Jump to content

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

meinereiner

NAPSTER

Recommended Posts

Hi folk

Hatt einer von euch napster, wenn ja wie is das so? Rentiert sich die flatrate? Und gibt es noch die möglichkeit napster 3 Monate gratis zu testen?

Link to comment
Share on other sites

Also ich sag mal so:

Das Angebot ist umfangreich.

Der Kundenservice ist verbesserungsbedürftig.

An sich ist es gut, vorallem da man bei der Flatrate die Musik hören kann ohne dafür zu bezahlen, im Gegensatz zu iTunes etc. Stellt sich nur die Frage, ob du 15 € im Monat für WMAs auf deinem Player bezahlen willst.

Für Leute wie mich, die Musik eigentlich nur am PC hören, ist Napster ideal.

Link to comment
Share on other sites

hab gehört, dass sämtliche runtergeladenen songs unbrauchbar werden, sobald man sein napster abo kündigt.. stimmt das?

Link to comment
Share on other sites

wow, tolles angebot... frage mich, wer das macht? da bezahlst du 15 EUR / Monat und kannst die geladenen lieder nciht mehr nutzen, wenns abo rum ist... nönö

Link to comment
Share on other sites

Isn linkes Ding denk ich, nicht nur durch die unbrauchbarkeit wenn man deinstalliert...dann doch lieber n guten Mitschnitt ausm I-NetRadio...

Link to comment
Share on other sites

Wer denkt sich denn so'n Scheiss aus?! aber theoretisch müsstes doch ein paar schlaue Leute geben die, wissen wie man die Sperre dann umgeht. Aber hinterher bist du dann noch der Böse weil du deine legal gekaufte Musik freischaltest :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Mein Kumpel macht das bei napster mit der flatrate. Die Lieder die man da runterladet kostetn nochmal 0,99? wenn man sie brennen will. Er hat aber ein Programm mit dem man legal den Schutz von dem Lied umgehen kann. Der song wird dabei abgespielt und gleichzeitig aufgenommen oder irgendwie so.

tunebite

Link to comment
Share on other sites

hab gehört, dass sämtliche runtergeladenen songs unbrauchbar werden, sobald man sein napster abo kündigt.. stimmt das?
Link to comment
Share on other sites

napster war die allererste p2p tauschbörse für illegale mp3... wurde vor jahren dicht gemacht und nun als neue, legale tradingplattform vermarktet

Link to comment
Share on other sites

- Du brauchst einen eigenen Napster Player um die Lieder abzuspielen

- Nur bestimmte MP3 Player unterstzüten das Format

so mein Stand der Dinge.

Sprich = Unbrauchbar!

Link to comment
Share on other sites

Guest Dr.Erich von Stahlhelm

das ist doch witzlos so viel geld im monat zu zahlen für musik die man dann fürs brennen extra bezahlen muß und deren normal lizenz bei vertragskündugung erlöschen :daumenrunter:

für den preis kann man meines erachtens verlangen das der scheiß nicht drm geknebelt ist und zudem als download wahlweise in mp3 oder als cd qualität im .wav format mit 16bit/44.1 khz vorliegt.

SO wird die MI das "raubkopie" problem mit sicherheit nicht los.

Link to comment
Share on other sites

diese ganzen kommerziellen neuauflagen geschlossener p2p netzwerke sind doch kokolores. das original napster war noch richtig geil. nostalgische erinnerungen kommen hoch, als man zuhause nur eine 56k verbindung hatte und für napster immer die leitung der uni missbrauchen musste. ^^

Link to comment
Share on other sites



  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.