Jump to content
Sign in to follow this  
-=Punkbuster=-

News zu Hungarian Front

Recommended Posts

News vom 08.11.05 - FH Hungary: Bilder & Infos

Die finale Version der Forgotten Hope Mod ist released. Doch wer glaubt das sei es für Battlefield 1942 gewesen irrt, denn ein ungarisches Team an Moddern meldet sich mit einer Art Minimod zurück. In FH Hungary sollen euch nun die Geschicke und Schlachten der ungarischen Armee im 2. Weltkrieg näher gebracht werden. Geplant sind zur Zeit 3 Maps mit den Namen "River Don", "Transcarphatia" (siehe Screens) und "Torda". Die Mod existierte schon etwas länger im Verborgenen, so dass wir euch auch eine Menge an Rendermodellen, wie Panzer, Geschütze, ungarische Uniformen und Handfeuerwaffen zeigen können.

Mehr Bilder wie immer in den News

post-184-1131636092_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

15.02.06

Hungarian Front: Neue Renderbilder

Vor einigen Minuten veröffentlichte das ungarische Modteam der Hungarian Front (HF) Mod ein bilderreiches Update rund um das Forgotten Hope Add-On für Battlefield 1942. Früher bekannt unter dem Namen FH Hungary haben die Entwickler nun ihren Namen in Hungarian Front umgeändert und eine neue Webseite erstellt. Es gibt auch eine kleine Änderung der Ziele. So wollen die Devs nicht nur ein Erweiterungspack für Forgotten Hope 0.7 veröffentlichen, sondern planen auch eine Umsetzung ihrer Mod für die Battlefield 2 Plattform. Ob sie hierfür eine weitere Kooperation mit Forgotten Hope 2 oder eine eigenständige Mod für die Battlefield 2 Engine entwichkeln wollen steht noch nicht fest.

Ungarisches Waffenarsenal

Die ungarische Armee hatte zu Zeiten des 2. Weltkriegs teils ihr eigenes kleines Arsenal an Waffen und Fahrzeugen. Im aktuellen Update zeigen uns die Entwickler geskinnte sowie ungeskinnte Kampfpanzer der Marke 38M Toldi I, 42M Toldi II, 40M Turan I und 41M Turan II. Zur Infanterieunterstützung wird euch das Panzerfahrzeug 39M Csaba zur Verfügung stehen. Um die vorrückenden russischen Panzer gegebenenfalls zu Stoppen wird der 44M Buzoganyvetö als staitonäre Waffe zum Einsatz kommen. Zu guter Letzt gibt es noch die 43M Kiraly (König) Maschinenpistole des ungarischen Heeres zu bestaunen.

Nächstes Update

Für das nächste Update versprechen uns die HF Devs eines weiteres dickes Update mit Screenshots und Mapinfos für Battlefield 1942 und weitere Infos zur geplanten Battlefield 2 Mod.

post-184-1140031304_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

News vom 11.03.2006: Hungarian Front: Re.2000 Falco

Die letzten Wochen präsentierte uns die Hungarian Front - Mod diverse Panzer, und jetzt ist etwas für alle Flieger unter uns dabei: Die Reggiane Re.2000 Falco (Falke).

Das Flugzeug wurde von der ungarischen Luftwaffen in den Jahren 1940 bis 1942 eingesetzt, bis es dann 1943 von der moderneren BF-109 abgelöst wurde.

Hergestellt wurden die Maschinen zuerst von Reggiane in Italien, bis die Produktion dann später auch in Ungarn statt fand. Das Haupteinsatzgebiet war der Schutz des ungarischen Luftraums, doch ein paar Héja's, wie sie in Ungarn genannt werden, kamen auch an der sowjetischen Front zum Einsatz.

Wo und wie der Vogel in Hungarian Front zum Einsatz kommt wird sich zeigen - die Bilder sehen jedenfalls vielversprechend aus:

Weitere Bilder in der News.

post-704-1142075996_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wo kann ich denn den Mod herunterladen?

Noch gar nicht, die Mod ist noch in der Produktion, aber in der Zeit könntest du schon langsam Forgotten Hope 0.7 runterladen, denn ohne dieses Modschwergewicht (2 GB) wird Hungarian Front nicht laufen.

Bei HF handelt es sich um ein Add-On für Forgotten Hope 0.7

Share this post


Link to post
Share on other sites

16.04.06

Hungarian Front: Kanonen und Zugmaschine

Nachdem sich das Hungarian Front Modteam das letzte Mal mit einem Flieger zu Wort meldete, sind nun wieder die Bodentruppen an der Reihe. Aber zu erst einmal möchten die ungarischen Devs ein neues Mitglied in ihrern Reihen begrüßen, Kollati, der seine Modellerfähigkeiten gleich in der aktuellen News zur Schau stellt. Neben einer Panzerabwehrkanone der Marke 40M 40mm und einer Haubitze 37M 105mm, gibt es gleich noch die passende Zugmaschine dazu. Ob der geländegängige Dreiachser, 42M Rába Botond, tatsächlich auch aktiv als Zugesel für Geschütze in der eigentlichen Forgotten Hope Modifikation zum Einsatz kommen wird, bleibt bis zum Release abzuwarten. Einen Releasetermin gibt es im Moment noch nicht.

post-10198-1145190384_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

11.06.06

Hungarian Front: Toldi und Zrínyi

Bevor wir uns mit dem neuen Update von Hungarian Front beschäftigen, möchten wir an dieser Stelle kurz auf die Fragen nach der langen Newspause eingehen. Die ist einfach erklärt: wir schreiben für diese Seite zu dritt Nachrichten und irgendwann musste es einmal soweit kommen, dass alle von uns ihrer Freizeit nachgehen. Wir sind jedoch nicht tot und haben auch die Seite nicht aufgegeben. Nun aber zu den eigentlich wichtigen Themen: frischen Bildern der Mod-Mod für FH.

