Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
-=Punkbuster=-

Mein Speicher Und Ich... Ein Paar Fragen

Recommended Posts

Hi folks,

Jonez habe ich die Vorgeschichte schon per PM von mir vorgehault bekommen :D , ich denke es jetzt aber Zeit einen eigenen Thread dafür aufzumachen. In letzter Zeit hatte ich unregelmäßig aber immer wieder kurze Blackscreens. Sehr häufig beim Start von ICQ bzw. dem Hervorholen des ICQ-Fenster aus dem Hintergrund, dann ab und an beim surfen und zweimal in Word. Um Malware-Befall auszuschließen, habe ich alle Platten Low-Level Formatiert und dann nur das Betriebssystem mit den Problem-Programmen aufgespielt. System:

XP Pro @ SP2 + alle Updates

Asus A8V Deluxe

AMD64 3500+ (Venice, FSB 200Mhz)

4 x 512MB Corsair TwinX XL 3200 (Double Sided)

Wenn alle vier Bänke belegt sind, taktet das Board den Speicher aber automatisch auf 157,3 Mhz runter. Da der RAM in einem asynchronen Takt zum FSB nicht betrieben werden soll, habe ich den Takt im BIOS korrigiert: Einstellung auf DDR 400 bei automatischen Timings. Über CPUZ habe ich das überprüft:

200Mhz

2-2-3-5 Timings (Auto)

Lief auch alles eine Weile gut, bis die Blackscreens kamen. Da das Problem auch nach dem Formatieren weiter bestand habe ich danach den TFT gegen einen anderen ausgewechselt (ohne Verbesserung) und im Anschluss die GraKa. Immer noch nichts. Des Rätsels Lösung brachte dann Memtest84, das ich vielleicht besser zuerst versucht hätte: der Test wies mit allen vier Modulen Fehler auf.

Der Unterschied zu Tests mit anderen Modulen war hier, dass nicht wie üblich ein paar Zehn oder sogar Hunderttausend Fehler in kurzer Zeit aufgezeigt wurden, sondern über Nacht in mehreren Tests nur etwa 6000. In diesem Durchlauf waren alle vier Riegel verbaut und der Test lief sehr, sehr langsam. Insgesamt in sechs Studen nur 10 Durchläufe @ 200 Mhz - 2-2-2-5 - Dual Channel 128 Bits.

Als Resultat habe ich die Riegel ausgebaut und teste sie gerade einzeln. 2h a 10 Durchläufe bei denselben Timings. Bisher habe ich drei Riegel durch und keinen einen Fehler. Es bleibt also nur der vierte Riegel oder... ja oder? Was ist denn, wenn auch der vierte Riegel keinen Fehler mehr aufweist? Liegt es dann am Board bzw. dem Speichercontroller? Können die Fehler auch dadurch verursacht werden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

4 riegel die dann noch double sided sind macht dein mobo vielleicht nicht mit...

würde ich jetzt sagen...

das er automatisch runtertaktet spricht dafür...ich hatte mal nen mobo das 4 riegel nur mit ddr333 unterstützt...wenns ddr400 sein soll, dürfen nur 2 rein...

und das sie einzeln keine fehler zeigen bestätigt das auch, der 4. riegel wird 100pro auch keine fehler zeigen...

die 4x512mb gegen 2x1gb austauschen is die einzige lösung würd ich jetzt mal sagen...

edit: meine corsairs laufen mit standard 2-3-3-8

find deine jetzt nen bissel scharf eingestellt, hast mal mit lockeren timings probiert?

bearbeitet von K-Jii

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die liegen hier neben mir. Noch OVP. 2 x derselbe Corsair nur eben 1024er Riegel. Auch TwinX, aber die Timings sind bei den großen Modulen ein Stück langsamer. Der Witz: inzwischen sind die so billig, dass die 2Gig nicht einmal so viel kosten, wie das erste 512er Paar damals *fluch* 349,- vs. 189,- für den neuen jetzt.

