Jump to content
marie joana

Router oder Switch/Hub?

Recommended Posts

Hi,

bisher hatte ich 2 pc´s über lan verbunden und somit beide auch mit dsl-internet.

jetzt möchte ich in einem anderen raum einen weiteren pc mit dsl-internet verbinden. was nimmt man da?

einen router oder reicht ein switch/hub? ich habe xp und ein externes t-online dsl-modem.

die pcs müssen aber unbedingt gleichzeitig spiele-tauglich sein, dh. der ping muss auf allen gleichzeitig stimmen!! hat jemand erfahrung mit whireless lan und ping??

hoffentlich liest das hier jemand...hmmm :unsure:

trotzdem schon mal thx!

Link to comment
Share on other sites

Nimm einen Router. Schau mal in den Testberichten nach welcher Router eine vernünftige Firewall hat, dann kannste auf die Softwareversion verzichten. Alles weitere kannst Du an einem Router auch konfigurieren.

Ich habe selber WLAN. Auf den Ping hat das bei mir keine Auswirkungen. Allerdings habe ích eine sehr gute Anbindung an den Access-Point. Keine Ahnung wie das aussieht, wenn Du durch ne Decke und ein paar Wände durchmusst.

Solltest Du Dir ein WLAN zulegen wollen hat sich das mit dem Hub/Switch eh erldigt, da der Access-Point mit einem Router ausgestattet ist (falls es da Ausnahmen gibt korregiere man mich bitte).

Hier noch schnell ein Link über den Du Dich sehr gut über WLAN informieren kannst.

Link to comment
Share on other sites

Nimm einen Router. Schau mal in den Testberichten nach welcher Router eine vernünftige Firewall hat, dann kannste auf die Softwareversion verzichten. Alles weitere kannst Du an einem Router auch konfigurieren.

Ich habe selber WLAN. Auf den Ping hat das bei mir keine Auswirkungen. Allerdings habe ích eine sehr gute Anbindung an den Access-Point. Keine Ahnung wie das aussieht, wenn Du durch ne Decke und ein paar Wände durchmusst.

Solltest Du Dir ein WLAN zulegen wollen hat sich das mit dem Hub/Switch eh erldigt, da der Access-Point mit einem Router ausgestattet ist (falls es da Ausnahmen gibt korregiere man mich bitte).

Hier noch schnell ein Link über den Du Dich sehr gut über WLAN informieren kannst.

Dito.

Mein Vadda hat auch wlan und dat dauert mindestens...na...30 Sekunden länger ne Seite aufzubauen als bei mir.

Link to comment
Share on other sites

lol

deine Signatur......niemand hat dich aufgefordert hier irgendwas zu machen!

Link to comment
Share on other sites

Mein Vadda hat auch wlan und dat dauert mindestens...na...30 Sekunden länger ne Seite aufzubauen als bei mir.

lol?? ein freund und ich haben auch wlan über 100m Distanz, und da kann man sogar BF zocken und der ping ist nur 2ms höher... da stimmt bei euch irgendwas nicht ?!?!?!

also beio 3 PCs würde ich entweder nen DSL ROuter oder nen DSL WLAN Router kaufen und du hast all in one ;)

Link to comment
Share on other sites

Du benötigst einen Router/Gateway, da ist auch ein kleiner HUB drauf.. ;)

Denn Du gehst ja nach außen mit nur einer IP-Adresse und diese simuliert/repräsentiert das Gateway nach außen.... ;)

Ich persönlich würde kein WLAN verwenden.

Klar, man kann nur bestimme MAC-Adreesen freigeben. Stellt sich nur die Frage, wie lange es dauert, bis es dafür auch ein Tool gibt.. ;)

Mir persönlich ist es zu unsicher. Jeder kann vom Auto aus versuchen in das Netzwerk zu gelangen. Es ist somit nur eine weitere Angriffsstelle...

Allerdings, Bandbreitenproblem wird man damit nicht haben, denn der Flaschenhals ist das Internet und nicht das LAN... ;)

Firewall ist sicherlich ganz toll, allerdings surfe ich seit 4 Jahren ?nur? mit NAT. Bisher ohne Probleme.. ;)

Nachbar routet offenbar über den Server, deshalb benötigt er keinen Router/Gateway.. ;)

Auch eine Lösung. Man könnte auch irgend einen schwachen PC ins Netzwerk nehmen und diesen Gateway spielen lassen, selbe Lösung, nur ohne Server (Lizenz).

Link to comment
Share on other sites

Ich persönlich würde kein WLAN verwenden.

Klar, man kann nur bestimme MAC-Adreesen freigeben. Stellt sich nur die Frage, wie lange es dauert, bis es dafür auch ein Tool gibt.. ;)

Es gibt schon Tools, um die MAC-Adressen zu verbiegen, das ganze dauert nur eine Weile. Damit dürfte die Masche mit dem Auto wegfallen, es sei denn, Du willst da Ewigkeiten drin sitzen.

