Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Oberst_Klink

Info Thread

Recommended Posts

Inhalt:

So mal 'n Kleiner info Thread.

Ich hoffe das es ne Bereicherung für unser Forum ist.

Einfach mal 'n paar Infos posten die wie ihr meint die Anderen Interresieren könnte.

Bzw was eine Ansprechende Diskussion hervorrufen kann.

Hab mal 'n paar interresante Links über Verbotene Zeichen /Symbole und Flaggen.

Da ich denke das manche (ich sprech nicht alle an) nich genau wissen was nu verboten is und wat nit.

So HIER finden ihr Informationen über Verbotene Symbole

HIER findet ihr Infos über verbotene Flaggen

Hier wird z.B klar das die Reichsflagge (Schwarz-WeissRot)

Keine Nazi Flagge ist.

Und wusstet ihr das es für Bürger verboten ist Die Deutsche Flagge mit Bundeswappen zu benutzen ? :blink:

So bin mal gespannt was bei rauskommt. (Fals dieser Thread für Mods oder Admins unakzeptable ist, Entschuldige ich mich für eröffnung dieses THreads und werde seine Schliessung in diesen Falle bendingungslos hinnehmen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich antworte einfach mal..

also n extra thread aufzumachen.. nja kann man muss man aber nich :rolleyes:

trotzdem sehr informativ!! danke einiges wusste ich echt noch nich... :super:

dass mit der bayern flagge is doch wohl mega dämlich is verboten wird aber geduldet..jaja die dämlichen bayern müssen mal wieder ne extra(weiß)wurst bekommen... :angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kenn ein Dorf, in meiner nähe, das hat auf seinem wappen die wolfsangel

wolfsangel.GIF

Zeichen für Wehrhaftigkeit, auch Zeichen der verbotenen Jungen Front

Share this post


Link to post
Share on other sites
ich antworte einfach mal..

also n extra thread aufzumachen.. nja kann man muss man aber nich :rolleyes:

trotzdem sehr informativ!! danke einiges wusste ich echt noch nich... :super:

dass mit der bayern flagge is doch wohl mega dämlich is verboten wird aber geduldet..jaja die dämlichen bayern müssen mal wieder ne extra(weiß)wurst bekommen... :angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nagut, Soll halt so'N Thread werden wo man sachen loswerden kann die die Anderen Interresieren könnten. Das kann über alles gehn.

Aber wenn ein "Hinweis-Thread" so eine erfolgt hat muss so ein etwas "Seriöser" ( *lol* ) Info Thread min. Genau soviel erfolg haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind eigentlich die ersten beiden Strophen der Nationalhymne verboten???

Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben sie seien es nicht... nur will Ich auch im Geschichtsuntericht (z.B.) keinen Schmarrn erzählen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sind eigentlich die ersten beiden Strophen der Nationalhymne verboten???

Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben sie seien es nicht... nur will Ich auch im Geschichtsuntericht (z.B.) keinen Schmarrn erzählen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sind eigentlich die ersten beiden Strophen der Nationalhymne verboten???

Ich meine irgendwo mal gelesen zu haben sie seien es nicht... nur will Ich auch im Geschichtsuntericht  (z.B.) keinen Schmarrn erzählen...

In meinem musikbuch stehen alle drei drin und das buch ist 1995 rausgekommen ich glaub nicht das die verboten sind....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier hab ich gerade zum Thema Nationalhymne gefunden : :)

Deutschland, Deutschland über alles,

Über alles in der Welt,

Wenn es stets zum Schutz und Trutze

Brüderlich zusammenhält,

Von der Maas bis an die Memel,

Von der Etsch bis an den Belt -

Deutschland, Deutschland über alles,

Über alles in der Welt!

Deutsche Frauen, deutsche Treue,

Deutscher Wein und deutscher Sang

Sollen in der Welt behalten

Ihren alten schönen Klang,

Uns zu edler Tat begeistern

Unser ganzes Leben lang -

Deutsche Frauen, deutsche Treue,

Deutscher Wein und deutscher Sang!