Neuer Anstrich für die Panzer

BF42 leibt und lebt und in die Kette der vielen aktiven Modteams reihen sich auch die Macher von Hungarian Front ein. Was sich in der Headline der News anhört, wie die ungarische Version von Harry und Sally, sind in Wirklichkeit zwei Panzer und ein Sturmgeschütz. Alle drei haben von Master-T eine überarbeitete Textur verpasst bekommen, die sich sehen lassen kann. Die leichten Panzer Toldi I und Toldi II wirken plastisch und lebensecht und auch das Sturmgeschütz Zrínyi kann sich einmal mit und einmal ohne Seitenplatten sehen lassen. Laut Info der Entwickler wurde der Toldi zur Aufklärung eingesetzt und deshalb in Tarnfarben lackiert, während die schweren Panzer und Geschütze in Grün gehalten wurden. Es gibt aber auch eine alternative Lackierung, die beim Turán II verwendet wurde, den wir dieser News angehängt haben.

Budapest Video angekündigt

Mit den Bildern der Tanks wollen die Entwickler eigentlich nur die längere Newspause überbrücken, die durch die Arbeit am neuesten Projekt entstanden ist. Wie man aus dem Text erfährt, arbeitet das Team gerade an einer historisch korrekten Umsetzung der Gebäude der Stadt Budapest, die uns dann sicherlich als Karte in der Mod erwartet. Sobald die Statics fertiggestellt sind, wollen die Devs ein Video aufnehmen und veröffentlichen, das dieses Highlight präsentiert. Wir sind gespannt und begnügen uns solange mit den Bildern.

post-10198-1150031146_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ne is noch in Produktion und die sollten mal wieder News schreiben :angry: FH - Add-ons sind halt immer noch die besten

Share this post


Link to post
Share on other sites

25.09.06

Hungarian Front: neue Waffen

Nachdem wir heute Früh News aus den 70er hatten, gehen wir mal ein bisschen weiter in die Zeit zurück. Die Rede ist vom zweiten Weltkrieg mit der Mod Hungarian Front. Csecse und MasterT melden sich mit einem News-Update zurück, dass die arbeiten an der Mod weitergehen.

Frommer 37M

In den späten zwanziger Jahren begann Rudolf Frommer mit der Entwicklung einer neuen Standardpistole für die ungarische Armee. Er entwickelte die 29M, bei dieser Waffe gab es aber noch einige Probleme und so entwickelte er einige Jahre später die 37M im Kaliber 7.65mm und eine kürzere Variante im Kaliber 9mm. Von der deutschen Wehrmacht wurden ebenfalls ca. 100.000 Pistolen übernommen mit der Bezeichnung P.37(u), die 9mm Version war aber nicht sehr beliebt wegen des nur 6g leichten Geschosses. An der Entwicklung für Hungarian Front zeichnet sich MasterT aus.

31M Solothurn

Ebenfalls von MasterT stammt dieser Lizenzbau vom Solothurn MG 30 aus der Schweiz. Es gab Versionen mit der 7,92mm Patrone und mit der 8mm Patrone. Das MG wog 9 Kg, bei einer v0 von 760 m/sek wurden Schussfolgen von 600 Schuss pro Minute erreicht. Über ein Kurvenmagazin mit 25 Schuss wurde die Munition zugeführt. Eingeführt wurde diese Waffe in Österreich und Ungarn.

42M Handgranate

Auch das letzte Modell stammt von MasterT. Es handelt sich um die Handgranate 42M welche auch noch nach dem zweiten Weltkrieg lange Zeit die Standardgranate der ungarischen Armee war. Heutzutage gibt es immer noch Übungsgranaten von diesem Typ für die Rekruten der ungarischen Armee.

post-10198-1159265763_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

01.05.07

Hungarian Front: WIP Screenshots

Letztes Jahr im Dezember gab Hungarian Front (HF) den Wechsel zu BF2 bekannt, seitdem prangert immer noch die News vom Wechsel auf der Startseite der HF Webseite. Im Forum von bfeditor.org sind wir aber fündig geworden was neue Bilder betrifft. Dort befinden sich WIP Screenshots von der 44M Rakete, Turan 2 und Csaba. Das lässt uns doch hoffen, dass wir bald wieder offizielle News von HF lesen können.

post-14825-1178099991_thumb.jpg

Edited by Grennie_Dirk

Share this post


Link to post
Share on other sites
Bei HF handelt es sich um ein Add-On für Forgotten Hope 0.7
Dann wäre es nützlich wenn man das Unterforum auch dorthin verschiebt...

Oder soll die Mod für FH2 erscheinen?

Edited by Der Papst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.