Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
schneeball

Bin bei Lan und ein pc geht nich hiiiiiiilfe^^

Recommended Posts

also ich schildere mal kurz, ich bin auf ner Lan wir wollen heute Mittag anfangen zu spielen gestern habe alle ihre Pc´s gebracht udnn Kumpel und ich haben netzwerk bei allen eingerichtet usw. nun folgednes schweres Problem bei einem will das netzwerk einfach nich gehehn, der hat son aldi pc und der kommt eifnach nich ins Netz rein obwohl ich das selbe halt nur ne andere ip als bei mir bei oihm eingegebn habe.

Wieso kommt der nich rein????

und dann noch folgednes minderschwerws problem, wenn ich von jemanden Daten ziehen will geht nix, das ist aber bei allen so, was haben wir falsch gemacht, bei manchen komtm auch immer ne meldung "Netzwekrkabel netfernt und dann wechselt das zwischen entfernt und verbgindung hergestellt eben.

mfg

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
"Netzwekrkabel netfernt und dann wechselt das zwischen entfernt und verbgindung hergestellt eben.

mfg

Danke

Da würd ich sagen das dass LAN Kabel inne Fritten ist, oder nicht richtig drin steckt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

was fürn aldi rechner?

einfach mal neuesten chip-satz-lan-treiber drauf packen.

das problem hab ich auch gehabt mit dem aldi-rechner meines bruders, als wir nen neuen router hatten ging bei ihm das netzwerk nicht. neuer trieber bringt abhilfe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann musste aber auch einen Rechner als DHCP-Server einrichten, sonst geht´s in die Hose!

PS: DHCP ist übrigens unabhängig vom Betriessystem.

bearbeitet von EnZyM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dann musste aber auch einen Rechner als DHCP-Server einrichten, sonst geht´s in die Hose!

PS: DHCP ist übrigens unabhängig vom Betriessystem.

Nein, das muss nicht unbedingt sein. Windows rechnet sich anhand der MAC-Adresse und ein paar anderen Daten automatisch eine private IP aus, die sonst keiner hat. So hat man zwar lange Wartezeiten, aber es funktioniert.

Besser ist es jedoch, selbst fixe IP-Adressen zu vergeben. Es soll ja, wie erazor es schon sagte, das letzte Oktett der IP-Adresse bei jedem anders sein. (Bei einer anderen Subnet-Mask z.B. 255.255.0.0) können auch die letzten beiden Zahlen unterschiedlich sein. ;)

Bei dem Aldi-PC könntest du mal versuchen, die MAC-Adresse umzustellen. Das kannst du unter den Treibereinstellungen machen. Ich hatte bei einem Kumpel mal ein ähnliches Problem so gelöst. Sonst check mal, ob Autosensing aktiviert ist. Bei so fliegenden Verbindungen ist das nämlich oft das Problem.

Achja, und habt ihr das richtige Kabel, nämlich ein Cut-Through (auch Patch genannt)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Windows rechnet sich anhand der MAC-Adresse und ein paar anderen Daten automatisch eine private IP aus, die sonst keiner hat.

Woher weiss Windows, ob die Adresse nicht schon vergeben ist?

Die MAC-Adresse zu ändern ist ziemlich gefährlich: auch die MAC-Adresse (ID-Nummer jedes einzelnen Netzwerkadapters) ist und sollte auch weltweit einmalig sein und beinaltet auch den Hersteller der Netzwerkchips. Mal ganz davon abgesehen ist es mir nicht ganz klar, was das bringen soll, immerhin findes die Kommunikation über TCPIP statt und dazu brauch man keine MAC :unsure: .

@schneeball:

EIn bisschen mehr Informationen wären nicht schlecht. Funktioniert der Ping, Firewall abgeschaltet, vielleicht versehentlic ein Cross-Over-Kabel erwischt?

bearbeitet von EnZyM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Windows rechnet sich anhand der MAC-Adresse und ein paar anderen Daten automatisch eine private IP aus, die sonst keiner hat.

Woher weiss Windows, ob die Adresse nicht schon vergeben ist?

Die MAC-Adresse zu ändern ist ziemlich gefährlich: auch die MAC-Adresse (ID-Nummer jedes einzelnen Netzwerkadapters) ist und sollte auch weltweit einmalig sein und beinaltet auch den Hersteller der Netzwerkchips. Mal ganz davon abgesehen ist es mir nicht ganz klar, was das bringen soll, immerhin findes die Kommunikation über TCPIP statt und dazu brauch man keine MAC :unsure: .