Einigkeit und Recht und Freiheit

Für das deutsche Vaterland!

Danach laßt uns alle streben

Brüderlich mit Herz und Hand!

Einigkeit und Recht und Freiheit

Sind des Glückes Unterpfand -

Blühe im Glanze dieses Glückes,

Blühe, deutsches Vaterland!

Interpretation:

Die 1. Strophe des Deutschlandliedes spricht von vier verschiedenen Gewässern (Maas, Memel, Etsch, Belt), die alle außerhalb der Grenzen der heutigen BRD liegen. Diese waren zur Entstehungszeit des Liedes die geographischen Grenzen eines von den deutschen Demokraten gewünschten deutschen Nationalstaates. Ansgar Skriver schreibt in einer Sonntagsbeilage der Stuttgarter Zeitung, daß die 4 Flüsse, von denen in der 1. Strophe die Rede ist, im 19. Jahrhundert reale Grenzgewässer des Deutschen Bundes und des Deutschen Reiches waren.

Eine mögliche Interpretation, die zur Zeit der Hymnendiskussion in den 50er Jahren aufkam, war , daß Deutschland die Gebiete, die heute außerhalb des Staatsgebietes liegen, als Deutsche Gebiete ansehen und die jetzigen Grenzen nicht anerkennen könnte.

Beim Deutschlandlied erregt man sich vor allem an dem " Über alles " der 1. Strophe. Doch auch diese Strophe, kann man verschieden interpretieren. Ulrich Enzensberger behauptet: " Der Sinn ist versteckt, aber ganz eindeutig: Wenn Deutschland zusammenhält, können wir es über die ganze Welt erheben. " Dies ist eine Interpretation der 1. Strophe, die das "Über alles" als nationalistische Überhöhung der eigenen Nation versteht, die anderen Nationen überlegen sein soll.

Doch auf keinen Fall ist dies die einzige. Für Leonhardt besteht die Bedeutung des "Über alles" darin: "Wenn Deutschland gewisse Voraussetzungen erfülle (vor allem die Kleinstaaterei aufgeben würde) [im 19. Jahrhundert; d. Verf.], dann stelle ich es über alles andere, was mir sonst noch wichtig sein mag in der Welt."

Man sieht, daß es an den 3 Strophen des Deutschlandliedes im Grunde nichts auszusetzen gibt. Das eigentlich Peinliche an dem Lied ist viel eher, daß es viele Jahre lang von den Nazis in chauvinistischer Weise mißbraucht wurde. Die Grenzflüsse, die in der Hymne angesprochen werden , wurden zum Vergleich im Anhang auf Karten eingezeichnet.

Zeittafel zur Geschichte des Deutschlandliedes:

26. August 1841:

Der deutsche Patriot und Demokrat August Heinrich Hoffmann_von_Fallersleben (Extern) schrieb auf der Insel Helgoland ein Gedicht, welches den Namen: "Das Lied der Deutschen" trägt.

04. September 1841: Das Lied wurde mit den Noten von Joseph Haydn aus dem Kaiserquartett der Österreichischen Nationalhymne gedruckt.

1. Weltkrieg 1914-1918:

Das Deutschlandlied erhielt im 1. Weltkrieg seine nationale Weihe und überlebte den Zusammenbruch des Kaiserreichs.

11. August 1922:

Der Sozialdemokratische Reichspräsident Friedrich_Ebert (Extern) proklamiert das Deutschlandlied zur Nationalhymne.

Drittes Reich: Das Deutschlandlied wird von den Nazis mißbraucht. Es wird immer vor der Nazi-Hymne: "Die Fahne hoch" abgespielt.

1945:

Verbot durch Alliierte Siegermächte

1949:

Dr. Finck, CDU-Abgeordneter im Parlamentarischen Rat, schlägt die 3. Strophe des Deutschlandliedes als Hymne der BRD vor.

05. Mai 1952:

Das Deutschlandlied wird zur Nationalhymne der BRD erklärt

Share this post


Link to post
Share on other sites

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.