte zu erwähnen. Gegenwärtig steht oben im Header ein Platzhalterlogo, ist auch ein Fehler beim Import ins Livesystem. Da kommt also bald noch was, vielleicht erproben wir bei dieser Gelegenheit auch zwei unterschiedliche Varianten.
  4. TASS

    BFG 4.0 - Feedback

    Danke fürs Feedback zu den Spielerzahlen. Den Schreibfehler bei Battalion fixen wir noch. Beim Thema ist es korrigiert, in der Navigation muss es noch. Gut aufgepasst! Bei Batallion fehlt glaube ich bisher einfach das Banner, das müssen wir nachreichen. Bei SWBF war noch ein alter Bannerpfad gesetzt, denn bei den Themen ist im Import generell etwas unter den Tisch gefallen: Battlefront hat jetzt ein Banner. Außerdem haben jetzt auch alle über die Nav erreichbaren Themen, sowie alle Battlefields, Themenbeschreibungen und Kurzinfos. Edit: Bsp. Battlefield 1: http://www.bf-games.net/thema/battlefield-1
  5. TASS

    BFG 4.0 - Feedback

    Der Ticker sollte oben rechts im Contentbereich auf der Startseite sein.
  6. TASS

    BFG 4.0 - Feedback

    Im Portal ist kein Hintergrundbild vorgesehen, da passt es einfach nicht ins Konzept: schlank, schlicht und seriös. Im Forum kann man sicher darüber reden, u.U. Etwas dezenter als bisher. Dann müssten wir es aber mal aktuell halten. Schwierig ist auch, dass BFG mehr und mehr seinen Battlefield-Bezug verliert. Wir waren deswegen erstmal radikal und warten jetzt denke ich mal ab. Dann kann man das (Forum)Design ja evaluieren.
  7. Das mit dem "Weltuntergang" war hier vorallem ein rhetorisches Mittel. Ein Weltkrieg würde somit durchaus unter Weltuntergang fallen. Ich glaube nur, dass die Vorhersagen (und damit ist ja nicht spezifisch dieser Thread gemeint) für den Fall, dass Trump eben Präsident wird und "durchregiert", noch schlimmer waren. Bei allen Entwicklungen stellt sich hier aber zunächt die Frage von Ursache und Wirkung. Eskaliert NK wirklich wegen Trumps Rhetorik? Manches spricht dafür, dass NK einfach generell die Welthaftung verloren hat und nun tatsächlich bahnbrechende Fortschritte erzielt hat - und sich daher in der Lage sieht ganz anders mit den Muskeln zu spielen. Dafür spricht, dass im NK-Konflikt noch nie irgendwelche Erfolge erzielt wurden. Im Gegensatz zu Iran hat sich NK immer nur Zeit, Devisen und andere Zugeständnisse erkauft und ist der Welt im Endeffekt auf der Nase rumgetanzt. Das soll keine Verteidigung von Trump sein. Seine Reaktionen sind trotzdem unverantwortlich. Ich relativiere nur ihre Bedeutung - und damit letztendlich seine Bedeutung. Die Spaltung der US Gesellschaft ist völlig real. Und zu einem gewissen Grad gewährt Trump als Präsident ihr sicher Vorschub. Die Frage die ich aber eben aufgeworfen habe ist aber eine andere: Ist Trump nicht eher Symptom als Ursache? Denn die Verwerfungen waren schon vorher da, und das befürchte ich eben, werden auch nach Trump noch zunehmen.. Natürlich prägt Trump die USA für Generationen, und nicht zum Guten. Ich glaube aber: Das ist weniger Trump, als die Bewegung die ihn aufs Pferd gehoben hat. Und aufgrund der politischen Landschaft und der zunehmenden Polarisierung werden wir von solchen Bewegungen eher noch mehr sehen. Die Frage ist eben nur: welche Bewegung. Und: Kontrolliert eine Bewegung einen Präsidenten, oder kontrolliert ein Präsident diese?
  8. Ich gebe zu: Ich lag vor der Wahl völlig falsch in meiner Annahme, dass Trump a) entweder nicht gewählt würde, Oder b) eingehegt. Und doch ist die Welt noch nicht untergegangen. Es mag seltsam klingen, aber ich glaube sie lernt mit ihm umzugehen. Am Ende schadet er vorallem den USA selbst. Aber auch die könnten sich nach einer Ära Trump erstaunlich schnell von dieser erholen. Die Welt hat nämlich dann ein Interesse daran diese möglichst schnell wieder auf die USA zuzugehen und ihr Brücken zu schlagen. Denn auch nach maximal 8 Jahren Trump hat dieser die USA wohl kaum komplett in die Armut und Bedeutungslosigkeit gewirtschaftet. Die Frage ist aber: Was kommt nach Trump? Es ist nicht unwahrscheinlich, dass die politische Polarisierung in den USA bis dahin sogar noch zunehmen wird. Habe da gerade erst eine interessante Gastverlesung von einem Assistant Prof. der Texas A&M University (David Fortunato) gehört. Stichworte: US-Wahlen 2016, Electoral College, Überrepresäntation des ländlichen Raums, zunehmende pol. Polarisierung (in den USA). Bleibt es bei alldem, was wahrscheinlich ist, ist ein neuer Trump durchaus möglich. Aber: Es könnte immerhin ein selbst ganz pfiffiger Politiker sein, und kein von Bannon in den Sattel gehobener Möchtegern.
×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.