Zusätzliich muss man natürlich eine Verschlüsseling für die Übertragung wählen. Damit ist das ganze zwar nicht 100%-tig sicher, jedoch steht der Aufwand in keinem Verhältnis mehr zum Nutzen. Schritt für Schrittanleitungen gibt es mitlerweile in jeder fast jeder Computerzeitschrift bzw. im I-Net. Wenn man alle Sicherheitsempfehlen beachtet ist das ganze als sicher zu bezeichnen.

Link to comment
Share on other sites

Tja, als ?sicher? wurde auch die Titanic betrachtet... ;)

Es ist und bleibt eine zweite ?Hackschnittstelle? zusätzlich zum ?normalen? Internetzugang....

Ist aber sicherlich Geschmacksache, bzw. Einstellungssache... ;)

Allerdings, auf das was diverse ?Computerzeitschriften? so zusammenschreiben, würde ich nicht allzu viel geben. Es sei denn es stammt von c?t (meiner Meinung nach, die einzige wirklich ernstzunehmende Computerzeitschrift)... :rolleyes:

Leider, haben wir es den diversen PC-Heftchen zu verdanken, dass es so viele ?Computerwissende? gibt... ;)

Spitze dieser unangenehmen Entwicklung in Österreich, ?Emedia?. Eine ?PC-Zeitschrift? im Kronen Zeitung Niveau... :(

Ich finde es unseriös, wenn diverse Heftchen, den durchschnittlichen PC-Usern zeigt, wie man was Hackt, wie man wo was illegal runterlädt,...

Aber, das ist ein anderes Thema... ;)

Link to comment
Share on other sites

Ntürlich hast Du recht, dass ein WLAN-Zugang eine weitere Hackerschnittstelle ist. Nur wie sieht die Alternative aus, wenn der Telefonanschluss nicht neben dem Computer ist? Ein Einbrecher kommt auch durche jede Tür, die Alternative wäre zumauern. Unter Beachtung der Sicherheitsempfehlungen braucht man sich bei einem WLAN keine schlaflosen Nächte zu machen.

Mit Zeitschriften gebe ich Dir völlig recht. Geht es um das Thema WLAN-Sicherheit ist mitlerweile sogar die Computerbild in der Lage eine vernünftige Anleitung abzudrucken. Was das Thema dumme Ideen im Zusammenhang mit Computertechnik betrifft muss ich Dir leider in vollem Umfang zustimmen.

Link to comment
Share on other sites

jo aber ich denke ein kabel legen ist da kostengünstiger und auch sichere als WLAN (nur nicht bei mir über 100m *lol*), ich habe den telefonanschluss 2 Stockwerke höher und ein Kabel runter gelegt...

Link to comment
Share on other sites

wie schon oben gesagt hol dir am besten einen Router,

pass dabei aber auf welchen !!

Dieser sollte eine Firewall haben, wenn dir eine Desktopfirewall zu lästig ist, und vor allem leicht zu konfigurieren(der ganze Portscheiß!!)

iNET -> Router(normal mit 4port Switch) -> PC1 -> PC2(parallel zu PC2)

Ich würde kein WLan nehmen, da über Kabel alles noch schneller, sicherer und gesünder ist !!

Mfg Kalle ;)

Edited by KallePalle
Link to comment
Share on other sites

ok, danke für die antworten. ich schätze, ich werde erst mal w-lan testen (kabel legen is viel arbeit...). naja, wegen der sicherheit...erwischen kanns jeden. jeder "kann" auch morgen tot umfallen :rolleyes:

nur, ähm, eigentlich bin ich ins solchen sachen ein absoluter newbie (habs gerade mal geschafft 2 pc über lan zum laufen zu bringen, *g*) und dann kommt ihr mit fachbegriffen wie ports freischalten, mac-adressen, firewall konfigurieren??? isses denn wirklich alles so kompliziert???

ich dachte so mehr an: stecker rein und feddich, isses denn nicht so???

edit: geht beim kabel denn nicht auch die schnelligkeit verloren? ich brauch dann so etwa 20-30 m.

Edited by marie joana
Link to comment
Share on other sites

hmm..naja eigentlich dürfte alles nicht so kompliziert sein,

du kannst ja erstmal alles einfach so probieren und dann ggf. Einstellungen vornehmen wie:

wenn du einen W-lan router hast musst du eventuell noch die Firwall konfigurieren(wenn vorhanden)

und die IPs einstellen

(entweder über DHCP,d.h. automatischer IP Vergabe - meistens voreingestellet-, oder über feste IP)

Viel Glück !!

Mfg Kalle :D

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du es so machst (einfach anstecken und auf wiedersehen..), hast Du mit Sicherheit früher oder später Gäste....

Die Frage ist dann nicht ob, sondern wann die kommen....

Nein, ich schätze mal, dass das Problem mit dem Verlust von einer gute Armierung (Eisenteile in der Wand) kommt, Kabele sollte so was nicht haben...

Hatte aber auch schon mal den Effekt erlebt, dass die Klimaanlage ?reinspuckt?...

Klar, kann man morgen tot sein...

Die Chancen steigen aber, wenn man mit einer geladenen Waffe herumläuft... ;)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.