Na ja, freut sich mein Bruder (Chaos) oder der Forcie über neuen RAM...

edit: @Chaos: Ja, habe ich, aber am Ende zeigt der Speicher nichts an und es ist wirklicher Defekt am Board. Kenne mich in dem Bereich nicht so aus und bevor ich 2Gig neuen einsetze und mir das wirklich nix bringt, wollte ich hier mal fragen :) Vielleicht hatte ja einer ein ähnliches Problem und sagt direkt: hatte ich auch, war das Board.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Könntest mir 2 für den Rechner unser Frau Mutter geben... wäre zwar pure Verschwendung... aber da laufen aktuell nur 2x256Mb DDR wenn ich mich grade nicht täusche, die könnt ich dann "entsorgen" (ist noch Splitt SDRAM/DDR und hat nur 2 Bänke für DDR)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hatte mal nen board (asus a7n8x) da wurde mir jeder speicher als defekt mit memtest angezeigt...auch nach dem 3. umtausch, dann hab ichs mainboard gewechselt (abit nf7), dort war der speicher auch defekt, speicher nochmal getauscht und siehe da, es ging...

ka ob das asus mainboard den speicher geschrottet hatte, aber anders kann ichs mir nich erklären...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
das er automatisch runtertaktet spricht dafür...

Nein, dass ist normal.

Macht er bei meinen 4Gig RAM auch.

Das ist normal auch bei nForce Boards.

Grund: 4 Bänke, 4 mal Doublesited, wie schon gesagt worden ist.

Beim örtlichen Händler gekauft? Dann mal schnell hin und die Rechnung vorzeigen und die bei ihm testen.

PS: Hätteste früher was gesagt, verkaufe noch ein 2GB Kit RAM ;)

bearbeitet von Sebastian

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Timings sind scharf, aber es sind die SPD-Timings der Module. Das wäre eben meine Vermutung. Hatte schon einmal verschiedene Module drinnen. 2 x den TwinX XL und dazu einen Riegel TwinX XL Pro, der noch nette Dioden zur Anzeige der aktuellen Arbeitsleistung hat. Das Teil wollte das Board gar nicht. Sobald der Riegel drinnen war, spackte der Rechner total ab.

Noch ne Stunde, dann kommt der letzte Riegel dran.

@Seb: alles Atelco. Die sind so schee' billisch. Halt doof, wenn man was umtauschen möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
willkommen im club punk.....i bin in dem bereich nämlich a net gerade ei fachmann

aber du kennst di sicher no besser aus wie i

i was jedenfalls dass ich ein msi k8n neo4 mainboard habe

2 gb ram

geforce 6600gt turbo force edition 256mb amd athlon 64 3500+

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja dien bios ist schon aktuell oder? Timings entschärfen kann helfen und ggf. mal die VDimm auf 2.8V erhöhen. Bei 4 Modulen stelle mal auch die CommandRate auf 2T und teste dann (eines nach dem anderen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal so am Rande:

Ist Command Rate 1T oder 2T drin? Weil mit 1T sollte es eben net funzen. Kannste im Bios umstellen, wo du auch die Timings umstellst.

Aber ich denke schon, dass es an 4 DS Riegeln + Nforce liegt. :bones:

Edit: Sanvain war schneller...

bearbeitet von eraser777

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Naja dien bios ist schon aktuell oder? Timings entschärfen kann helfen und ggf. mal die VDimm auf 2.8V erhöhen. Bei 4 Modulen stelle mal auch die CommandRate auf 2T und teste dann (eines nach dem anderen)

2t ist ja die standard rate, aber das mit 2,8v wäre mal eine überlegung wert, den corsait gibt ja 2,75V als spannung an, da können die 0,05 drüber nicht schaden

€ und es ist ein via-chipsatz ;)

bearbeitet von Jonez

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

warum sollte es mit 1T nicht funktionieren, geht das bei 4 riegeln nicht?

meine laufen mit 1T, aber halt nur 2...

nur mal so ne frage am rande ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben um einen Kommentar hinterlassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Geht einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Wer ist Online   0 Benutzer

    Keine registrierten Benutzer online.

×

Übrigens…

Wir verwenden übrigens auch Cookies. Aber: Wir tracken nichts sondern erleichtern dir damit das Leben. Mehr dazu findest du hier.