@schneeball:

EIn bisschen mehr Informationen wären nicht schlecht. Funktioniert der Ping, Firewall abgeschaltet, vielleicht versehentlic ein Cross-Over-Kabel erwischt?

Jupp denke ich auch.

Tausche mal das Patchkabel von dem Rechner bei dem Garnichts geht gegen das von einem rechner bei dem es bereits funzt. wenn es dann auch bei dem Rechner nicht klappt, dafür aber bei dem andere (bei dem es noch garnicht ging) dann habt ihr aus versehen ein Cross over kabel erwischt.

Auch ein Screeny von ipconfig /all wäre hilfreich.

Von dem PC von dem es nicht läuft.

(start-->ausführen-->"cmd" --> enter -->"ipconfig /all" -->enter)

Den screeny mal uploaden

bearbeitet von wurstblinker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Windows rechnet sich anhand der MAC-Adresse und ein paar anderen Daten automatisch eine private IP aus, die sonst keiner hat.
Woher weiss Windows, ob die Adresse nicht schon vergeben ist?
Anhand der MAC-Adresse. -_-

Die MAC-Adresse zu ändern ist ziemlich gefährlich: auch die MAC-Adresse (ID-Nummer jedes einzelnen Netzwerkadapters) ist und sollte auch weltweit einmalig sein und beinaltet auch den Hersteller der Netzwerkchips.
Das ist überhaupt nicht gefährlich, man kann die MAC-Adresse ganz einfach wieder auf den Originalwert zurückstellen. Des weiteren hab ich schon ein anderes Problem auf die selbe Art und Weise gelöst.

immerhin findes die Kommunikation über TCPIP statt und dazu brauch man keine MAC :unsure: .
Moment mal. Die Kommunikation über Ethernet MUSS über das ARP-Protokoll, sprich MAC-Adresse laufen. Das hat mit höherschichtigen Protokollen wie TCP/IP aber sowas von überhaupt nix zu tun.

Mal ganz davon abgesehen ist es mir nicht ganz klar, was das bringen soll
Schneeball sagte, die Verbindung fällt die ganze Zeit weg und ist dann wieder da. Das bedeutet, das Problem muss auf OSI-Layer 1 oder 2 auftreten, soll heißen: Kabel oder Netzwerkkarte fehlerhaft. Vielleicht hat er auch Probleme mit dem ARP-Protokoll. Deshalb soll er versuchen, die MAC-Adresse zu ändern. Falls es doch die Treiber sind, neue Treiber besorgen. bearbeitet von Crashbreaker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das wäre mir völlig neu, daß aus der MAC die IP "errechnet" werden kann. Zumal: wenn Du die MAC änderst (so aus dem hohlen Bauch heraus), kannst Du ja nicht garantieren, daß diese geänderte MAC nicht schon im Netzwerk besteht. Wenn daraus auch noch die IP errechnet werden soll, besteht ja durchaus die Möglichkeit, daß diese IP dann auch doppelt vergeben ist, oder?

Der gute Schneeball spricht hier doch von zwei Problemen: ein Rechner, der überhaupt keine Verbindung bekommt (deswegen hab ich nach dem Ping gefragt) und ein "Datentranfer"-Problem. Sowas in der Art hatten wir auch mal auf einer LAN: bei hoher Netzlast (wenn viele und vor allem grosse Dateien übertragen werden sollen) ist das Netz abgeschmiert und es half nur noch ein Reset. Im nachhinein hat sich herausgestellt das unsere Switch eine Macke hatte (oder falsch konfiguriert war).

Moment mal. Die Kommunikation über Ethernet MUSS über das ARP-Protokoll, sprich MAC-Adresse laufen. Das hat mit höherschichtigen Protokollen wie TCP/IP aber sowas von überhaupt nix zu tun.

Wieso "MUSS" :blink: ?

IP-Adressbereiche werden von der IANA (Internet Assigned Numbers Authority) zugeteilt. IPv4-Adressen bestehen nur aus 32 Bits und sind daher nicht in der Lage, MAC-Adressen zu speichern. Es gibt deswegen keine feste Beziehung zwischen MAC-Adressen und IP-Adressen.

Zitat aus Wikipedia.

Man möge mich aufklären.

bearbeitet von EnZyM

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.