Jump to content
metteigel

Unterschiede zwischen IDE und SATA

Recommended Posts

Hi da ich mir ne neue HD holen wollte wie ihr sicherlich in dem anderen Thread hier efahren habt wollt ich ma wissen wo die großen Unterschiede also Vor und Nachteile zwishcen IDE und SATA liegen. :blink:

Habe persöhnlich 2 IDE eine mit 9 und eine mit 80 GB. Die stammen aus den Jahren 1999 und 2004. :puuuh:

Wollte mir so eine mit 120 GB holen könnt ihr mir da helfen? :unsure:

THX :super:

Link to comment
Share on other sites

also ide is langsamer als sata

wie die unterschiide sind kann ich der ned sagen.

aber die frage is ob dein board sata/sata 2 unterstützt

wenn du ne neue willst, kauf am besten ne 200 oder noch mehr.

die preise sind da ned mehr so extrem unterschiedlich...

Link to comment
Share on other sites

Die Leistungsunterscheide zwischen einer aktuellen IDE und einer SATA-Platte sind messbar, aber

kaum spürbar. Ich empfehle in jedem Fall eine SATA2-Platte, am besten mit 16MB eigenem Speicher!

Vorher aber unbedingt prüfen, ob das Mainboard die jeweilige Technik unterstützt.

Link to comment
Share on other sites

Das Mainboard hat eine SATA-Schnittstelle (PCI E SATA2 controller on board)

Klick hier

Info zu ASROCK 939 Dual-SATA2

Oder Du benutzt einfach beide Platten, die neue sowie auch die alte.

Mixen geht ohne probleme - Parallel laufen lassen hat keine Einschränkungen - RAID Systeme sind sogar bei manchen Controllern zwischen SATA und PATA möglich.

Vorteile von SATA sind nicht als wirklich großartig einzustufen:

Die Banbreite ist höher (150MB's bei SATA1, 300MB's bei SATA2, PATA133 hat nur 133MB's - aber keine Festplatte schafft nur annähernd 100Mb's in Wirklichkeit).

Die Kabel sind kleiner und einfacher zu verlegen.

SATA Fesplatten lassen sich meist einfach in RAID Systeme einbauen.

Sie können wenn sie voll SATA-Tauglich sind im Betrieb an und ab gesteckt werden

Sie haben keine Jumper.

Technisch gesehen ist nur die Anschlussart und Übertragung anders als bei PATA. die Geschwindigkeit der Platte bleibt aber gleich.

Bei SATA2 Controllern (Oder SATA1 Controller mit NCQ-Ünterstützung) können SATA2 Festplatten die Reihenfolge wie sie Daten ablesen selber bestimmen. Dadurch werden die Lesewege kürzer und die Festplatte arbeitet laut Benchmarks schneller.

Link to comment
Share on other sites

Mischinstallationen sind immer möglich. Einzige Einschränkung: Beim Mischen von SATA mit SATA2

an einem Controller schaltet dieser die SATA2-Platte zurück in den SATA-Modus, was einen nicht

unbedeutenden Geschwindigkeitsnachteil mit sich bringt.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde mir auch eine SATA kaufen, weil es ganz einfach die Zukunft ist. Preisunterschiede sind auch kaum noch vorhanden... Ich habe auch eine alte Seagate Ide und eine neue Samsung SATA und damit null Probleme. Das einzige wo du aufpassen musst ist, dass du wenn du Windows installierst, dass du die SATA Treiber mitinstalliert (da steht dann: wenn sie Drittanbietertreiber installieren wollen drücken sie jetzt folgende Taste, dann legste die Diskette mit dem Treiber [Die war bei meinem Mainboard dabei, keine Ahnung, ob die immer dabei ist, sonst solltest du im Internet den Treiber auch finden] ein und das wars auch schon).

Sie haben keine Jumper.

Meine Samsung SATA hat sehr wohl Jumper :huh:

Link to comment
Share on other sites

Mischinstallationen sind immer möglich. Einzige Einschränkung: Beim Mischen von SATA mit SATA2

an einem Controller schaltet dieser die SATA2-Platte zurück in den SATA-Modus, was einen nicht

unbedeutenden Geschwindigkeitsnachteil mit sich bringt.

Wo sollte da denn Geschwindigkeit verloren gehen? Hast du etwa schonmal ne PATA/SATA-Platte gesehn, die mehr als 100MB/s schafft? :huh:

Meine Samsung SATA hat sehr wohl Jumper huh.gif

Naja. Aber normalerweise haben SATA-Platten keine Jumper mehr, zumindest nicht zur bestimmung von Master/Slave, weil es das ja nicht mehr gibt.

Für was hat die denn den Jumper? Die SATA-Platten, die ich bis jetzt gekauft hab, waren alle ohne Jumper.

mfg

Link to comment
Share on other sites

@Dr. Dünnpfiff

Wie kommst Du denn darauf? Hat das jemand behauptet?

Mit einer SATA-Mischinstallation komme ich auf ca. 35MB/Sek.

Eine Installation aus 2 SATA2-Platten bringt bei mir 50MB/Sek. beim Kopieren

von einer Platte auf die andere.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now


  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.