Jump to content
Edding321

EU-Kommission kündigt Zerschlagung von Electronic Arts an ?!

Recommended Posts

?Nach dem Skandal um Microsoft bahnt sich offensichtlich ein noch weit größerer wirtschaftlicher Eklat unter den Softwareherstellern an. Betroffen ist der weltweit größte Publisher von Computer- und Videospielen, Electronic Arts mit Sitz in Redwood City/USA. Gestern eröffnete die EU-Kommission ein formelles Verfahren gegen Electronic Arts wegen Marktmissbrauchs, der verdeckten Errichtung einer unberechtigten Monopolsstellung bzw. eklatanter Kartellrechtsverletzungen.

In einer kurzen Stellungnahme lies die Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes der Brüsseler Wettbewerbshüter dazu verlauten, dass ?...gegenüber Electronic Arts die Androhung einer Geldstrafe über das gegenüber Microsoft verhängte Bußgeld von 497,2 Millionen Euro hinaus angekündigt wurde, bis hin zur Zerschlagung des Konzerns in einzelne Sparten?. Die Kommission stützt sich im Wesentlichen auf die in der Vergangenheit immer wieder verschärften Vermarktungsstrategien des Unternehmens, mit einer ?...dem Grunde nach ungesunden globalen Marketing- und Vertriebsstruktur?. Experten der Branche forderten seit Monaten eine formelle Überprüfung des ..."

Den ausführlichen Bericht dazu findet ihr auf unserer Hompage unter:

www.devilbackbones.net

Edited by Edding321

Share this post


Link to post
Share on other sites

22.gif72.gif

Die solln den Laden dicht machen, und der Entwicklung der Spiele wieder unabhängigen Firmen überlassen, die wissen was sie tun.

Wäre ja eine Schande wenn EA das "Majorlabel" analog zu Sony BMG in der Musikindustrie. Wer will schon ein Spiel was von Niveau und Inhalt her mit Tokio Hotel gleichzusetzen ist? :D

edit: Ach heut ist ja der erste April... wäre zu schön um Wahr zu sein :)

Edited by TheAnus

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die solln den Laden dicht machen, und der Entwicklung der Spiele wieder unabhängigen Firmen überlassen, die wissen was sie tun.

So wie DICE?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die solln den Laden dicht machen, und der Entwicklung der Spiele wieder unabhängigen Firmen überlassen, die wissen was sie tun.

So wie DICE?

Brauchst eigentlich nur die Chronologie beachten.

BF1942 -> BFV -> BF2

Oder Command & Conquer.... von Tiberian Dawn 1995 was eine Revoltion auslöste und die Innovation schlecht war, bis zu Generals was ein mit C&C absolut garnichts mehr zu tun hat, keine Story hat und mit Konkorrenztiteln wie Act of War nicht mal ansatzweise mithalten kann.

Edited by TheAnus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach nett, sogar mit Farben *lol* ! Ich finde BF2 wie gesagt gar nicht so "rot" wie Du (warum auch immer), trotzdem sind BF42, BF:V und BF2 von DICE, oder? Tut mir leid wenn ich das so hart sagen muss: wenn ich heute BF42 spiele find ich´s persönlich im Vergleich zu BF2 fast ein wenig öde.

PS: hieß das nicht "Tiberian Sun"?

Share this post


Link to post
Share on other sites

leute! das ist jetzt schon die zweiten wichtigen news andiesem

gottvervluchten 1. apriltag und ich hab keine ahnung ob det jetzt war ist oda nicht!!!

*grrr*

Share this post


Link to post
Share on other sites

....dann hätten ja einige hier keinen Grund mehr zum rumnerven *lol* ! Das sind wahrscheinlich die, die als erstes nach einem neuen BF-Teil schreien.

Share this post


Link to post
Share on other sites
PS: hieß das nicht "Tiberian Sun"?

Nein der erste Teil heißt Tiberian Dawn (auf deutsch: Der Tiberiumkonflikt), und der dritte Teil heißt Tiberian Sun :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach, deswegen kannt ich das nicht, englischer Titel :D . Wie auch immer, so taufrisch war dieses Spielprinzip schon damals nicht: Westwood hat sich damals selbst kopiert und zwar von "Dune II" einem Strategietitel für Konsole. Kann mir mal einer sagen, wann das erste "Warcraft" rausgekommen ist?

Was ich halt immer noch nicht kapiere (und das ist schön an Deinem Post zu erkennen): die meisten, die eine - sagen wir - nicht ganz positive Einstellung zu BF2 haben, sagen irgendwann mal sinngemäß: "Die BF-Reihe ist immer schlechter geworden, BF42 war halt immer noch am besten!" (bei Dir schön ausgedrückt durch die tollen Farben).

Warum zum Geier habt Ihr Euch dann BF2 gekauft? Hab Ihr nix aus BF:V gelernt? *lol*

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kann mir mal einer sagen, wann das erste "Warcraft" rausgekommen ist?

1994: WarCraft: Orcs & Humans (DOS/Macintosh) ? eines der ersten Echtzeit-Strategiespiele überhaupt (lau wiki ;))

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was ich halt immer noch nicht kapiere (und das ist schön an Deinem Post zu erkennen): die meisten, die eine - sagen wir - nicht ganz positive Einstellung zu BF2 haben, sagen irgendwann mal sinngemäß: "Die BF-Reihe ist immer schlechter geworden, BF42 war halt immer noch am besten!" (bei Dir schön ausgedrückt durch die tollen Farben).

Warum zum Geier habt Ihr Euch dann BF2 gekauft? Hab Ihr nix aus BF:V gelernt?

ich vertrete diese einstellung, dass bf42 immer noch am besten ist, zwar nicht, behaupte aber einfach, dass sie es vorher ja nicht wussten, wie "schlecht" es im vergleich zu bf42 werden würde. ea hat ja kräftig die werbetrommel gerührt, sämtliche spielemagazine haben sehr gute wertungen vergeben, fast die gesamte community war einfach "geil" auf das game. da kann man es eigentlich keinem zum vorwurf machen, dass er es sich geholt hat.

ich finde, dass bf2 ein großartiges spiel ist, um längen besser als das geniale bf42. leider leidet das game unter den bugs und dem schlechten support, u.a. auch durch menschliche dummheit, die zum frust beiträgt (lamerei, spawnkilling, und die punktegeilheit vieler spieler, die schon nix mehr mit spaß zu tun hat).

der support ist meiner meinung nach von allen drei bf games der schlechteste. der beste war beim bf42 vertreten, man denke an die ganzen gratismaps, die fahrzeuge (z.b. die junkers ju 88) und was weiß ich nicht alles. mittlerweile muss man ja für sowas bezahlen (boosterpacks). sicher, es zwingt einem keiner das zu kaufen, aber als spieler zahlt man ja schon ca. 45 euro für das hauptspiel und man verbringt ja ne ganze zeit mit seinem erwerb, da sieht man es doch gern wenn als geschenk an die community auch mal n paar gratismaps vom publisher/entwickler kommen.

ein spiel lebt nur durch seine community...

das für mich "beste" bf-spiel ist das vietnam :D:) .

die atmosphäre war einfach zu genial und hat ´42 und bf2 übertroffen. die musik, die maps (z.b. die schallende propagandatröte auf "hue" oder wie die map hieß - diese eine stadtmap^^) da stimmte einfach alles. nichdestotrotz spiele ich gern und viel bf2 -> es gibt eigentlich kaum was vergleichbares.

Share this post


Link to post
Share on other sites

War NATÜRLICH ein Aprilscherz, wenn auch ein etwas schärferer, also bleiben Sie ruhig. :-)

Für alle EA-Geplagten oder permanenten EA-Nörgler lohnt sich auch nach dem 01. April sicher mal ein Blick auf den kompletten "Bericht" unter http://www.devilbackbones.net zu werfen und zu schmunzeln, oder einfach nur zu der Erkenntnis zu gelangen, dass EA auch nur ein Unternehmen ist, mit dem berechtigten Ziel "...den Gewinn zu mehren".

PS: EA wir lieben Dich !!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.

×

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.